Youtube-Hit "Riding With a Ghost": Cadillac, komm, tanz mit mir

YouTubeDrei Jugendliche kurven mit einem Cadillac durch Los Angeles. Sie lassen das Steuer los, springen auf dem Auto herum wie auf einer Hüpfburg, filmen sich dabei. Was nach blankem Wahnsinn klingt, ist eine großartige Show - und damit ein verdienter Hit auf Youtube.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultu...-a-881446.html
  1. #1

    Youtube

    Youtube ist eine wundervolle Sache. Was man dort an Musikvideos, Starfilmchen und wahren Perlen entdecken kann ist schier grenzenlos.
    Solche Gagasachen wie Gangnamstyle oder dieses rumhüpfen gehören allerdings nicht dazu.

    Mein Opa hätte wahrscheinlich noch gefragt: Haben die keine Arbeit? (Und vorgeschlagen, diese den Jugendlichen in speziellen "Einrichtungen" zu beschaffen) :P
  2. #2

    Freifrau sollte besser lesen

    "Die Gruppe besteht aus Musikern, Breakdancern und Filmemachern. Er selbst ist Profi-Skater und Parkour-Läufer. Bei der Sportart werden - so wie im Video zu sehen - Hindernisse aller Art durch elegante Tricks überwunden. "Ich und andere Mitglieder von SOH werden oft für Filmproduktionen und Veranstaltungen gebucht"

    Soviel zum Thema keine Arbeit. Diese Menschen verdienen ihr Geld damit, dass sie den Kopf für andere "seriöse" Schauspieler hinhalten. Die sind für solche Stunts nämlich nicht sportlich genug.
  3. #3

    bulletz sollte besser lesen

    da würde er die Ironie bemerken
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Drei Jugendliche kurven mit einem Cadillac durch Los Angeles. Sie lassen das Steuer los, springen auf dem Auto herum wie auf einer Hüpfburg, filmen sich dabei. Was nach blankem Wahnsinn klingt, ist eine großartige Show - und damit ein verdienter Hit auf Youtube.

    Youtube-Hit "Riding with A Ghost" mit einem Cadillac und Parkour - SPIEGEL ONLINE
    Das einen Youtube HIT(!) zu nennen ist quasi einfach nur gelogen. Danke für garnix.
  5. #5

    die Beulen

    Zitat von ivanogor Beitrag anzeigen
    da würde er die Ironie bemerken
    im Autodach sollte man wieder rausmachen, indem man die Birnen dieser Spinner solange von innen dagegen haut, bis alles wieder schön glatt ist
  6. #6

    Naja..

    Irgendwie erwarte ich, dass in den nächsten Tage herauskommt, dass es sich hier um eine weitere Ausgabe von Viral Marketing handelt.
    Was mich an dem Video ankotzt ist, dass wiedermal ein alter Wagen als Tanzfläche missbraucht, und so recht derbe beschädigt wird. Der Caddy hat runde 40 Jahre auf dem Buckel. All die Jahre offenbar gut überstanden, die heftigen Wetterlagen auf dem Kontinent, den alltäglichen Wahnsinn des Straßenverkehrs, alle Unbilden, die so ein lebloses Ding heimsuchen können, um es für immer zu verunstalten. 40 Jahre.
    Und dann kommt da eine Horde pubertierender Hampelmännchen, und demoliert ihn. Einfach damit alle Welt sie toll findet. Was für elendige kleine Flachzangen.
  7. #7

    Zitat von Urahara Beitrag anzeigen
    Das einen Youtube HIT(!) zu nennen ist quasi einfach nur gelogen. Danke für garnix.
    Ich denke schon, dass man dies zumindest als kleinen "hit" bezeichnen kann. Allerdings war diese ganze Ghostride-Thematik doch schon vor Jahren trendy oder nicht?
  8. #8

    Hmm

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Drei Jugendliche kurven mit einem Cadillac durch Los Angeles. Sie lassen das Steuer los, springen auf dem Auto herum wie auf einer Hüpfburg, filmen sich dabei. Was nach blankem Wahnsinn klingt, ist eine großartige Show - und damit ein verdienter Hit auf Youtube.

    Youtube-Hit "Riding with A Ghost" mit einem Cadillac und Parkour - SPIEGEL ONLINE
    Also ich finde Milking da weitaus Interessanter und innovativer als der Quatsche da.
    Und nur weil jemand sagt das er Stuntman ist und "Profi"-Skater, heißt das noch lange nicht das er auch n Job/Engagement hat oder? ;)
  9. #9

    ...

    Zitat von Alternator Beitrag anzeigen
    Irgendwie erwarte ich, dass in den nächsten Tage herauskommt, dass es sich hier um eine weitere Ausgabe von Viral Marketing handelt.
    Was mich an dem Video ankotzt ist, dass wiedermal ein alter Wagen als Tanzfläche missbraucht, und so recht derbe beschädigt wird. Der Caddy hat runde 40 Jahre auf dem Buckel. All die Jahre offenbar gut überstanden, die heftigen Wetterlagen auf dem Kontinent, den alltäglichen Wahnsinn des Straßenverkehrs, alle Unbilden, die so ein lebloses Ding heimsuchen können, um es für immer zu verunstalten. 40 Jahre.
    Und dann kommt da eine Horde pubertierender Hampelmännchen, und demoliert ihn. Einfach damit alle Welt sie toll findet. Was für elendige kleine Flachzangen.
    Na ja, was erwarten Sie. Die typisch amerikanische Eigenart, materielle Dinge als Verbrauchsmaterial zu betrachten. Wegwerfmentalität in Reinstform.... Selbst ohne grün angehaucht zu sein und ohne die Aluminiumdeckel von Joghurtbechern einzeln abzuwaschen geht einem diese alltägliche sinnlose Verschwendung von wertvollen Ressourcen spätestens nach 14 Tagen in den USA ziemlich auf den Keks....