Sonntagskrimi: Der "Tatort" im Schnellcheck

SWR/ SRFWer liefert den lustigsten Auftritt? Welche sexuellen Vorlieben haben die Ermittler? SPIEGEL ONLINE liefert die Fakten zum aktuellen ARD-Krimi. Im Luzerner "Tatort" schlägt sich Kommissar Reto Flückiger durch die feierselige Fasnacht, während eine Kollegin ihr Coming-out hat.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/der-...-a-882257.html
  1. #1

    Wer hats erfunden?

    Darf man fragen, denn das Orginal ist in der Regel besser. Warum muss der Schweizer Tatort immer zur Tourismus-Werbung werden? Weil alle bisherigen Folgen sonst schwach waren. Konsequenz: Lieber nach Luzern zur echten Fasnacht (war gerade) fahren und anderswo einen echten Krimi gucken.
  2. #2

    Hilf!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wer liefert den lustigsten Auftritt? Welche sexuellen Vorlieben haben die Ermittler? SPIEGEL ONLINE liefert die Fakten zum aktuellen ARD-Krimi. Im Luzerner "Tatort" schlägt sich Kommissar Reto Flückiger durch die feierselige Fasnacht, während eine Kollegin ihr Coming-out hat.
    Der "Tatort" aus Luzern im Schnellcheck - SPIEGEL ONLINE
    Hilf, Ewiger!
    Der Titel bezieht sich auf den "schmotzigen Dunschtig" in der alemannischen Faßnacht.

    Da hat "schmotzig" aber mit "schmutzig" überhaupt nichts zu tun.
    Es bezeichnet vielmehr das dafür hergestellte fetttriefende Gebäck (fett...gleich "schmotzig").

    Vor 2 Jahren hatte ich mit einem Redakteur der SZ deshalb ein lustig Stelldichein (lässt sich noch nachlesen), der sich in ähnlich arroganter Überheblichkeit darüber geäußert hatte.

    Die ARD hat in dieser Reihe halt längst jeglichen Bezug zu den Drehorten verloren.
  3. #3

    Langweilig

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wer liefert den lustigsten Auftritt? Welche sexuellen Vorlieben haben die Ermittler? SPIEGEL ONLINE liefert die Fakten zum aktuellen ARD-Krimi. Im Luzerner "Tatort" schlägt sich Kommissar Reto Flückiger durch die feierselige Fasnacht, während eine Kollegin ihr Coming-out hat.

    Der "Tatort" aus Luzern im Schnellcheck - SPIEGEL ONLINE
    Besonders war er nicht. Ich fand ihn recht langweilig und nicht spannend so das ich nach 20min umgeschaltet habe.
  4. #4

    Warum?

    Warum eigentlich maßt es sich Spiegel online an, jegliche Tatort-Folge vorab zu dermaßen mies zu machen und zu verreißen? Nach dem Motto: schaltet bloß nicht ein!?
    Ist der Tatort irgendwie zu gut, zu spannend, zu intelligent? Während Dschungelcamp, DSDS und so weiter (alles was der allgemeinen Volksverdummung dient) abgehandelt werden, als wären das ernstzunehmende Sendungen????
    Okay, ich guck gleich Tatort. Falls es zu Interessenskonflikten kommen sollte, werde ich auf Spiegel online verzichten. :-)
  5. #5

    Bei dem Tatort

    sind Lippenbewegung und Ton nicht synchron.... das nervt vielleicht...
  6. #6

    Weil

    Wir für den Blödsinn bezahlen!
    Was weder bei DsDs, Dschungel noch bei den veralberten Bauern der Fall.
    Und wenn ich dafür bezahle kann ich wohl auch Ansprüche stellen.
    Bei dem Budget, über das die Reihe verfügt, wäre weitaus mehr drin!
  7. #7

    Beim schweizer Tatort ist eigentlich nur eins interessant, synchronisiert ja oder nein, bei ersteren lohnt das Einschalten nicht.
  8. #8

    Ganz schlimm

    Die Ton Qualität war die Hölle. Die Hintergrundgeräusche zu laut, die Stimmen zu leise. Dann war die Synchronisation auch noch ganz schlimm, da wurden sonst amerikanische Filme besser synchronisiert
  9. #9

    Unerträglich

    Furchtbar aufgeregt und kreischig. Es gibt einige schlechte Deutsche Tatorte, doch der Schweizer übertrifft mal wieder alles.