Lebensgefährlicher Sturz: Blattläuse landen stets auf den Füßen

dapdDroht Gefahr, lassen sich Erbsenläuse von ihrer Pflanze fallen - ein riskantes Manöver: Misslingt der Sprung, müssen sie verhungern. Nun zeigen Experimente, wie geschickt die Tierchen stürzen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...-a-881375.html
  1. #20

    Zitat von bardeaustinte Beitrag anzeigen
    Im Artikel steht doch: "Bei 25 Läusen mit amputierten Gliedmaßen waren es nur 28 Prozent. ".
    Bei 25 Läusen entspricht eine Laus vier Prozent. Wenn hinten 28 Prozent rauskommen, sind die Läuse wohl mehrfach fallen gelassen worden (oder es waren zwei halb Läuse dabei!?!). Bliebe noch die Frage, wie ein missglückter Fall die nachfolgenden Fälle beeinflusst, aber solche Tierchen sind ja sehr robust.

    Übrigens können die meisten Insekten keinen Schmerz empfinden.
    Habe ich im Falle meiner Tochter leider auch feststellen muessen, die hat Kopflause aus'm Sommercamp nach hause gebracht. Diesen armen, kleinen Tierchen hab ich auch mit chemischer Keule, Kamm und Fingernaegeln den Garaus gemacht! Ob die dabei Schmerz empfunden haben, hat mich eher nicht "gejuckt".
  2. #21

    Artenübergreifendes Verhalten

    Zitat von schnitti23 Beitrag anzeigen
    Das ist bei ehemaligen Politikern nicht anders! Auch die fallen immer auf ihre Füße und finden sich meist in lukrativer Stellung wieder. Man kann sie also durchaus mit Blattläusen vergleichen.
    ist auch bei den berüchtigten sogenannten "Bankern" zu beobachten.
    Auch beim Erwerb ihres Unterhaltes sind die Paralleleln erstaunlich.
    Die Entomologie nennt Blattläuse nämlich "saugende Insekten".
    Bei den Banken fallen höchstens die kleinen Rechenknechte
    auf die Schnauze. Die Großstrategen der Branche jedoch immer auf
    die Füsse, wie groß auch der Mist sei, den gebaut haben.
  3. #22

    Mitgefühl - Sinn oder Unsinn

    Das Mitgefühl das hier den Läusen entgegen gebracht wird finde ich sehr rührend...
    Was den Sinn der Forschung angeht: Insekten sind häufig Vorbild für Roboter. Den Sinn eines Roboters der immer auf die Füße fällt wird wohl niemand bestreiten. Ich finde es schon sehr erschreckend wie schnell Forschung hier im Forum - oft ohne nachzudenken - als sinnlos abgetan wird...