SUV-Modell Falcon: VW und Bentley träumen vom Riesengeschäft

DPABling-Bling in Übergröße: Der VW-Konzern baut zusammen mit seiner Luxusmarke Bentley laut Presseberichten einen Nobel-SUV. 2015 soll der edle Trumm auf die Straße kommen - und den Umsatz bei Bentley verdoppeln.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/s...-a-881297.html
  1. #1

    Sign of the times. Schade, das Bentley das nötig zu haben scheint. Lt. Bentley soll der SUV aber glücklicherweise ganz anders aussehen als die völlig misslungene Studie, die ja eher dazu da war, den guten Namen der Marke bei der Russenmafia und Edelluden akzeptabel zu machen.

    Meiner Meinung nach würde ein Shooting Brake (Kombi) weit besser zu Bentley passen als ein zwangsläufig ungeschlachter SUV-Trumm. Mir ist der SUV-Wahn aber sowieso völlig unverständlich, ob Bentley oder jedwede andere Marke. Das unsinnigste Autokonzept das es gibt, per Definition schon ein Gegenentwurf zu einer positiven Einstellung zum Umweltschutz, macht ausgerechnet in Zeiten des Energiesparwahns Schule. Paradox.
  2. #2

    Na toll,

    eine neue Runde in der grösser, schwerer Runde ist eröffnet. Wenn es da mal bei den 5000 Exemplaren bliebe. Leider wird dieser Standard zum neuen Hausfrauenpanzer weil JEDER da mithalten will. Selbstverständlich gibt es für solche Fahrzeuge weiterhin die grünste aller Umweltplaketten weil nach Schadstoffausstoss pro Tonne Eigengewicht gerechnet wird nicht nach Bförderungszweck. "Wir müsser die Umwelt schonen" hört bei sich selbst auf wie immer.
  3. #3

    'volks'-

    wagen.
    wer braucht einen suv, einen breiten hintern haben die meisten selber schon. zu was den noch mit einem haufen blech an den richtigen stellen betonen?
  4. #4

    @derflieger

    Vollkommen richtig! Schöner Kommentar, aber ändern wird es leider nichts. Es wird nach wie vor sinnlos übertriebene Autokonzepte geben. Richtig neu ist das Design aus der VW - Schmiede allerdings nicht. Die Studie sieht aus wie ein RangeRover_Sport mit Bentley-Kühlergrill.
  5. #5

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Bling-Bling in Übergröße: Der VW-Konzern baut zusammen mit seiner Luxusmarke Bentley laut Presseberichten einen Nobel-SUV. 2015 soll der edle Trumm auf die Straße kommen - und den Umsatz bei Bentley verdoppeln.

    SUV Falcon von Bentley und VW - SPIEGEL ONLINE
    Ich hätte keinerlei Verständnis, wenn das neue Fahrzeug nur 6m lang sein sollte - oder sogar noch weniger! Schließlich zahlt der Kunde für den fettesten Auftritt des westlichen (und östlichen) Erdkreises, so daß die Maximallänge von 18m schon erreicht werden sollte.
  6. #6

    optional

    Die Bauern nehmen langsam ueberhand mit ihren Trekkern.
  7. #7

    Proletensänfte!

    Wer kauf das Ding? Anscheinend gibt es genügend Superreiche, die sich das Ding in ihre Feriendomizile stellen. Eine Probefahrt mit einem Q7 hat mir gezeigt, daß diese Fahrzeuggattung dem Fahrer zwar eine gewisse Erhabenheit bringt allerdings leider auch abschätzige (oder etwa neidische???) Blicke. Mit dann nun endlich 600 PS wird das Ding zumindest einen flotten Antritt haben, wenn auch mit einem Verbrauch von ralistisch nicht unter 25L auf 100km.

    Ein nicht zeitgemäßes Fahrzeug aber es passt gut in die sich immer weiter teilende Gesellschaft.
  8. #8

    Zitat von ctwalt Beitrag anzeigen
    . Mit dann nun endlich 600 PS wird das Ding zumindest einen flotten Antritt haben, wenn auch mit einem Verbrauch von ralistisch nicht unter 25L auf 100km..
    Ich frage mich (wie immer) wen aus der Zielgruppe fuer dieses Auto das nur ansatzweise interessieren soll.
    Ich wage sogar zu behaupten das derartige Autos sogar besser sind je höher der Verbrauch ist.
    Je weniger Verbrauchssenkungsmassnahmen desto "fahrbarer" der Motor.
  9. #9

    Leider fehlt mi das nötige Kleingeld für solche Autos, sonst wäre zumindest eine gleichwertige PS Ausstattung in meiner Garage :)