Gewerbsmäßiger Betrug: Staatsanwaltschaft klagt Ex-Teldafax-Vorstände an

DPADie Staatsanwaltschaft Bonn hat wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Insolvenzverschleppung Anklage gegen die drei Ex-Vorstandschefs des insolventen Billigstromanbieters Teldafax erhoben - ihnen drohen hohe Haftstrafen. Das Insolvenzverfahren gilt als das größte der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-883577.html
  1. #1

    Die Staatsanwaltschaft

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Staatsanwaltschaft Bonn hat wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Insolvenzverschleppung Anklage gegen die drei Ex-Vorstandschefs des insolventen Billigstromanbieters Teldafax erhoben - ihnen drohen hohe Haftstrafen. Das Insolvenzverfahren gilt als das größte der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

    Staatsanwaltschaft klagt Ex-Teldafax-Vorstände wegen Betrugs an - SPIEGEL ONLINE
    Als wenn einer von denen je in haft geht bei unserer kuschel justiz!
  2. #2

    Was ist mit Flex-Strom?

    Flex-Strom ist ebenfalls ein Billigstromanbieter, der bisher eine Menge mit der Justiz zu tun hatte. Bekanntlich haben die den Kunden den vereinbarten Bonus nicht ausgezahlt und wurden m.W. von verivox wegen unseriösen Verhaltens aus der Liste der Stromanbieter genommen.
  3. #3

    Ob deren Privarvermögen denn schon beschlagnahmt

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Staatsanwaltschaft Bonn hat wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Insolvenzverschleppung Anklage gegen die drei Ex-Vorstandschefs des insolventen Billigstromanbieters Teldafax erhoben - ihnen drohen hohe Haftstrafen. Das Insolvenzverfahren gilt als das größte der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

    Staatsanwaltschaft klagt Ex-Teldafax-Vorstände wegen Betrugs an - SPIEGEL ONLINE
    und die Konten gesperrt wurden,
    Wie der Fiskus das bei 50 € nicht rechtzeitig beglichener Steuerschuld zu machen pflegt ?

    Vermutlich nicht.

    Kann SPON da mal recherchieren ?
  4. #4

    5 - 10 Jahre?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Staatsanwaltschaft Bonn hat wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Insolvenzverschleppung Anklage gegen die drei Ex-Vorstandschefs des insolventen Billigstromanbieters Teldafax erhoben - ihnen drohen hohe Haftstrafen. Das Insolvenzverfahren gilt als das größte der deutschen Wirtschaftsgeschichte.

    Staatsanwaltschaft klagt Ex-Teldafax-Vorstände wegen Betrugs an - SPIEGEL ONLINE
    nie.... die kommen jeder mit mindestens 5 Anwälten, die an den ersten 10 Verhandlungstagen abwechselnd Befangenheitsanträge stellen (die Oma von Richter XY war Teldafax-Kunde der ist befangen usw.....), und je länger das alles dauert, um so eher wird die Anklage bereit sein einen Deal zu machen. Und beim Deal kommen die mit unter 5 Jahren davon...
  5. #5

    Flexstrom - der nächste heiße Kandidat

    Wir haben alle Lastschriften zurückgeben lassen und den Anbieter aufgefordert, eine Zwischenabrechnung zu machen. Per Einschreiben. Reaktionvon Flexstrom: Keine.

    Schön sind auch die Anrufe nach Berlin: "Sind Sie von den Stadtwerken?" - "Nein, wir möchten gerne unseren Strom zahlen!" - "Da darf ich Sie leider nicht durchstellen..."

    Meine These: Flexstrom ist ein ganz heißer Kandidat für die nächste Insolvenz.
  6. #6

    also,

    3Tage Fernsehverbot und 1 Woche keinen Nachtisch. Darauf wird's hinauslaufen.
  7. #7

    Knast

    Wär ja mal eine angenehme Neuerung, wenn die Bonzen wg. Wirtschaftskriminalität einfahten würden...
    Aber Steuerhinterziehung und Wirtschaftskriminalität sind ja immer noch Kavaliersdelikte, gerade und weil die Täter eine ganze Beraterindustrie mit schönen Salären versorgen...
  8. #8

    Erstens das....

    Zitat von kdshp Beitrag anzeigen
    Als wenn einer von denen je in haft geht bei unserer kuschel justiz!
    und zweitens frage ich mich, was bei unseren hochveehrten Eliten grundsätzlich schiefläuft. Ich kenne mich zwar nicht in BWL, oder VWL aus, aber mich beschleicht das Gefühl, das bei der Ausbildung dieser Leute bandenmäßiges Bescheissen an allererster Stelle steht. Keine Moral, oder Ethik, scheint sowieso nur hinderlich zu sein, von Rückgrat keine Spur.
    Armes Deutschland, dieses Land kotzt mich nur noch an.
  9. #9

    Zitat von 1 1=2 Beitrag anzeigen
    Wär ja mal eine angenehme Neuerung, wenn die Bonzen wg. Wirtschaftskriminalität einfahten würden...
    Aber Steuerhinterziehung und Wirtschaftskriminalität sind ja immer noch Kavaliersdelikte, (...)
    Können Sie das belegen?