Aberkennung des Doktortitels: Merkel spricht Schavan volles Vertrauen aus

Getty ImagesAngela Merkel stellt sich hinter die Bildungsministerin - zumindest vorerst. Die Kanzlerin habe auch nach der Aberkennung des Doktortitels "volles Vertrauen" in Annette Schavan. Nach der Rückkehr der Ministerin aus Südafrika wolle man "in Ruhe miteinander reden".

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-881801.html
  1. #1

    Tja,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Angela Merkel stellt sich hinter die Bildungsministerin - zumindest vorerst. Die Kanzlerin habe auch nach der Aberkennung des Doktortitels "volles Vertrauen" in Annette Schavan. Nach der Rückkehr der Ministerin aus Südafrika wolle man "in Ruhe miteinander reden".

    Merkel spricht Schavan volles Vertrauen aus - SPIEGEL ONLINE
    damit ist ihr Schicksal wohl besiegelt.
  2. #2

    Dr.-Titel = Politische Arbeit?

    Ich frag mich ehrlich was der Doktortitel mit der ploitischen Arbeit zu tun hat. Alles reine Hezkampagnen...
  3. #3

    bewertungen

    wozu brauchen wir noch die bewertungen von universitäten, oder hochschulen, die spitzen unserer "regierung" urteilen und verurteilen.
  4. #4

    Was hier geschieht ist der reine Irrsinn.

    Ein Mörder wird nach 15 Jahren regelmäßig begnadigt.

    Und so etwas unwichtiges wie eine Doktorarbeit wird einem ein Leben lang vorgehalten?
    Hier sind einige Maßstäbe vollständig durcheinander geraten...
  5. #5

    -----------

    Schavan wird gehen müssen.

    Selbst wenn das Plagiat nicht so drastisch ist wie bei Guttenberg und Koch-Mehrin und alles schon 30 Jahre zurückliegt, gibt es doch zwei Punkte, die einen Rücktritt unvermeidbar machen:

    1. Die Frau ist Bildungsministerin. Deutschland kann sich diese Rufschädigung als Wissenschaftsstandort nicht leisten.

    2. Bei der Doktorarbeit geht es um das Gewissen. Wer sich ein solches moral-theoretisches Thema aussucht, kann nicht einfach auf die Moral pfeifen.
  6. #6

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Angela Merkel stellt sich hinter die Bildungsministerin - zumindest vorerst. Die Kanzlerin habe auch nach der Aberkennung des Doktortitels "volles Vertrauen" in Annette Schavan. Nach der Rückkehr der Ministerin aus Südafrika wolle man "in Ruhe miteinander reden".

    Merkel spricht Schavan volles Vertrauen aus - SPIEGEL ONLINE
    Hat jemand was anderes erwartet? Warum sollte Merkel auch? Die Wiederwahl im September ist doch aus Mangel an Alternativen bereits gesichert. So lässt es sich stumpf regieren.
    Ich persönlich habe überhaupt kein Verständnis dafür! Wer sich seinen akademischen Status vorsätzlich erschlichen hat, ist meiner Meinung nach als Ministerin für Bildung und Forschung nunmal untragbar! Punkt.
  7. #7

    Och...

    ... das volle Vertrauen hatte Frau Merkel auch dem Herrn Guttenberg ausgesprochen, nachdem dieser seinen Doktortitel verlor ... Und wo isser dann gelandet? ;-)
  8. #8

    Bei Wulff hatte Merkel vollstes Vertrauen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Angela Merkel stellt sich hinter die Bildungsministerin - zumindest vorerst. Die Kanzlerin habe auch nach der Aberkennung des Doktortitels "volles Vertrauen" in Annette Schavan. Nach der Rückkehr der Ministerin aus Südafrika wolle man "in Ruhe miteinander reden".

    Merkel spricht Schavan volles Vertrauen aus - SPIEGEL ONLINE
    Bei Wulff hatte Merkel vollstes Vertrauen,
    bei Schavan nur noch volles,
    da sollten bei Schavan schon mal die Alarmglocken schrillen.
    Wir erleben gerade das Rückrittsdrama - Erster Teil
  9. #9

    Unter den Tisch kann man sowas nicht!

    Als Ausrede von Seiten der CDU, "ist ja schon 32 Jahre her". Nun mal zu den Fakten, falls der Dr. ein Plakiat war und unrechtmässig erworben worden ist, es gab eine eidesstaatliche Versicherung, ist dass nicht mehr Wert heute? Zudem hat Sie Karriere mit diesem Titel gemacht, hat besseren Verdienst bekommen duch den Titel und dann auch noch den von und zu Gutenberg anschwärzen. Ich glaube, sofort zurücktreten und vorallem den Fehler öffentlcih gestehen. Was nun kommt, ist ja wegen der Bundestagswahl, daher wird vor Gericht erstmal ausgesessen...