Euro-Krise: EZB drängt Deutschland zu Zypern-Hilfe

REUTERS"Ich erwarte, dass das Programm für Zypern bis Ende März steht": Mit deutlichen Worten setzt EZB-Direktor Asmussen Deutschland unter Druck. Bisher blockiert die Bundesregierung Milliardenhilfen für den klammen Inselstaat.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-882510.html
  1. #1

    "Das ganze Euro-System sei in Gefahr, falls ein Land in die Pleite rutscht, warnte Asmussen."

    Hört sich gefährlich nach Erpressung an ... und teuer. Und sowas soll ein stabiles Finanzsystem sein?
  2. #2

    Systemrelevant?

    Zitat von sysop
    Das ganze Euro-System sei in Gefahr, falls ein Land in die Pleite rutscht, warnte Asmussen. "Wenn wir heute ein systemrelevantes Land fallen lassen, riskieren wir den Fortschritt, den wir im vergangenen Jahr bei der Bewältigung der Euro-Krise erreicht haben - und zwar unter hohen finanziellen und politischen Kosten"
    Hmm.. Wenn Zypern derart relevant für das Euro-System ist und es in Gefahr bringt, dann ist offensichtlich eher das System falsch.

    Was macht eigentlich Malta?
  3. #3

    Wie wäres

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Ich erwarte, dass das Programm für Zypern bis Ende März steht": Mit deutlichen Worten setzt EZB-Direktor Asmussen Deutschland unter Druck. Bisher blockiert die Bundesregierung Milliardenhilfen für den klammen Inselstaat.

    EZB-Direktor Asmussen macht bei Hilfen für Zypern Druck - SPIEGEL ONLINE
    mit einen Tausch ? Schulden gegen Eigentum ?

    5000 Altespensionen gebaut in Zypern mit 50% Personal aus Deutschland und 100% Senioren aus Deutschland und der EU gegen die Schulden ?

    Auch denkbar ist ein Tausch gegen Hotels im gleichen Umfang ? Von alten Hotel zur modernen Altenspension ist bestimmt kein Problem.

    Das wäre ein gutes Geschäft für beide Seiten !

    Deutschland erhält preiswerte Altenpflege ,die Senioren eine schöne Zeit im warmen Zypern und Zypern eine Millarden Hilfe und Konsum & neue Einwohner !

    Wie schon mal gesagt das perfekte Altesheim der Zukunft!
  4. #4

    können wir alle schön...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Ich erwarte, dass das Programm für Zypern bis Ende März steht": Mit deutlichen Worten setzt EZB-Direktor Asmussen Deutschland unter Druck. Bisher blockiert die Bundesregierung Milliardenhilfen für den klammen Inselstaat.

    EZB-Direktor Asmussen macht bei Hilfen für Zypern Druck - SPIEGEL ONLINE
    ... für das russiche Schwarzgeld löhnen. Die ganze EU und Euro Kacke kotzt mich mittlerweile an. Was hab ich mit Zocker-Banken auf Zypern zu tun? Sollen sie pleite gehen... trifft nämlich nur Russen.
  5. #5

    jaja

    Steinbrücks Ziehsohn fällt immer auf die Füsse, egal wieviel Milliarden er verbrannt hat, jetzt wird er auch noch keck: Zypern, beliebtes Schiffsanmeldeland, die persönliche Bank der Russenmilliardäre und Mafia, soll dringend ihre umgerechnet uber 20000€ pro Einwohner bekommen, sonst setzt es aber was.
    So hatte ich mir persönlich ein geeintes Europa eigentlich nicht vorgestellt.
  6. #6

    Wer ist das naechste Umfallmaennchen?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Ich erwarte, dass das Programm für Zypern bis Ende März steht": Mit deutlichen Worten setzt EZB-Direktor Asmussen Deutschland unter Druck. Bisher blockiert die Bundesregierung Milliardenhilfen für den klammen Inselstaat.

    EZB-Direktor Asmussen macht bei Hilfen für Zypern Druck - SPIEGEL ONLINE
    Kein Wunder plant Berlusconi bereits die naechste Amnestie fuer italienische Steuerhinterzieher denn er weiss, Frau Angela und Herr Wolfgang sind auf Umfallmaennchen und Umfallfrauchen eingespielt.

    Wie lange muss man warten bis in Berlin endlich jemand etwas Vernunft und Einstellung zeigt.

    Die Zeit ist wirklich gekommen um nicht nur Wackelpeter zu spielen.
  7. #7

    So ist das

    in einem Währungskrieg. Ändern wird sich erst was wenn der Bondmarket kollabiert ist. Hoffe bis dahin ist das deutsche Gold wieder zuhause wo es hingehört.
  8. #8

    Wieder was gelernt...

    Eines der kleinsten EU-Länder ist also systemrelevant. Wohl "to big to. fail".

    Na dann mach ich mir um D keine Sorgen mehr. Dann sind wir ja auch systemrelevant!!! ...Und irgendjemand rettet uns dann auch. Das beruhigt mich jetzt doch sehr. :-)

    Ironie aus:
    Ja für wie lange hält man uns Bürger noch für - sagen wir es höflich - leichtgläubig?
  9. #9

    Abschreckung

    Offenbar ist man sich nicht einig über die Relevanz Zyperns für den Euro. Falls jedoch Wolfgang Schäuble mit seiner Einschätzung recht haben sollte, wäre es vielleicht wirklich sinnvoll, Zypern pleite gehen zu lassen.
    Zum einen um der internationalen Geldwäsche Einhalt zu gebieten, zum anderen aber auch als Signal an andere potentielle Pleitestaaten, um zu erkennen, dass der Milliardensegen durch die Geberländer auch begrenzt ist.