Sicherheit auf der Straße: Die Aufpass-Automatik

ContinentalSchnell ein neues Ziel ins Navi eingeben - und schon macht es Peng! Ablenkung hinterm Steuer ist die Unfallursache Nummer eins. Ein neues Hilfssystem mit Infrarotkamera und Leuchtdioden soll den Blick des Fahrers zurück auf die Straße lenken und das ganze Auto klüger machen.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/a...-a-881963.html
  1. #1

    Der totale Versicherungswahn droht jegliche Eigeninitiative in diesem Land zu ersticken. Egal wo der mündige Bürger auch aktiv werden will Ihm stellt sich eine stetig wachsende Bevormundung entgegen. Bald sind wir nur noch von Behörden und Technik entmündigte und zum Konsum verpflichtete Zombies.
  2. #2

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Schnell ein neues Ziel ins Navi eingeben - und schon macht es Peng! Ablenkung hinterm Steuer ist die Unfallursache Nummer eins. Ein neues Hilfssystem mit Infrarotkamera und Leuchtdioden soll den Blick des Fahrers zurück auf die Straße lenken und das ganze Auto klüger machen.

    Auto-Warnsystem im Test: Driver-Focus-Technologie von Continental - SPIEGEL ONLINE
    D glaubt man, man hätte der Perversionen alle schon gesehen - und dann kommt doch noch einen Neue dazu ;)
    Erst für tausende von Euronen Spielzeug ins Auto einbauen, danach für tausende von Euronen ein Rundum-Überwachungssystem installieren, daß warnt, wenn man sich vom Spielzeug ablenken lässt.
    Sofort europaweit zur Pflicht machen! Ich schlage vor, noch einige tauen Euro in Assistenzsysteme zu investieren, die Fahrfehler korrigieren, die aufgrund von Erschrecken über die Warnungssysteme passieren. Und nicht vergessen: das besonders preisgünstige Hirn-ablegesystem der Autohersteller nutzen. Dort kann man dann seinen Denkapparat vor Antritt der Fahrt ablegen!
  3. #3

    solange es Autos gibt,

    die keinerlei sog. "Assistenten" enthält, werde ich sie kaufen. Wer ordentlich Autofahren gelernt hat, fährt nämlich ohne besser. Das Gepiepse und Gehupe in modernen Autos macht doch jeden verrückt, kein Wunder, daß immer mehr passiert. Und, ja, es gibt Situationen, in denen ich mich nicht anschnalle (z.B. beim Rückwärtsfahren aus der Parklücke). Zum Glück wußte ich, wo ich das zugehörige Gebimmel abstellen kann! Aber offensichtlich müssen wir zeigen, daß wir einen Ingenieurmangel haben, denn um vernünftige Dinge zu bauen, haben wir bei weitem genügend Leute.
  4. #4

    Bewusst fahren ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Schnell ein neues Ziel ins Navi eingeben - und schon macht es Peng! Ablenkung hinterm Steuer ist die Unfallursache Nummer eins. Ein neues Hilfssystem mit Infrarotkamera und Leuchtdioden soll den Blick des Fahrers zurück auf die Straße lenken und das ganze Auto klüger machen.

    Auto-Warnsystem im Test: Driver-Focus-Technologie von Continental - SPIEGEL ONLINE
    ... eigentlich sollte das reichen! Nicht mehr und nicht weniger! Wenn ich z.B. einen Spurassistenten benötige, der mich aus meinem Sekundenschlaf reißt, dann habe ich schon im Vorfeld was falsch gemacht, nämlich müde oder abgespannt losgefahren. Natürlich sollte man intelligente Technik einsetzen, um weitestgehend Risiken auszuschließen. Aber letzten Endes muss ein wacher, aufmerksamer Fahrer hinter dem Steuer sitzen. Doch machen wir uns nichts vor: Es gibt viele Zeitgenossen, die meinen das ESP, ASP und PIPAO die Gesetze der Physik ausser Kraft setzen. Es kann ja nicht passieren, die Technik wirds schon richten ...., oder doch nicht?
  5. #5

    Das Ziel muss das komplet selbst steuernde Auto sein, verbessert bis zu dem Punkt wo selbst steuern unversicherbar oder am besten gleich verboten ist.

    Bis dahin wird die ein oder andere noch unausgereiftere Testgeneration über die Teststrecken rollen, aber irgendwann sollte es soweit sein.
  6. #6

    yepp

    ...und natürlich werden all die tollen informationen aufgezeichnet - quasi in einer blackbox. und natürlich stehen die dann im behörden und versicherungen zur verfügung... ich könnte kotzen.
  7. #7

    Also ich finde das toll.

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Schnell ein neues Ziel ins Navi eingeben - und schon macht es Peng! Ablenkung hinterm Steuer ist die Unfallursache Nummer eins. Ein neues Hilfssystem mit Infrarotkamera und Leuchtdioden soll den Blick des Fahrers zurück auf die Straße lenken und das ganze Auto klüger machen.

    Auto-Warnsystem im Test: Driver-Focus-Technologie von Continental - SPIEGEL ONLINE
    Kann ich endlich mal wieder ein gutes Buch lesen beim fahren. Oder Quartett mit meinem Sohn spielen. Oder an meiner Frau rumfummeln.

    Da könnte ich mir aber noch leichte und immer stärkere Stromstöße in meinem Sitz vorstellen. Oder so.
  8. #8

    Ich sage dazu nur:

    Prinzipiell ist Autofahren eine Intelligenzleistung. Leider wird es durch verschiedene Verkehrsteilnehmer zum Glücksspiel. Da ändert kein Gerät der Welt was dran.
  9. #9

    Zitat von nadennmallos Beitrag anzeigen
    ...Es gibt viele Zeitgenossen, die meinen das ESP, ASP und PIPAO die Gesetze der Physik ausser Kraft setzen. Es kann ja nicht passieren, die Technik wirds schon richten ...., oder doch nicht?
    Und das gleich würde auch mit dieser neuen Technik passieren. "Ich kann ja bedenklos nach hinten schauen, das System wird mich schon warnen, sollte sich etwas nähern"