Ski-WM in Schladming: Höfl-Riesch holt Bronze in der Abfahrt

APWieder eine Medaille für Maria-Höfl Riesch: Nach Gold in der Super-Kombination sicherte sich die 28-Jährige in der Abfahrt Bronze. Einzig Marion Rolland aus Frankreich und die Italienerin Nadia Fanchini waren schneller. Mehrere Stürze überschatteten das Rennen.

http://www.spiegel.de/sport/wintersp...-a-882460.html
  1. #1

    unverschämte Bezeichnung

    Sonntag, 10.02.2013, gegen 12:30 Uhr ARD-Schladming Sportreportage.
    Herr Markus Othmer bezeichnete Frau Höfl-Riesch nach ihrem Gewinn der bronzenen Medaille im Beisein von Herrn Wasmeier als "Rampensau". Ich finde das als eine Diskriminierung und schockierend sondergleichen. Auch wenn er, Herr Othmer, heute Geb. hat, sollte er sich bewusst sein, was er bei der ARD von sich gibt und seine Worte besser auswählen und evtl. nach einer Sportreportage seinen Geb. feiern.
    Mit freundlichen Grüßen
    aries-b
  2. #2

    Alles Schleichwerbung

    ...in der ARD für Jacken eines bestimmten Herstellers. Oder es wird aus des Zwangsgebühr bezahlt. Ebenso schlimm.
  3. #3

    So what?

    Zitat von aries-b Beitrag anzeigen
    Sonntag, 10.02.2013, gegen 12:30 Uhr ARD-Schladming Sportreportage.
    Herr Markus Othmer bezeichnete Frau Höfl-Riesch nach ihrem Gewinn der bronzenen Medaille im Beisein von Herrn Wasmeier als "Rampensau". Ich finde das als eine Diskriminierung und schockierend sondergleichen. Auch wenn er, Herr Othmer, heute Geb. hat, sollte er sich bewusst sein, was er bei der ARD von sich gibt und seine Worte besser auswählen und evtl. nach einer Sportreportage seinen Geb. feiern.
    Mit freundlichen Grüßen
    aries-b
    ...und in China ist ein Sack Reis umgefallen.
  4. #4

    Ansonsten hat...

    Zitat von aries-b Beitrag anzeigen
    Sonntag, 10.02.2013, gegen 12:30 Uhr ARD-Schladming Sportreportage.
    Herr Markus Othmer bezeichnete Frau Höfl-Riesch nach ihrem Gewinn der bronzenen Medaille im Beisein von Herrn Wasmeier als "Rampensau". Ich finde das als eine Diskriminierung und schockierend sondergleichen. Auch wenn er, Herr Othmer, heute Geb. hat, sollte er sich bewusst sein, was er bei der ARD von sich gibt und seine Worte besser auswählen und evtl. nach einer Sportreportage seinen Geb. feiern.
    Mit freundlichen Grüßen
    aries-b
    .. hat Herr Othmer seinen Job für dieses lächerliche Staatsfernsehen doch wohl wieder einmal gut gemacht, ich habe jedenfalls nach kurzer Zeit wieder einmal "angewidert" abgeschaltet, denn desses Lobhudelein für dieses doch wohl eher absurde Ereignis, "genießen Sie die Atmosphäre und und genießen Sie dies und das...". Keine Ahnung was nicht nur dieser Staatsfernsehkommentator damit meint... Da rasen ein paar Frauen mit erheblichem Körperverletzungspotenzial ins Tal und Massen von Menschen wollen dies offensichtlich freiwillig sich auch noch antuen... ich kann wenigstens wegschalten, aber dass ich einen "erpressten" Beitrag dafür zahlen muss, um mir derartig unsägliches Geschwätz dieser Sportkommentatoren anzutuen, versteht ich jedenfalls nicht. Da ist mir einer wie Siggi Heinrich bei Eurosport wesentlich lieber. Die Kommentatoren im Privatfernsehen müssen jedoch ihr Geld mit Werbung ernsthaft verdienen und können sich auf keine Erpressung von zwangsverpflichteten Gebührenzahlern verlassen.
  5. #5

    Zitat von aries-b Beitrag anzeigen
    "Rampensau". Ich finde das als eine Diskriminierung und schockierend sondergleichen. ...
    Der Begriff ist aber eindeutig positiv dotiert. Er bezeichnet eine Person, die auf der Bühne richtig aufdreht.
  6. #6

