Tod von "Sexy Cora": Staatsanwalt fordert Bewährungsstrafe für Narkoseärztin

dapdDie wegen des Todes von Erotikdarstellerin "Sexy Cora" angeklagte Narkoseärztin soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft zu einem Jahr und zwei Monaten auf Bewährung verurteilt werden. Die Nebenklage fordert ein lebenslanges Berufsverbot. Das Urteil soll am Nachmittag fallen.

"Sexy Cora": Bewährungsstrafe für Narkoseärztin - SPIEGEL ONLINE
  1. #40

    Gelesen?

    Zitat von condor99 Beitrag anzeigen
    Es ist schlicht ein Skandal wie hierzulande mit Ärztepfusch umgegangen wird. Abwiegeln, Todschweigen und auf Zeit spielen. Das ist hier die Sauerei!!!
    Was genau hat das mit dem vorliegenden fall zu tun? Die Narkoseärztin hat ihren Fehler ja im Vorfeld zugegeben. Die Standardempörungssätze passen hier leider nicht.
  2. #41

    Zitat von condor99 Beitrag anzeigen
    Es ist schlicht ein Skandal wie hierzulande mit Ärztepfusch umgegangen wird. Abwiegeln, Todschweigen und auf Zeit spielen. Das ist hier die Sauerei!!!
    Interessant war auch der......
    mit 56 hat man 31 Arbeitsjahre und damit mehr als die meisten Menschen
  3. #42

    Der....

    ...eigentlich Schuldige ist doch wohl der Ehemann dieser Person,schliesslich hat er sie zu diesem absolut überflüssigen Eingriff motiviert um dann noch mehr Kohle mit ihr zu scheffeln.
  4. #43

    Zitat von poensi Beitrag anzeigen
    ... Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten gefordert, "Die Angeklagte war in hohem Maße fahrlässig" ... O.o *halloooo???* ... Nur weils ne Ärztin ist? Die "Dame" hat ein Menschenleben auf dem Gewissen! Da sollten doch zumindest ein paar Monate Haft drin sein, um zur Besinnung zu kommen, oder? Wenn die ein Bank überfallen hätte, käme sie nicht unter 2 Jahren Knast weg (ohne Bewährung)! da sieht man mal wieder, welche Gewichtung an deutschen Gerichten gelegt wird. *KOTZ*
    ... und der Zentralabiturperson wünsche ich auch so einen kapitalen Ärztefehler an den Hals! Hinterher schaun mehr dann mal, was deren Verwandte fürn Bohei machen, falls überhaupt. Könnten ja auch froh sein, so ein menschenverachtendes Familienmitglied los zu sein?!?!
    wenn sie einen mann an einer ubahnstation zu tode geschlagen hätte (ok unwahrscheinlich) gäb es nicht mal untersuchungshaft
    wenn sie im suff wen tot gefahren hätte gäb es auch nur bewährung wenn auch vermutlich länger
    die restliche karriere der frau ist zerstört wegen einem kleinen fehler
    wen von euch helden ist noch nie ein kleiner fehler passiert?
  5. #44

    Oh ja, Sexismus pur!

    Zitat von mitchomitch Beitrag anzeigen
    Nein, der eigentliche Skandal ist das, was er dieser Frau zu Lebzeiten angetan hat und dass es gegen diese Form der Ausnutzung einer seelischen Zwangslage zur Förderung sexueller Handlungen kein Gesetz gibt. Sie war ihm - aus welchen Gründen auch immer - so hörig, dass sie für ihn sogar insgesamt fünf .......
    Entschuldigen Sie, falls ich Ihren Beitrag falsch verstanden haben sollte. Aber beim Lesen ging bei mir soeben eine Schublade auf: "Die moderne, feministische Frau kann alles. Außer Verantwortung tragen." :-) Sieht man ja auch bei den Frauenquoten. Man könnte die Männer ja auch ganz wegquotieren. Allerdings hätte man dann keine Schuldigen mehr. :-)

    Ich würde Ihnen mit Ihrer verqueren Lebenssicht dringend davon abraten, auf die Reeperbahn zu gehen und lauthals zu fordern, dass die Damen des Gewerbes ab sofort kostenlos zu arbeiten hätten. Dann passiert nicht nur das direkt Absehbare, nein möglicherweise hätten Sie sogar ne Klage wegen Sexismus am Hals? :-)

    Man kann ja über diese Cora und ihren Mann denken was man will. Man kann von denen sogar nie zuvor etwas gehört haben. Trotzdem, ja trotzdem!, war diese Dame ein Mensch. Hier in diesem Fall geht es um eine medizinische Angelegenheit. Und soweit ich lesen konnte, hat die Ärztin ohne lange zu Fackeln die Verantwortung übernommen. Was gibt es da zu meckern?
  6. #45

    bei Ihnen wäre es wohl auch ok

    Zitat von Mesrine Beitrag anzeigen
    bei der gummipuppe ist es schon okay. die vermisst niemand, außer die, die mit ihr geld verdient haben.
    wie wird man so abgestumpft? einfach widerlich solche kommentare