Merkel und Schavan im Wortlaut: "Sehr schweren Herzens"

AFPEs war keine leichte Ansprache für die Kanzlerin: "Schweren Herzens" hat Angela Merkel am Samstag den Rücktritt von Annette Schavan als Bildungsministerin verkündet. Diese sprach von möglichen Schäden für das Amt. Lesen Sie hier beide Erklärungen im Wortlaut.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-882404.html
  1. #1

    Liebe SPONis,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Es war keine leichte Ansprache für die Kanzlerin: "Schweren Herzens" hat Angela Merkel am Samstag den Rücktritt von Annette Schavan als Bildungsministerin verkündet. Diese sprach von möglichen Schäden für das Amt. Lesen Sie hier beide Erklärungen im Wortlaut.

    Schavans Rücktritt: Merkels Erklärung im Wortlaut - SPIEGEL ONLINE
    tränenverschleierte Augen hinderten mich am Lesen dieser weltbewegenden news.
    Lassen Sie mich Ihnen meine tiefe Erschütterung über diesen, fast unersätzlichen Verlust deutschen Wesens in Bildung und Kultur aussprechen.

    Was wird Deutschland nur ohne diese Leuchte in Bildung, Anstand und Ehrenhaftigkeit machen.
    So gehen wir sehenden Augen den Bach runter, wie ich betrübt konstatieren muss.

    Aber wie es immer heißt: jeder ( diesmal Deutschland ) bekommt was er verdient hat.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Es war keine leichte Ansprache für die Kanzlerin: "Schweren Herzens" hat Angela Merkel am Samstag den Rücktritt von Annette Schavan als Bildungsministerin verkündet. Diese sprach von möglichen Schäden für das Amt. Lesen Sie hier beide Erklärungen im Wortlaut.

    Schavans Rücktritt: Merkels Erklärung im Wortlaut - SPIEGEL ONLINE
    Es war ja wohl zu erwartetn.
    Wenn irgendetwas oder irgendwer im Wahlkampf eine Gefahr für Mutti auch nur ansatzweise darstellen könnte, muss derjenige über die Klippe springen... Da führt kein Weg dran vorbei.

    ABgeshen von diesem Machtmechanismus habe ich Frau Schavan nach diesem Entzug des Doktortitels als Bildungsministerin eben auch für nicht mehr tragbar gehalten... Vor allem auch nach den hohen Masstäben, die sie (sich selbst) im Verlauf der Affaire Guttenberg auferlegt hat.
  3. #3

    ... der Spruch ist falsch, aber Schavan-typisch, ein echter freudscher Versprecher: Das Motto lautet "Erst das Land, dann die Partei", d.h. es geht nur darum, dass das Gemeinwohl vor der Parteiräson steht. Bei Frau S. kommt das "ich selbst" bereits dort, wo bei vielen anderen noch ganz anderes käme, z. B. das Gewissen, die Häme gegenüber Guttenberg, oder wissenschaftliche Redlichkeit. Kennt Frau Schavan offenbar nicht. Glücklich ist, wer kein Gewissen hat und sich als drittwichtigtes nach Land und Partei ansieht....
  4. #4

    Wann wackelt Merkel?

    Das Phänomenale an Merkel ist, dass nahezu alles, was Merkel zu verantworten hat, irgendwann zusammenbricht, ohne dass die Medien und die Öffentlichkeit es ihr anlasten. Ein Vielzahl der unrühmlich gescheiterten Personen sind von Merkel selbst in diese Positionen gehievt worden, oftmals gegen den Widerstand selbst ihr nahestehender Mit- und Zuarbeiter. Merkel besitzt weder die Fähigkeit, geeignetes Personal auszuwählen, noch ist sie in der Lage, Perspektiven aufzuzeigen und unsere Demokratie weiterzuentwickeln. Es gibt nichts Visionäres mehr in diesem Merkelstaate!! Im Ggegenteil: Unter Merkel werden die gesellschaftlichen Errungenschaften Schritt für Schritt abgebaut, der Sozialstaat gebeutelt und ein Großteil der Bürger um ihre Verdienste gebracht. Sie ist die risikoscheue Verwalterin eines immer brüchiger werdenden, langweiligen Staatsgebildes. Mindestens wäre von einer ehemaligen überzeugten DDR-Staatsbürgerin zu erwarten gewesen, dass sie sich vehement gegen nationalsozialistische Entwicklungen stemmt und dieses neoliberale Marktgefasel der FDP einbremst. Aber nichts, nichts, nichts. Sie ist eine politische Nullnummer, ohne dass der Durchschnittswähler es merkt. Wie lange noch???
  5. #5

    Merkels Promotion ist womöglich auch getürkt!

    Als promovierte Physikern behauptet sie bis heute, die drei Türme 1,2 und 7 des WorldTradeCenter seien durch Flugzeugeinschläge (WTC1 und 2) bzw. "weiß nicht warum" (WTC 7) eingestürzt. Lebt eigentlich ihr Doktorvater noch, und was meint der zu diesem Unsinn?
  6. #6

    Merkels Promotion ist womöglich auch getürkt!

    Als promovierte Physikern behauptet sie bis heute, die drei Türme 1,2 und 7 des WorldTradeCenter seien durch Flugzeugeinschläge (WTC1 und 2) bzw. "weiß nicht warum" (WTC 7) eingestürzt. Lebt eigentlich ihr Doktorvater noch, und was meint der zu diesem Unsinn?
  7. #7

    Gestern hatte es die Heute-Show noch beschrieen...

    und heute ist es durch. Mutti spricht jemand das Vertauen aus und stellt sich hinter die Person. Und am nächsten Tag ist die Person weg. Wie immer - wenn man sich hinter jemanden stellt, will man nur in Deckung gehen. Und Teflon-Mutti ist ja die geborene Deckungsuchende...
  8. #8

    Fair bleiben

    Zitat sirisee: ...Versprecher: Das Motto lautet "Erst das Land, dann die Partei",.... das ist objektiv falsch, siehe Rücktritt Hr. Teufel: ....dann die persönlichen Angelegenheiten. Also hat sie sehr korrekt zitiert.
    Mit etwas goodwill könnte man das Gewissen zu den persönlichen Angelegenheiten zählen, oder?
  9. #9

    Armes Deutschland

    Wir entscheiden mit heutigen Maßstäben über eine Arbeit, welche 30 Jahre zurück liegt. Hat Deutschland keine anderen Probleme? Hier wurde durch die Presse wieder ein politisch motiviertes Kesseltreiben veranstaltet und alle Gutmenschen heulen sofort mit. Wenn wirklich abgeschrieben wurde, warum dann damals die Arbeit anerkannt? Warum darf die Uni, die damals den Titel vergeben hat, sich aus seiner Verantwortung entziehen? Ich hoffe, dass Frau Schavan ihren Widerspruch durchzieht und in allen Punkte Recht behält.