Zeugungsfähigkeit: Fernsehen könnte Spermienzahl reduzieren

CorbisMangelnde Bewegung schadet der Spermaqualität: Wer mindestens 20 Stunden pro Woche vorm Fernseher sitzt, hat deutlich weniger Samenzellen als Fernsehmuffel, zeigt eine kleine Studie. Viel Sport hingegen kann die Produktion der Spermien ankurbeln.

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex...-a-881504.html
  1. #1

    Bildschirm?

    In welche Gruppe kämen Männer, die in der Woche 40 Stunden am Rechner sitzen und sich 15 Stunden körperlich betätigen?
  2. #2

    Ach Gott

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Mangelnde Bewegung schadet der Spermaqualität: Wer mindestens 20 Stunden pro Woche vorm Fernseher sitzt, hat deutlich weniger Samenzellen als Fernsehmuffel, zeigt eine kleine Studie. Viel Sport hingegen kann die Produktion der Spermien ankurbeln.

    Zeugungsfähigkeit: Fernsehen könnte Spermienzahl reduzieren - SPIEGEL ONLINE
    Fernsehschlaf ist doch entspannend!
  3. #3

    Recherche genial......

    wie immer genial daneben recherchiert. Gibt´s bei Journalisten auch eine Qualitätskontrolle ? Die aktuellen Grenzwerte der WHO liegen bei 15 Mio. Spermien/ml. Gibt der Artikel schon nix her sollte er doch wenigstens korrekt sein. Oder ist´s dem SPON einfach nur egal ?
  4. #4

    Korrelation beweist NICHT Kausalzusammenhang

    Die Autoren der Studie stellen eine Korrelation, also einen Zusammenhang, zwischen Spermienzahl und sportlichen Aktivitäten bzw. Fernsehen her. Ausdrücklich NICHT einen direkten kausalen Zusammenhang.
    Zitat:"higher moderate-to-vigorous activity and less TV watching were significantly associated with higher total sperm count".
    Es ist immer wieder lästig, dass Redakteure diesen Unterschied nicht verstehen ...
    Es wird festgestellt, dass Dauerfernsehen ein Indikator für geringere Spermienanzahl und Sport ein Indikator für höhere Spermienanzahl ist.
    Also Dauerfernseher gegen Hobby-Sportler. In welcher Gruppe glauben Sie sind weiniger Raucher ? Oder welche Gruppe ernährt sich gesünder ? Oder hat einen höheren Ausbildungsstand / höheres Einkommen ?
    Oder umgekehrt: Wenn jemand von vorneherein gesundheitlich angeschlagen ist oder fehlernährt oder irgendwie chronisch krank: Findet er sich dann eher vor dem Fernseher oder eher unterwegs bei einem Halbmarathon ?
    Fernsehkonsum und Sport sind natürlich mehr oder weniger ungesund bzw. gesund, vor allem aber Indikatoren für eine Lebensweise.
  5. #5

    Gute Neuigkeiten

    Danke Spon ....., es wird auch mal Zeit für gute Nachrichten.
  6. #6

    Nicht nur

    die Samenzellen werden durchs Fernsehen weniger, sondern auch die Gehirnzellen.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Zeugungsfähigkeit: Fernsehen könnte Spermienzahl reduzieren

    Zeugungsfähigkeit: Fernsehen könnte Spermienzahl reduzieren - SPIEGEL ONLINE
    Das kann schon stimmen. Zumindest, wenn man Pornos schaut...
  8. #8

    Kluge Strategie

    der Natur gegen Überbevölkerung.
  9. #9

    Bitte?

    Was hat das mit Fernsehen zu tun? Das trifft doch auch auf Leute zu, die ohne Fernseher 20 Stunden pro Woche auf dem Klo sitzen. Order irgendwo sonst. Gilt auch für Spiegellesen im Sitzen...