Rassismus-Vorwurf: FDP-Mann Hahn empört mit Äußerungen zu Röslers Herkunft

dapdHessens FDP-Chef Jörg-Uwe Hahn erntet mit einer Äußerung über Philipp Rösler scharfe Kritik. In der "Frankfurter Neuen Presse" spricht er über das asiatische Aussehen des Parteichefs und dessen Akzeptanz. SPD und Linke werfen Hahn Rassismus vor. Der Liberale sieht sich missverstanden.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-882060.html
  1. #1

    Rassismus

    Ich schließe mich SPD und Grüne an. Das ist Rassismus, definitiv. Hahn soll zu NPD wechseln, bevor NPD verboten wird. Wie kann sich solche ein Mensch Liberal nennen? Pfui.
  2. #2

    Nicht noch eine

    schwachsinnige Debatte.
    Sind hier alle aus Zucker? Ist das einfach gerade nur populär gegen sowas zu stänkern? Haben wir alle gerade eine dünne Haut?
    Einfach einmal die Kirche im Dorf lassen. Als ob wir keine anderen Probleme hätten...
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Hessens FDP-Chef Jörg-Uwe Hahn erntet mit einer Äußerung über Philipp Rösler scharfe Kritik. In der "Frankfurter Neuen Presse" spricht er über das asiatische Aussehen des Parteichefs und dessen Akzeptanz. SPD und Linke werfen Hahn Rassismus vor. Der Liberale sieht sich missverstanden.

    Hessens FDP-Chef Hahn verwirrt mit Aussage zu Röslers Herkunft - SPIEGEL ONLINE
    Wenn die FDP den Hahn nicht rausschmeißt, dann hat die Partei keine Selbstachtung und nicht mehr wählbar.
  4. #4

    optional

    ist es nicht jener Hahn, der sich schon mit Roland Koch politisch soooooo gut verstand? Wieso wundern? Er selbst würde sich das "gerade so noch durchgehen lassen" ;-)))
  5. #5

    Zurücktreten

    Ohne Wenn und Aber, dieser Mann ist für jegliches politisches Amt untragbar
  6. #6

    Gezieltes Missverständnis

    Hahn wird gezielt missinterpretiert. Er hat sich gerade in Hessen gegen die teilweise sehr rechtslastigen SPDler sehr um die Integration von Immigranten erfolgreich eingesetzt!

    Und nur so kann sein Argument in Frageform verstanden werden!
  7. #7

    Missverstanden?

    Ich wüsste nicht, was man an der Äußerung missverstehen kann.
    Ich empfinde das auch so, dass hier der Bevölkerung mal eben komplett Rassismus unterstellt wird, den ich in Bezug auf Herrn Rösler noch nie wahrgenommen habe. Nach meiner persönlichen Meinung bringt jemand so ein Thema nur dann aufs Tapet, wenn es für ihn selbst ein Problem darstellt.
    Mir scheint, innerhalb der FDP wird der Machtkampf mit allen Mitteln geführt.
  8. #8

    Hahn sagt: "Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren".
    FNPresse sagt: "Der FDP-Mann habe gemeint, dass die Gesellschaft mittlerweile so weit sei, einen Mann wie Rösler als Vizekanzler zu akzeptieren".
    Die FNPresse versteht kein Deutsch?
  9. #9

    Jetzt wird natürlich wieder die Nazikeule ausgepackt.
    Dabei hat der Mann, trotz ungeschickter Formulierung, doch völlig Recht. Ich stamme aus einer sehr ländlichen und erzkonservativen Region Bayerns. Was hier an latentem Rassismus herrscht und welche unschmeichelhaften Spitznamen des Herren Röslers ich schon gehört habe geht auf keine Kuhhaut