Ausgegraben: Die edlen Sohlen von Napoleons Schwester

University of AberdeenAuch wenn sie von Zimmer zu Zimmer getragen wurde - die Schwester Napoleon Bonapartes verfügte über feinste Schuhe. Die wurden nun durch einen Zufall entdeckt. Außerdem im archäologischen Wochenrückblick: Ein römischer Tempel in London und Pyramidenhysterie im Sudan.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-882022.html
  1. #1

    Totenruhe

    eigentlich interessant, da wird bei Plymouth ein Versammlungsort nicht ausgegraben, um die Totentuhe nicht zu stören, woanders werden Gräber geöffnet und Gebeine untersucht. Von Ägypten bis England.
    Was ist jetzt Totenruhe ? Gibt es da Unterschiede, so eine Art Rassismus der Toten ?
  2. #2

    Totenruhe

    Die Gesetze sind in jedem Land anders. Generell könnte man sagen dass Gräber auf einem Friedhof nicht aus reiner wissenschaftlicher Neugier geoeffnet werden wenn es noch lebende Verwandte gibt.
  3. #3

    Schuhgröße

    Bei den Schuhen der Pauline Bonaparte sind Ihnen offenbar die Maße durcheinander geraten. Schuhe in einer Länge von 10 cm (!) passen keiner noch so zierlichen Prinzessin, es sei denn, sie ist ein Baby.
    Sie entsprechen ungefähr einer Schuhgröße 17, die normalerweise ein Baby von maximal 6 Monaten trägt.
  4. #4

    Schuhgröße Ergänzung

    Eine kleine Ergänzung zu meinem vorigen Kommentar: Auf der britischen Seite "Past Horizons" habe ich einen Artikel über die Entdeckung der Schuhe gefunden. Dort wird ihre Größe mit der britischen Größe 2 angegeben, was ungefähr einer deutschen Größe 34 entspricht. Das kommt dann wohl schon eher hin...
  5. #5

    Na toll!

    "...zierlich und zart soll sie gewesen sein - so sehr, dass sie oft von Zimmer zu Zimmer getragen wurde und nicht einmal selber laufen brauchte."

    Herzlichen Dank für den Artikel! Jetzt raten Sie mal, was meine Frau von mir verlangt!
  6. #6

    napoleons eigene schuhe

    Die er bei seiner Kroenung trug - die waren aber noch viel schoener! Da kann jede Schuhliebhaberin nur vor Neid erblassen :)
  7. #7

    Nicht damit anfangen

    Zitat von artusdanielhoerfeld Beitrag anzeigen
    "...zierlich und zart soll sie gewesen sein - so sehr, dass sie oft von Zimmer zu Zimmer getragen wurde und nicht einmal selber laufen brauchte."

    Herzlichen Dank für den Artikel! Jetzt raten Sie mal, was meine Frau von mir verlangt!
    denn Ihre Frau kann sich heute bequemere Schuhe als die gezeigten beschaffen.
  8. #8

    Schuhgröße

    Ich wette, da hat mal wieder jemand Zentimeter und Inches durcheinander gewirbelt.

    10 Zentimeter sind Babyschuhe. Aber 10 Inches wären 25,4 Zentimeter. Damit hätten wir dann die Schuhgröße 34, von der rosalila schreibt.

    Ts, ts, ts - Wissenschaftler: Verwechseln Zentimeter und Inches. Aber ist deswegen nicht sogar mal eine Marssonde abgestürzt...? Autsch!