    Scheinbar muss man nicht einmal umgangssprachliche Begriffe mit Lokalkolorit kennen, um sich über vermeintliche Diskriminierung erregen zu können. Rampensau ist in diesem Zusammenhang wohl ein Superkompliment, Frau Riesch hätte sich darüber sicherlich gefreut. Unter Druck Leistung abzuliefern, Vollgas zu geben: das zeichnet sie aus. Geht anderen scheinbar immer wieder ab. Und von Humor hat Herr/Frau aries-b wohl auch zu wenig abbekommen, als er damals ausgegeben wurde.
  7. #7

    Zitat von doc 123 Beitrag anzeigen
    .. hat Herr Othmer seinen Job für dieses lächerliche Staatsfernsehen doch wohl wieder einmal gut gemacht, ich habe jedenfalls nach kurzer Zeit wieder einmal "angewidert" abgeschaltet, denn desses Lobhudelein für dieses doch wohl eher absurde Ereignis, "genießen Sie die Atmosphäre und und genießen Sie dies und das...". Keine Ahnung was nicht nur dieser Staatsfernsehkommentator damit meint... Da rasen ein paar Frauen mit erheblichem Körperverletzungspotenzial ins Tal und Massen von Menschen wollen dies offensichtlich freiwillig sich auch noch antuen... ich kann wenigstens wegschalten, aber dass ich einen "erpressten" Beitrag dafür zahlen muss, um mir derartig unsägliches Geschwätz dieser Sportkommentatoren anzutuen, versteht ich jedenfalls nicht. Da ist mir einer wie Siggi Heinrich bei Eurosport wesentlich lieber. Die Kommentatoren im Privatfernsehen müssen jedoch ihr Geld mit Werbung ernsthaft verdienen und können sich auf keine Erpressung von zwangsverpflichteten Gebührenzahlern verlassen.
    Ist zwar ein anderes Thema, aber es ist schon erschreckend, wie schwach und langweilig die Kommentatoren im Öffentlich Rechtlichen sind. Siggi Heinrich und andere von Eurosport hängen sie so um Längen ab, dass ich grundsätzlich nur Eurosport oder Sky sehe (auch dort weit mehr Kompetenz). Problem von ARD und ZDF: Sie müssen eben Ihre Mitarbeiter bis zur Pension durchbringen und hier gilt, immer schön was Nettes sagen und auch noch an den Sieg eines/r Deutschen glauben, selbst, wenn er chancenlos zurückliegt .....
  8. #8

    Ich

    Zitat von doc 123 Beitrag anzeigen
    .. hat Herr Othmer seinen Job für dieses lächerliche Staatsfernsehen doch wohl wieder einmal gut gemacht, ich habe jedenfalls nach kurzer Zeit wieder einmal "angewidert" abgeschaltet, denn desses Lobhudelein für dieses doch wohl eher absurde Ereignis, "genießen Sie die Atmosphäre und und genießen Sie dies und das...". Keine Ahnung was nicht nur dieser Staatsfernsehkommentator damit meint... Da rasen ein paar Frauen mit erheblichem Körperverletzungspotenzial ins Tal und Massen von Menschen wollen dies offensichtlich freiwillig sich auch noch antuen... ich kann wenigstens wegschalten, aber dass ich einen "erpressten" Beitrag dafür zahlen muss, um mir derartig unsägliches Geschwätz dieser Sportkommentatoren anzutuen, versteht ich jedenfalls nicht. Da ist mir einer wie Siggi Heinrich bei Eurosport wesentlich lieber. Die Kommentatoren im Privatfernsehen müssen jedoch ihr Geld mit Werbung ernsthaft verdienen und können sich auf keine Erpressung von zwangsverpflichteten Gebührenzahlern verlassen.
    hab's nicht gesehen. Hat der Bayrische Staatsrundfunk übertragen? Der ORF wird wohl wegen fehlender Wirtschaftlichkeit (eingebrochene Werbeeinnahmen) eine Ausstrahlung abgesetzt haben. Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn!
  9. #9

    Zitat von aries-b Beitrag anzeigen
    Sonntag, 10.02.2013, gegen 12:30 Uhr ARD-Schladming Sportreportage.
    Herr Markus Othmer bezeichnete Frau Höfl-Riesch nach ihrem Gewinn der bronzenen Medaille im Beisein von Herrn Wasmeier als "Rampensau". Ich finde das als eine Diskriminierung und schockierend sondergleichen. b
    Jeder ist selbst dran schuld, wenn er eine solche Übertragung auf ARD schaut.
    Allein der widerliche Tonfall der Reporter, der an Predigten in der Kirche erinnert, bringt mich dazu, auf Eurosport zu gehen. Angenehme Reporter, sachkundige Experten, so soll es sein.