Steinbrück zu TV-Duell: "Wenn Merkel mit Raab einverstanden ist, geschieht es so"

dapdSPD-Kanzlerkandidat Steinbrück kann sich laut "Bild" nun doch vorstellen, das TV-Duell gegen Kanzlerin Merkel mit Entertainer Stefan Raab als Moderator zu bestreiten. Die Sender verhandeln demnach mit den Parteien darüber. Die Entscheidung will Steinbrück seiner Kontrahentin überlassen.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-883536.html
  1. #1

    Fischen im Flachwasser

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück kann sich laut "Bild" nun doch vorstellen, das TV-Duell gegen Kanzlerin Merkel mit Entertainer Stefan Raab als Moderator zu bestreiten.
    Noch ein Grund mehr, meine Stimme nicht der SPD zu geben! Welche Zielgruppe will Steinbrück denn da ködern? Die U25 Generation????
  2. #2

    Wenn Merkel mit Raab einverstanden ist

    dann werde ich wohl die Linken wählen. Mein Gott ist Deutschland denn völlig verrückt geworden. Raab ist ein Entertainer, der hat in einer solchen Runde nichts verloren. Und derjenige, welcher in vorgeschlagen hat, ist wahrschein senil geworden.
  3. #3

    Er kann es - nicht!

    Jemand wie Steinbrück, der permanent in die falsche Richtung tappt, um dann zurückzurudern, ist einfach nur lästig.
    Klar, ist eine Frau Merkel, die auch kein Vorbild für Meinungsbildung ist, nicht besser. Aber die SPD sollte schon mal eine echte Alternative anbieten. Geht das jetzt ewig so weiter? Haben wir in diesem Land keinen anderen, der dieses Amt ausführen kann? Fachkräftemangel wirklich so schlimm???
  4. #4

    Setting nicht von der Gegenseite diktiteren lassen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück kann sich laut "Bild" nun doch vorstellen, das TV-Duell gegen Kanzlerin Merkel mit Entertainer Stefan Raab als Moderator zu bestreiten. Die Sender verhandeln demnach mit den Parteien darüber. Die Entscheidung will Steinbrück seiner Kontrahentin überlassen.

    TV-Duell gegen Merkel: Steinbrück mit Moderator Raab einverstanden - SPIEGEL ONLINE
    Der "Kandidat" Steinbrück sollte sich das Setting eines TV-Duells nicht von der Gegenseite diktieren lassen: im politischen Bereich wird so etwas schnell als "Schwäche" ausgelegt.
    Steinbrück zeigt offensichtlich "Nerven".
  5. #5

    da sagte Deutschland..

    ...zu den anderen Staaten: "Ich war mal das Land der Dichter und Denker, aber jetzt habe ich fertig."
  6. #6

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück kann sich laut "Bild" nun doch vorstellen, das TV-Duell gegen Kanzlerin Merkel mit Entertainer Stefan Raab als Moderator zu bestreiten. Die Sender verhandeln demnach mit den Parteien darüber. Die Entscheidung will Steinbrück seiner Kontrahentin überlassen.

    TV-Duell gegen Merkel: Steinbrück mit Moderator Raab einverstanden - SPIEGEL ONLINE
    Ein typischer Steinbrück wieder. "Ups, die Mehrheit der Wähler sieht das ja ganz anders. Na, dann ruder ich mal schnell zurück."
    Hoffentlich kostet dieser erneute Rückzieher Stimmen ohne Ende.
    Der Typ ist einfach nicht glaubhaft! Würde am besten zu FDP passen. Die stellen ihr Fähnchen auch immer in den Wind.
  7. #7

    Help!

    So langsam habe ich sogar Angst den Kühlschrank aufzumachen...Raab könnte mich auch da drin angrinsen.
    Mich schüttelt es nur noch.
  8. #8

    Das ist das Niveau der Politik

    Raabs Klamauk und Nonsense Show. Ja das passt irgendwie.
  9. #9

    ..........

    Diese Frage stellt sich glücklicherweise nicht im Kanzleramt, wir sind in Deutschland ja nicht in der Clipschule.