Gewalt gegen Schülerin: Neunjährige krankenhausreif geprügelt

An einer Grundschule in Sachsen-Anhalt sollen Mitschüler eine Neunjährige auf dem Schulhof schwer misshandelt haben. Die Mutter sagt, die Lehrer hätten weggeschaut. In der Schule heißt es, die Pausenaufsicht habe keine Schlägerei bemerkt.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/m...-a-881661.html
  1. #20

    Aufsichtspflicht

    Zitat von avidreader82 Beitrag anzeigen
    Das ist ja wohl bitte, sollte sich der Fall so zugetragen haben, keinerlei Rechtfertigung für eine derart massive Verletzung der Aufsichtspflicht! Im Übrigen kann ich mir nur schwer vorstellen, wer das kleine Mädchen sonst so misshandelt haben.....
    Als Aufsicht bin ich doch nur verpflichtet, die Schlägerei zu beaufsichtigen und die Namen der Beteiligten zu erfassen.
    Eingreifen und Trennen der Kontrahenten ist Sache der Ordnungsbehörden, hier der Polizei. Diese hat dann auch die nachfolgenden Ermittlungen zu führen. Körperverletzung ist ein Offizial- und kein Anzeigedelikt. Es spricht für organisatorische Mängel der Polizeiführung, wennn sie an Kriminalitätsschwerpunkten (Schulhöfen) nicht regelmäßig Streife geht und Präsens zeigt.

    Als Lehrer kann ich nicht zu Zivilcourage dienstverpflichtet werden.
  2. #21

    Schulgesetz

    Zitat von Blaue Fee Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, dass, wenn es sich tatsächlich so zugetragen haben sollte, wie die Mutter es beschrieben hat, hier keine Konsequenzen gezogen werden (können?).

    Es stimmt, auch wir (die Elterngeneration) haben uns auf dem Pausenhof geprügelt, aber erstens nicht zu fünft gegen einen und zweitens war Schluss sobald der Gegner am Boden lag oder aufgab.
    Krankenhausreif war nach so einer Prügelei niemand.

    Die Eltern der Täterkinder gehören unter Druck gesetzt, damit sie auf ihre Nachkommen genügend einwirken, damit dieses sich nicht wiederholt und die 5 sollten zudem soziale Arbeit in der Schule verrichten (in der Pause den Pausenhof aufräumen, Klos putzen oder ähnliches), so dass auch den anderen Schülern klar wird, dass inakzeptables Verhalten Konsequenzen hat.
    Schule ist keine Strafverfolgungsbehörde. Der Vorfall kann schulisch in NRW im Rahmen einer Anhörung geklärt werden und anschließend in einer Teilkonferenz für Ordnungs- und Erziehungsmaßnahmen "behandelt" werden. Als pädagogische Maßnahme wird den Aggressoren ein Sozialtraining verpasst und als Disziplinarmaßnahme allenfalls der Ausschluss vom Unterricht für zwei Wochen oder die Versetzung in eine parallele Lerngruppe (Klasse) beschlossen.
    Die Androhung der Entlassung von der Schule kann erst ausgesprochen werden, wenn die Aggressoren schon eine "erhebliche Vorgeschichte" haben oder die verletzungen des Opfers erheblich sind.

    Und für so'n- Scheiß soll ich mich auf den Schulhof stellen und den starken Max spielen? Die aggressoren sind vermutlich strafunmündig im Sinne der Strafgesetzbarkeit, also ist auch keine Bestrafung zu erwarten.
  3. #22

    Zitat von derfalscheprophet Beitrag anzeigen
    Mit 9 Jahren habe ich nur an Fußball gedacht .....Wer kann schon mit 9 zwischen Gut und Böse unterscheiden oder gar zwischen richtig oder falsch?!(ich rede von komplexen Moralvorstellungen).....Ist vlt eher ein Erziehungsproblem.
    Das ist ein Erziehungsproblem, bei dem die Eltern versagt haben. Schon viel kleinere Kinder lernen den Unterschied zwischen Streicheln und Schlagen. Da gibt es Kinder, die ganz genau wissen, dass man die Förmchen zu Frieden lässt, die einem nicht gehören.

    Heute wird von jedem Kind vermutet, dass es bestimmt mal Friedensnobelpreisträger nur, weil es mein und Dein unterscheiden kann und weiss, dass man die anderen Kinder nicht haut.

    Komplexe Moralvorstellung, wenn man seine Spielkameraden nicht verprügeln soll, geht's noch.

    MfG. Rainer
  4. #23

    Zitat von dickebank Beitrag anzeigen
    Als Aufsicht bin ich doch nur verpflichtet, die Schlägerei zu beaufsichtigen und die Namen der Beteiligten zu erfassen.
    Eingreifen und Trennen der Kontrahenten ist Sache der Ordnungsbehörden, hier der Polizei. Diese hat dann auch die nachfolgenden Ermittlungen zu führen. Körperverletzung ist ein Offizial- und kein Anzeigedelikt. Es spricht für organisatorische Mängel der Polizeiführung, wennn sie an Kriminalitätsschwerpunkten (Schulhöfen) nicht regelmäßig Streife geht und Präsens zeigt.

    Als Lehrer kann ich nicht zu Zivilcourage dienstverpflichtet werden.
    Ja, Schule verpflichtet Lehrer zu nichts!

    Das ist so die Quintessenz meiner Erfahrungen, als Schüler, Vater und Elternrat gewesen.

    D.H. in meiner Jugend gab es ja noch so ein paar alte, unverbesserliche die tatsächlich hingesehen und dazwischen gegangen sind. Wenn die Schulhofaufsicht hatten, war auch immer Ruhe.

    Aber mit diesen Spießern haben die 68er gut aufgeräumt.
  5. #24

    Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    D.H. in meiner Jugend gab es ja noch so ein paar alte, unverbesserliche die tatsächlich hingesehen und dazwischen gegangen sind. Wenn die Schulhofaufsicht hatten, war auch immer Ruhe.
    Erinnere mich an die "Unverbesserlichen" noch Anfang der 70er. Die haben auch ganz charmant weggeschaut wenn die dicken unsportlichen, die Aussenseiter oder die Hippiekinder von ihren Lieblingen gebullied wurden.....

    Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    Aber mit diesen Spießern haben die 68er gut aufgeräumt.
    Ach waren das gute Zeiten. Finger vorzeigen, anbrüllen, Schlüsselbund Gewerfe etc. Meine Sitznachbarin* hat sich vor Angst zigmal eingenässt. War natürlich Ihr Fehler, ihr Makel, Ihre "68er Erziehung, Also, vielen Dank Frau Ku....berg für diese Erinnerung.


    P.S:: * Astrid, ich habe doch tatsächlich mit M. zusammen das Grab von Fr. Ku...berg gefunden und dich gerächt !! -:)
    Geändert von ( um Uhr)
    Mit schönen Grüssen aus Hamburg/Barmbek
    falls diese Nachricht ins Forum gelangt
  6. #25

    Gewalt gegen Schülerin: Neunjährige krankenhausreif geprügelt

    Die armen total gestressten Lehrer hatten doch wieder bestimmt keine Chance?! Wenn es wirklich so stimmt wie das Mädchen es schildert ist es ein Riesenskandal, dre aber bestimmt irgendwie wieder unter den Teppich gekehrt werden wird .....