Berlinale 2013: Wir machen uns jetzt breit

AFPOh, guck mal da, die Jolie! Und da! Der...äh...Til Schweiger. Naja. An Glamour kann es die Berlinale nicht mehr mit Cannes oder Toronto aufnehmen. Macht aber nichts. Die Berliner Filmfestspiele strecken ihre Fühler in viele andere, aufregende Bereiche aus - zum Beispiel ins Fernsehen.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/be...-a-880958.html
  1. #1

    Der Berliner Horizont

    Das "nasskalte Berliner Februar-Wetter" verdankt die Berlinale - die steinalten Zeitgenossen werden sich erinnern - dem unsäglichen Wolf Donner. Der schrieb nicht nur Kritiken über Filme , die er nachweislich garnicht gesehen hatte, sondern verlegte auch, als er mal Berlinale-Direktor war (in der der Steinzeit, wie gesagt), selbige von ihrem Nach-Cannes-Termin in den Februar, in typischer Berliner Selbstüberschätzung und in der Hoffnung, dann vor Cannes die tollen Filme zu kriegen. Das ging, wie bekannt, ganz toll in die Hose. Und seither laufen die Besucher und Journalisten spätestens am dritten Tag mit laufender Nase rum. Berlin muß sich einfach damit abfinden, dass es nach Cannes, Toronto und Venedig an vierter Stelle steht. Denn wie schon Tucholsky wußte: Der Horizont des Berliners ist längst nicht so groß wie seine Stadt.
  2. #2

    Ach Gottchen

    Nachdem Sie ja ganz offensichtlich nichts zum Thema beizutragen haben stattdessen mal eine Frage: Wird denn nicht selbst in der Provinz dieses ewige Berlin-Gebashe etwas langweilig?
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Oh, guck mal da, die Jolie! Und da! Der...äh...Til Schweiger. Naja. An Glamour kann es die Berlinale nicht mehr mit Cannes oder Toronto aufnehmen. Macht aber nichts. Die Berliner Filmfestspiele strecken ihre Fühler in viele andere, aufregende Bereiche aus - zum Beispiel ins Fernsehen.

    Berlinale 2013: Crossover durch neue Spielstätten und neue Themen - SPIEGEL ONLINE
    Seit wann ist Fernsehen "aufregend" ??? Zumindest wenn man mal davon absieht, daß man sich über zuviel Werbung oft aufregen könnte. Einfach alles aus dem Englischen zu übersetzen macht noch kein gutes Deutsch ... very exciting, sowas :-(.
  4. #4

    Its the weather

    I wanted to come but the thought of "null grad wetter" and two hour warteschlangen put me off - people, stars included, come to "enjoy" their time in Berlin - they don't come to flee from the cold - change the date to fruehling or sommer - bitte.
  5. #5

    Provinzieller...

    Zitat von zedvaint Beitrag anzeigen
    Nachdem Sie ja ganz offensichtlich nichts zum Thema beizutragen haben stattdessen mal eine Frage: Wird denn nicht selbst in der Provinz dieses ewige Berlin-Gebashe etwas langweilig?
    ...als in Berlin gehts doch in kaum einer anderen Grossstadt zu...oder glauben Sie ein mediengeiler Buergermeister, die Paris Bar und das Brandenburger Tor macht ne Grossstadt?
    Berlin wurde schon immer masslos ueberschatzt...eine Stadt in der vor allem Politnasen, schmudelige Taxifahrer und H4 Empfaenger die Mehrheit ausmachen kann man doch nicht ernst nehmen...und ich hab noch nicht mal den neuen Flughafen erwaehnt...lach
  6. #6

    Uns werden die Folgen zB der Finanzkrise auch auf der Berlinale vorgeführt in aufrüttelnden Filemn, und derweil präsentieren sich die Multimillionäre aus Hollywood auf dem roten Teppich. Dieser Starschwachsinn muss echt mal aufhören.
  7. #7

    Zitat von sverris Beitrag anzeigen
    Uns werden die Folgen zB der Finanzkrise auch auf der Berlinale vorgeführt in aufrüttelnden Filemn, und derweil präsentieren sich die Multimillionäre aus Hollywood auf dem roten Teppich. Dieser Starschwachsinn muss echt mal aufhören.
    Am besten alles verbieten, was?
  8. #8

    Zitat von fatherted98 Beitrag anzeigen
    ...als in Berlin gehts doch in kaum einer anderen Grossstadt zu...oder glauben Sie ein mediengeiler Buergermeister, die Paris Bar und das Brandenburger Tor macht ne Grossstadt?
    Berlin wurde schon immer masslos ueberschatzt...eine Stadt in der vor allem Politnasen, schmudelige Taxifahrer und H4 Empfaenger die Mehrheit ausmachen kann man doch nicht ernst nehmen...und ich hab noch nicht mal den neuen Flughafen erwaehnt...lach
    Stimmt. In allen anderen Großstädten fließen Honig und Milch in den Straßen, und Gold regnet vom Himmel hernieder. Es gibt keine Probleme und schon morgens liegt man sich Freude strahlend in den Armen und tätschelt sich das Gesäß.

    Den Flughafen, da haben Sie natürlich auch vollkommen recht, bauen die Einwohner Berlins völlig alleine. Im Aufsichtsrat sitzt weder der Bund, noch engagiert sich irgendein ausländisches Unternehmen, oder gar ein Unternehmen aus einem anderen Bundesland, am Bau.
    Selbst Penner Kurt hinterm Bahnhof Zoo (links, dritter Pappkarton) trägt persönlich Verantwortung! Er verbrennt als Hartzer-Knaller zusätzlich, vermutlich auch noch böswillig, das sauer verdiente Geld der hart arbeitenden Menschen in den 15 prosperierenden Geberländern...

    Sie wollten sicher "Weltstadt" in ihrer Ode verwenden. Mit Großstadt sieht ihr Vortrag nämlich etwas lächerlich aus, denn eine Großstadt wird tatsächlich weder durch das Brandenburger Tor, die lustige Bar noch einen mediengeilen Bürgermeister definiert, sondern schlicht durch die Anzahl ihrer Einwohner.
  9. #9

    Fehlbesetzung

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Oh, guck mal da, die Jolie! Und da! Der...äh...Til Schweiger. Naja. An Glamour kann es die Berlinale nicht mehr mit Cannes oder Toronto aufnehmen...
    Wer glaubt Bedeutung und Anspruch eines Film-Festivals am Glamour-Faktor festmachen zu können, sollte lieber über etwas anderes schreiben.