Korruptionsvorwürfe: Merkel stärkt Spaniens Premier Rajoy den Rücken

DPAOffiziell ging es um deutsche Hilfe für Madrid in der Euro-Krise. Doch bei dem Besuch des spanischen Premier musste die Kanzlerin ihrem Gast in einer anderen Sache zur Seite springen: Rajoy steht wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck. Und musste sich auch in Berlin unangenehmen Fragen stellen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-881399.html
  1. #1

    Hat Herr Schäuble

    nicht auch Herrn Rajoy getroffen. War das ein Erfahrungsaustausch über das Verstecken von Schwarzgeld? Oder über was haben sie sonst gesprochen?
  2. #2

    Merkel stärkt ihm den Rücken...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Offiziell ging es um deutsche Hilfe für Madrid in der Euro-Krise. Doch bei dem Besuch de
    An seiner Stelle würde ich nun zutiefst beunruhigt sein, wenn ich mir die Bilanz jener ansehe, denen Merkel den Rücken gestärkt hat.
  3. #3

    willkommen im club

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Offiziell ging es um deutsche Hilfe für Madrid in der Euro-Krise. Doch bei dem Besuch de
    wer auf steuerzahlers kosten einem banker das kanzleramt zum geburtstag feiern zur verfügung stellt, hat mit sicherheit kein problem mit korruptionsvorwürfen.
  4. #4

    Merkel sollte nicht jedem den Rücken staerken. Siehe Schaeuble Guttenberg Schawan und jetzt Rajoi. Vorsicht, der Schuss kann nach hinten losgehen.
  5. #5

    Sollte sich Frau Merkel nicht lieber um die Geschicke Deutschlands kümmern? Ist die Arbeitslosigkeit den nicht eklatant gestiegen? Haben wir noch ein bischen Marie für Spanien übrig?
  6. #6

    Nett

    Recht nett zu sehr fragwürdigen Besuchern sein, letztes und dieses Wochenende... Ist es das, was unsere Kanzlerin tun sollte? Laden wir doch KimJong-un ein...
  7. #7

    Zitat von hansjot23 Beitrag anzeigen
    Recht nett zu sehr fragwürdigen Besuchern sein, letztes und dieses Wochenende... Ist es das, was unsere Kanzlerin tun sollte? Laden wir doch KimJong-un ein...
    Hätt immerhin den Vorteil, das der nicht mal so tut als wär er Demokrat.
  8. #8

    Besuch bei Feunden

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Offiziell ging es um deutsche Hilfe für Madrid in der Euro-Krise. Doch bei dem Besuch de
    Die CDU hat ja beste Erfahrungen mit der Korruption/Schwarzgeld.
    Pinocchio "Schäufle" ist hier einschlägig bekannt.

    Es geht um etliche Millionen Schwarzgeld auf Schweizer Konten
    Das ist natürlich nicht wahr; sagen Rajoy, Merkel und Schäuble (Pinocchio).

    Und Spanien ist auf "einem guten Weg!, sagen Rajoy, Merkel und Schäuble (Pinocchio).
    Spanien ist auch nicht korrupt; sagen Rajoy, Merkel und Schäuble (Pinocchio).
    Und Spaniens Banken sind "solide"; sagen Rajoy, Merkel und Schäuble (Pinocchio).
    Im ClubMed gibt es keine Korruption; sagen Rajoy, Merkel und Schäuble (Pinocchio).

    Und ein Zitronenfalter faltet Zironen!; sagen Rajoy, Merkel und Schäuble (Pinocchio).
  9. #9

    Merkel

    Mich wundert nur wie ruhig sie immer Beleidigungen von Dumpfbacken über sich ergehen läst,andere hätten längst geklagt,dazu ich übergehe die Dementirung von Rot ,Grün der Regirung von Angelika Merkel sie hat den Anstand die hir nicht einmal einige Schreiblinge haben.Sie geben nur die Hetze von Rot ,Grün weiter der Schmutz Partei die noch nie für die Bürger wirglich was getan haben.Und selber genug Schmutz auf den Deckel haben,unter Brand Gelder aus der Rentenkasse genommen nur fergessen es zurück zu tun,Schröder dem wir Harz vier zu Verdanken haben sene Berater aber selber Standen wegen Betrug vor Gericht und wurden Verurteilt.Eine Regirung in übrigen kann garnicht für Arbeit sorgen das ist die Sache von Unternehmen,