US-Haushaltsstreit: Obama setzt Schuldengrenze aus

DPADie Unterschrift von Barack Obama gibt Demokraten und Republikanern mehr Zeit im Verhandlungspoker: Der US-Präsident hat ein Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze von 16,4 Billionen Dollar unterzeichnet.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-881484.html
  1. #10

    Zitat von freiheitsk Beitrag anzeigen
    Das ist eher so, als wenn ich bei einer Bank einen Kredit aufnehmen würde, und dann eigenhändig die Rückzahlung auf den Sankt Nimmerleinstag verschieben würde.
    Nein, so ist es ganz und gar nicht. Die Gläubiger der USA erhalten natürlich alle pünktlich Zinsen und ihr Geld fristgerecht zurück.



    Die werden noch früh genug von ihren Gläubigern (deren Existenz sie bis jetzt zu leugnen scheinen) zur Einhaltung der Schuldengrenze gebremst werden.
    Weshalb sollten die Gläubiger auf die Einhaltung dieser oskuren Grenze pochen? Die USA könnten problemlos zu extrem günstigen Konditionen noch viel mehr Kredite aufnehmen.
  2. #11

    Gemeint war doch sicherlich,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Unterschrift von Barack Obama gibt Demokraten und Republikanern mehr Zeit im Verhandlungspoker: Der US-Präsident hat ein Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze von 16,4 Billionen Dollar unterzeichnet.

    US-Haushaltsstreit: Obama setzt Schuldengrenze aus - SPIEGEL ONLINE
    dass die FED dann wieder grünes Papier in jeder Menge drucken kann,
    um faule Treasuries aufzukaufen.

    Nur sind 3 Monate nicht wirklich viel Zeit.
  3. #12

    Dafür bin ich ihm zutiefst dankbar.

    Zitat von ArnoNyhm1984 Beitrag anzeigen
    Richard Nixon hat 1971 ein Gesetz "zur vorübergehenden Aussetzung" der Golddeckung des Dollars unterzeichnet. Was daraus geworden ist, wissen wir..
    ohne das wäre das Gold heute noch auf 124 $/oz.
  4. #13

    Sie werden die Mittelschicht und die Unterschicht

    Zitat von BlakesWort Beitrag anzeigen
    Das ist schon eine ziemlich seltsame Geschichte, ein Schuldenlimit mittels geändertem Termin auszusetzen. Das ist so, als würden Physiker jetzt sagen, die Lichtgeschwindigkeit läge bei 500.000 km in der Sekunde, damit wir irgendwann mal schneller zum Nachbarsystem reisen könnten, als es uns die Physik erlaubt.

    Die USA werden die Superreichen stärker besteuern müssen, denn trotz der immensen Schulden sind sie im Mittel gesehen ein extrem reiches Land, welches durch Altlasten und falsche Politik in diese Situation geraten ist.
    weiter zur Kasse bitten.
    Nur das funzt zuverlässig, wie auch Kriege.
    Es gibt sowieso viel zuviele Menschen auf der Erde.

    Die können die Amis nicht ewig mit Krieg überziehen.
    Irgendwann marschieren mal ein paar Millionen los und hauen den Amis alles kurz und klein. Wenn es nicht deren eigenes Staatsvolk vorher tut.
  5. #14

    Zitat von si tacuisses Beitrag anzeigen
    dass die FED dann wieder grünes Papier in jeder Menge drucken kann,
    um faule Treasuries aufzukaufen.
    Wieso sind Treasuries Ihrer Meinung nach faul?
    Die Fed hat den Bestand zudem von Sommer 2011 bis Ende 2012 nicht erhöht.
  6. #15

    Wie das?

    Zitat von muellerthomas Beitrag anzeigen
    Wieso sind Treasuries Ihrer Meinung nach faul?
    Die Fed hat den Bestand zudem von Sommer 2011 bis Ende 2012 nicht erhöht.
    Wie geht das?

    The Federal Reserve is propping up the entire U.S. economy by buying 61 percent of the government debt issued by the Treasury Department, a trend that cannot last, Lawrence Goodman, a former Treasury official and current president of the Center for Financial Stability, writes in a Wall Street Journal opinion article published Wednesday.
    "Last year the Fed purchased a stunning 61 percent of the total net Treasury issuance, up from negligible amounts prior to the 2008 financial crisis," Goodman writes.
  7. #16

    Zitat von plleus Beitrag anzeigen
    Wie geht das?

    The Federal Reserve is propping up the entire U.S. economy by buying 61 percent of the government debt issued by the Treasury Department, a trend that cannot last, Lawrence Goodman, a former Treasury official and current president of the Center for Financial Stability, writes in a Wall Street Journal opinion article published Wednesday.
    "Last year the Fed purchased a stunning 61 percent of the total net Treasury issuance, up from negligible amounts prior to the 2008 financial crisis," Goodman writes.
    Von wann stammt die Aussage denn? Von Oktober 2010 bis Sommer 2011 wurde viel gekauft, für den Zeitraum oder auch nur für 2011 bedingt durch das erste Halbjahr) könnten 60% hinkommen.
  8. #17

    Naja

    ob nun 16.4 BN oder 20 oder 50, das macht keinen Unterschied, bezahlt wird eh nicht.
  9. #18

    Zitat von Nonvaio01 Beitrag anzeigen
    ob nun 16.4 BN oder 20 oder 50, das macht keinen Unterschied, bezahlt wird eh nicht.
    Wie kommen Sie zu dieser Einschätzung? Jeder Gläubiger der USA hat bislang pünktlich Zins und Kapital erhalten.