8,7 Milliarden Dollar: Amazon weist erstmals Umsatz in Deutschland aus

DPAEs ist eine kleine Sensation: Amazon hat erstmals seine Zahlen für den deutschen Markt veröffentlicht. Demnach hat der US-Versandhändler im vergangenen Jahr 8,7 Milliarden Dollar umgesetzt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-881602.html
  1. #1

    Wie ?

    Das ist doch eine GmbH, warum müssen die das denn nicht ausweisen ? Ich dachte eine GmbH kann so etwas nicht heimlich machen.
  2. #2

    optional

    weil gewinn nicht gleich steuerzahlungen sind...
  3. #3

    Zitat von TeslaTraX Beitrag anzeigen
    Das ist doch eine GmbH, warum müssen die das denn nicht ausweisen ? Ich dachte eine GmbH kann so etwas nicht heimlich machen.
    In der veröffentlichungspflichtigen Bilanz stehen die Umsatzerlöse nicht drin, daher sind die Zahlen - um mit Ihren Worten zu sprechen - heimlich.
  4. #4

    Zitat von renele1 Beitrag anzeigen
    weil gewinn nicht gleich steuerzahlungen sind...
    Was hat das mit dem Thema zu tun?
  5. #5

    es ist nicht alles Gold was glänzt....

    ich könnte jetzt von etlichen schief gegangenen Bestellungen berichten. vielmehr frage ich mich warum man diese riesigen Firmen immer noch mehr pusht, indem man jeden tag etwas über sie hier schreibt.
  6. #6

    .

    Zitat von cyberboy Beitrag anzeigen
    ich könnte jetzt von etlichen schief gegangenen Bestellungen berichten.
    Ich hab über 1000 Sachen bei Amazon bestellt, kann die Probleme an einer Hand abzählen und hätte immer noch Finger frei, selbst wenn man die Probleme dazurechnet, die darauf zurückzuführen waren, dass ich etwas von Drittanbietern und nicht von Amazon selbst gekauft habe.

    vielmehr frage ich mich warum man diese riesigen Firmen immer noch mehr pusht, indem man jeden tag etwas über sie hier schreibt.
    Pusht es Amazon tatsächlich, wenn hier über ihre Umsatzzahlen geschrieben wird? Hast du jetzt das unwiderstehliche Verlangen, sofort etwas bei Amazon einzukaufen?