US-Haushaltsstreit: Obama setzt Schuldengrenze aus

DPADie Unterschrift von Barack Obama gibt Demokraten und Republikanern mehr Zeit im Verhandlungspoker: Der US-Präsident hat ein Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze von 16,4 Billionen Dollar unterzeichnet.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-881484.html
  1. #1

    Ein Krieg muss her

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Unterschrift von Barack Obama gibt Demokraten und Republikanern mehr Zeit im Verhandlungspoker: Der US-Präsident hat ein Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze von 16,4 Billionen Dollar unterzeichnet.

    US-Haushaltsstreit: Obama setzt Schuldengrenze aus - SPIEGEL ONLINE
    um vom wirtschaftlichen Versagen der usa und der eu abzulenken!
  2. #2

    "vorübergehend ausgesetzt"

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze von 16,4 Billionen Dollar
    Richard Nixon hat 1971 ein Gesetz "zur vorübergehenden Aussetzung" der Golddeckung des Dollars unterzeichnet. Was daraus geworden ist, wissen wir..
  3. #3

    Das ist schon eine ziemlich seltsame Geschichte, ein Schuldenlimit mittels geändertem Termin auszusetzen. Das ist so, als würden Physiker jetzt sagen, die Lichtgeschwindigkeit läge bei 500.000 km in der Sekunde, damit wir irgendwann mal schneller zum Nachbarsystem reisen könnten, als es uns die Physik erlaubt.

    Die USA werden die Superreichen stärker besteuern müssen, denn trotz der immensen Schulden sind sie im Mittel gesehen ein extrem reiches Land, welches durch Altlasten und falsche Politik in diese Situation geraten ist.
  4. #4

    Besser nicht nachfragen ...

    Ich will gar nicht wissen, was bei den Amis sonst noch alles so "vorübergehend ausgesetzt" ist oder hat ...^^
    In jedem Fall aber sollten sie sich die salbungsvollen Belehrungen der Europäer in Sachen Finanz- und Schuldenkrise besser verkneifen ...
  5. #5

    Zitat von ArnoNyhm1984 Beitrag anzeigen
    Richard Nixon hat 1971 ein Gesetz "zur vorübergehenden Aussetzung" der Golddeckung des Dollars unterzeichnet. Was daraus geworden ist, wissen wir..
    Exakt und so wie das Ende fixer Wechselkurse sinnvoll war, wäre es auch ein endgültiges Ende obskurer Schuldenobergrenzen.
  6. #6

    Das wird ja immer besser

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die Unterschrift von Barack Obama gibt Demokraten und Republikanern mehr Zeit im Verhandlungspoker: Der US-Präsident hat ein Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze von 16,4 Billionen Dollar unterzeichnet.

    US-Haushaltsstreit: Obama setzt Schuldengrenze aus - SPIEGEL ONLINE
    Seit einigen Jahren schon verabschiedet die amerikanische Regierung schon keinen Jahreshaushalt mehr, jetzt kommt noch die Aufhebung der Schuldengrenze dazu.

    In anderen Worten: "Zahlt gefälligst Eure Steuern und gebt uns Euer Geld, was wir damit machen, geht Euch nix an".

    Wegelagerei? Organisierte Kriminalität? Wo ist Unterschied?
  7. #7

    mehr Zeit

    (Wurde ausser Kraft gesetzt damit man mehr Zeit für Verhandlungen hat.) Nun die armen Amis wissen ja auch erst seit gestern das sie was ändern sollten und Veränderungen brauchen auch Zzeeeiiitttt!
  8. #8

    Zitat von BlakesWort Beitrag anzeigen
    Das ist schon eine ziemlich seltsame Geschichte, ein Schuldenlimit mittels geändertem Termin auszusetzen. Das ist so, als würden Physiker jetzt sagen, die Lichtgeschwindigkeit läge bei 500.000 km in der Sekunde, damit wir irgendwann mal schneller zum Nachbarsystem reisen könnten, als es uns die Physik erlaubt.
    Der Vergleich passt doch hinten und vorne nicht. Das eine ist eine physikalische Größe, das andere eine selbst gesetzte Grenze, die wiederum den ebenfalls selbst bestimmten Einnahmen und Ausgaben widerspricht.


    Die USA werden die Superreichen stärker besteuern müssen, denn trotz der immensen Schulden sind sie im Mittel gesehen ein extrem reiches Land, welches durch Altlasten und falsche Politik in diese Situation geraten ist.
    Das stimmt zwar, allerdings erreicht die Staatsschuldenquote auch ohne weitere Maßnahmen in diesem Jahr den Höchsstand und sinkt dann für einige Jahre. Mit weiteren Einsparungen/Steuererhöhungen i.H.v. 1% des BIPs wäre das Defizitproblem sogar langfristig gelöst.
  9. #9

    Gläubiger

    Zitat von BlakesWort Beitrag anzeigen
    Das ist schon eine ziemlich seltsame Geschichte, ein Schuldenlimit mittels geändertem Termin auszusetzen. Das ist so, als würden Physiker jetzt sagen, die Lichtgeschwindigkeit läge bei 500.000 km in der Sekunde, damit wir irgendwann mal schneller zum Nachbarsystem reisen könnten, als es uns die Physik erlaubt.
    Das ist eher so, als wenn ich bei einer Bank einen Kredit aufnehmen würde, und dann eigenhändig die Rückzahlung auf den Sankt Nimmerleinstag verschieben würde. Was glauben sie, wie schnell dann die Polizei vor der Tür stehen würde?
    Und genau dasselbe wird auch bei den Amis passieren. Die werden noch früh genug von ihren Gläubigern (deren Existenz sie bis jetzt zu leugnen scheinen) zur Einhaltung der Schuldengrenze gebremst werden. Das geht ganz einfach und ohne Gewalt.