Euro: EU verschärft Strafen für Geldfälscher

dapdDie EU-Kommission geht härter gegen Euro-Fälscher vor: EU-weit sollen laut einem Zeitungsbericht einheitliche Mindest- und Höchststrafen eingeführt werden. "Wir müssen dafür sorgen, dass Geldfälscher die Finger vom Euro lassen", sagt Justizkommissarin Viviane Reding.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/eu-...-a-881506.html
  1. #1

    Die Schäden durch die EU...

    am Geld der EU-Bürger liegen seit 2002 bei mindestens 500 Milliarden (oder sind es 500 Billionen?), aber auch die offiziellen Geldfälscher werden eines Tages ihre gerechte Strafe bekommen...
  2. #2

    Versteh' ich nicht ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die EU-Kommission geht härter gegen Euro-Fälscher vor: EU-weit sollen laut einem Zeitungsbericht einheitliche Mindest- und Höchststrafen eingeführt werden. "Wir müssen dafür sorgen, dass Geldfälscher die Finger vom Euro lassen", sagt Justizkommissarin Viviane Reding.

    EU-Kommission verschärft Kampf gegen Euro-Fälscher - SPIEGEL ONLINE
    Unser so rechtschaffender Altbundeskanzler Kohl hatte uns doch mit der Einführung des Euro ganz klar zugesichert, dass der Euro "absolut fälschungssicher" sei. Und nun das?
  3. #3

    Geldfälscher - Finger weg vom €

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die EU-Kommission geht härter gegen Euro-Fälscher vor: EU-weit sollen laut einem Zeitungsbericht einheitliche Mindest- und Höchststrafen eingeführt werden. "Wir müssen dafür sorgen, dass Geldfälscher die Finger vom Euro lassen", sagt Justizkommissarin Viviane Reding.

    EU-Kommission verschärft Kampf gegen Euro-Fälscher - SPIEGEL ONLINE
    Wenn diese Härte auch gegen Banken (too big to fail), anderen Finanzhaien des Marktes, insbesondere für die EZB und Landesbanken, aber ganz bestimmt gegen verschwenderischen Regierungen gelten würde, dann hätten wir noch eine Hoffnung.
  4. #4

    Peanuts

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Wir müssen dafür sorgen, dass Geldfälscher die Finger vom Euro lassen", sagt Justizkommissarin Viviane Reding.
    Wir müssen vor allem dafür sorgen, dass Mario Draghi seine Finger vom Euro lässt!
  5. #5

    Zitat von mirage122 Beitrag anzeigen
    Unser so rechtschaffender Altbundeskanzler Kohl hatte uns doch mit der Einführung des Euro ganz klar zugesichert, dass der Euro "absolut fälschungssicher" sei. Und nun das?
    hatte der nicht auch irgendwas geschwafelt, dass der Euro an sich sicher sei?
  6. #6

    Der größte Geldfälscher bleibt unbehelligt

    Was ist ein Bankraub gegenüber der Gründung einer Bank? Die EZB ist m.E. der größte Geldfälscher aller Zeiten. Wenn Geld fehlt, dann wird es eben gedruckt. Nichts anderes machen auch Banknotenfälscher.
  7. #7

    Logo !

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die EU-Kommission geht härter gegen Euro-Fälscher vor: EU-weit sollen laut einem Zeitungsbericht einheitliche Mindest- und Höchststrafen eingeführt werden. "Wir müssen dafür sorgen, dass Geldfälscher die Finger vom Euro lassen", sagt Justizkommissarin Viviane Reding.

    EU-Kommission verschärft Kampf gegen Euro-Fälscher - SPIEGEL ONLINE
    Auch das StGB ist jetzt Angelegenheit der EU.
    Die größten Fälscher sitzen in Brüssel.
  8. #8

    Je billiger die Münzen und Scheine sind...

    ...desto lohnender ist eine Fälschung. Die Fälschung einer Währung, die einen wirklichen Wert hat (Gold, Silber, wenigstens Kupfer) lohnt sich kaum, außer für Herrscher, die ihre eigene Währung durch Wertminderung der Münzen und ein Verbot, Papiergeld gegen wertvolle Münzen auszutauschen, ihre Untertanen zu ihrem eigenen Gunsten zu betrügen.

    Die Bevölkerungen haben die Bequemlichkeit einer Papierwährung bevorzugt, jetzt müssen sie den Nachteil des Wertverlusts (Inflation) und willkürliche Festsetzung des Wertes in Kauf nehmen. Mitleid habe ich mit ihnen nicht. Wer die Politik vertraut und Papier"geld" statt harte Währung verwendet, hat nichts besseres verdient.
  9. #9

    Euroblüten

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die EU-Kommission geht härter gegen Euro-Fälscher vor: EU-weit sollen laut einem Zeitungsbericht einheitliche Mindest- und Höchststrafen eingeführt werden. "Wir müssen dafür sorgen, dass Geldfälscher die Finger vom Euro lassen", sagt Justizkommissarin Viviane Reding.

    EU-Kommission verschärft Kampf gegen Euro-Fälscher - SPIEGEL ONLINE
    Unser rechtschaffender Altbundeskanzler hat das Volk beim Euro nach Strich und Faden verarsc... und belogen!
    Klar wurden auch Märker gefälscht. Aber das haben wir selbst bezahlt. Hier zahlen wir für die ganze restliche kriminelle Bande in Euroland gleich mit.