Hormon Kortison: Der Entzündungsunterdrücker

CorbisEs ist ein lebenswichtiges Hormon, das Entzündungen hemmen kann: Kortison. Den Handballer Holger Glandorf hat eine Kortisonspritze fast den Fuß gekostet. Derartige bakterielle Infektionen der Einstichstelle sind selten - mit dem Kortison direkt haben sie nichts zu tun.

http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-882648.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Es ist ein lebenswichtiges Hormon, das Entzündungen hemmen kann: Kortison. Den Handballer Holger Glandorf hat eine Kortisonspritze fast den Fuß gekostet. Derartige bakterielle Infektionen der Einstichstelle sind selten - mit dem Kortison direkt haben sie nichts zu tun.

    Kortison: Wirkt gegen Entzündungen, birgt aber auch Nebenwirkungen - SPIEGEL ONLINE
    Schön.
    Das eine hat mit dem anderen zwar nichts zu tun - aber nett, daß darüber gesprochen wurde.
    Wenn jetzt tausende Eltern ihre Kinder nicht mehr impfen lassen, wenn die Blutspendebereitschaft zurückgeht, wenn diagnostische Blutentnahmen verweigert werden, weil ja überall der MRSA auf den Kanülen draufsitzen könnte - dann ist das diesem absolut hirnverbrannten Teil in einem an und für sich guten Artikel zu verdanken.

    InesH
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    ... dass Frauen Zwischenblutungen bei der Menstruation bekommen...
    Wie soll ich mir das vorstellen bitte? Zwischenblutungen- ok. Menstruation auch. Aber Zwischenblutungen bei der Menstruation - also Blutungen waehrend der Blutungen...?
  3. #3

    Zitat von InesH Beitrag anzeigen
    Wenn jetzt tausende Eltern ihre Kinder nicht mehr impfen lassen, wenn die Blutspendebereitschaft zurückgeht, wenn diagnostische Blutentnahmen verweigert werden, weil ja überall der MRSA auf den Kanülen draufsitzen könnte - dann ist das diesem absolut hirnverbrannten Teil in einem an und für sich guten Artikel zu verdanken.
    Hätte das denn wirklich mit jeder beliebigen Injektion passieren können? Cortison unterdrückt die Immunreaktion - hat es dann nicht auch die natürliche Abwehrreaktion gegen MRSA unterdrückt und dadurch das Problem erst akut gemacht? Dem Artikel leider nicht zu entnehmen.
    Sonst müsste man sich ja nicht nur bei Injektionen, sondern bei jeder blutigen Hautabschürfung Sorgen machen, dass einem bald etwas amputiert werden muss!
  4. #4

    so ein Quatsch

    Was soll die Einleitung dieses Artikels? Der restliche Artikels ist gut und informativ, aber lasst doch die blöde Geschichte weg, das braucht niemand
  5. #5

    optional

    Cortison kann ausserdem umliegendes Gewebe (und Sehnen) schädigen. Das hat schon den ein oder anderen Sportler die Achillessehne gekostet.
  6. #6

    Keine Schuld

    dass Cortison bacterielle Infektionen foerdert, und das selbst bei groesster Vorsicht eine Spritze eine lokale Infektion verursachen kann, ist in jedem Textbuch nachlesbar - und das hat nichts mit aeztlicher Nachlaessigkeit zu tun. Pech gehabt. wie man gut englisch sagt: shit happens. hans baer
  7. #7

    Oder so ...

    Hormon Cortison: Der Entzündungsunterdrücker

    Es ist ein lebenswichtiges Hormon, das Entzündungen hemmen kann: Cortison. Den Handballer Holger Glandorf hat eine Cortisonspritze fast den Fuß gekostet. Derartige bakterielle Infektionen der Einstichstelle sind selten - mit dem Cortison direkt haben sie nichts zu tun.
  8. #8

    Oder so ...

    Hormon Cortison: Der Entzündungsunterdrücker

    Es ist ein lebenswichtiges Hormon, das Entzündungen hemmen kann: Cortison. Den Handballer Holger Glandorf hat eine Cortisonspritze fast den Fuß gekostet. Derartige bakterielle Infektionen der Einstichstelle sind selten - mit dem Cortison direkt haben sie nichts zu tun.
  9. #9

    Oder so ...

    Hormon Cortison: Der Entzündungsunterdrücker

    Es ist ein lebenswichtiges Hormon, das Entzündungen hemmen kann: Cortison. Den Handballer Holger Glandorf hat eine Cortisonspritze fast den Fuß gekostet. Derartige bakterielle Infektionen der Einstichstelle sind selten - mit dem Cortison direkt haben sie nichts zu tun.