Super Bowl: Das Geschäft mit dem Stromausfall

REUTERSEine halbe Stunde Blackout - und das beim größten Sportereignis der USA. Ein Drama? Nicht für die Werbewirtschaft: Innerhalb von vier Minuten haben clevere Geschäftsleute spezielle Anzeigen bei Twitter geordert. Die Botschaft: "Stromausfall? Kein Problem!"

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-881258.html
  1. #1

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eine halbe Stunde Blackout - und das beim größten Sportereignis der USA. Ein Drama? Nicht für die Werbewirtschaft: Innerhalb von vier Minuten haben clevere Geschäftsleute spezielle Anzeigen bei Twitter geordert. Die Botschaft: "Stromausfall? Kein Problem!"
    Da gibt Gott den Menschen einige Werbefreie Minuten? Sie kleister sie auf eine andere Art und Weise mit Werbung zu. :-)
  2. #2

    Peinlich!

    Ich habs live gesehen und der Blackout war peinlich! Man konnte mehrfach im Fernsehen sehen, wie verzweifelt versucht wurde, das Flutlicht wieder einzuschalten und es dann wieder ausging. Und dann die Aussage des TV-Sprechers, man "müsse" nun jedes Segment einzeln schalten, damit das Netz nicht wieder zusammenbricht. WTF

    Das war einer Industrienation absolut unwürdig und hat die USA vor den Augen der Welt blamiert. Überlast im Netz kündigt sich an. Und gerade am SuperBowl-Tag gibt es tolle Phänomene zur Halbzeit, wenn alle zur Toilette rennen. Oder die Mikrowelle anschalten. Dazu sollten die Fahrer der Leitstände von Netz und Kraftwerken aber auf ihre Statusmonitore schauen und nicht auf den Fernseher. Denn bevor im Stadion das Licht ausgeht, sollte man vorher lieber andere Teilnetze abklemmen, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

    Das wird nicht das letzte mal gewesen sein.
  3. #3

    Meine Güte,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eine halbe Stunde Blackout - und das beim größten Sportereignis der USA. Ein Drama? Nicht für die Werbewirtschaft: Innerhalb von vier Minuten haben clevere Geschäftsleute spezielle Anzeigen bei Twitter geordert. Die Botschaft: "Stromausfall? Kein Problem!"

    Stromausfall beim Super Bowl: Firmen werben auf Twitter mit Blackout - SPIEGEL ONLINE
    was für ein Hype..."it´s just a game.." mit Regeln die sowieso kaum jemand versteht ausserhalb des US Universums..Typisch Amerikaner, alles aufbauschen (um letztendlich möglichst viel Kohle dabei rauszuziehen..).
  4. #4

    Da zeigt sich die dritte Welt-mäßige Infrastruktur der USA.
  5. #5

    egal

    war schon etwas peinlich, das sowas gerade bei dem grössten sportereigniss der welt passiert! zumal die reparatur relativ lange gedauert hat.
    Aber: das spiel hat doch alles entschädigt....das war ein hammer spiel!!!!
  6. #6

    ...das hätte im Berliner Olympia Stadion nicht passieren können...

    Das ist ja sehr peinlich für die USA. Sie fliegen durchs Weltall und wollen auf dem Mond gewesen sein, aber ein lächerlicher Stromausfall läßt eine Milliarde Menschen auf eine schwarze Mattscheibe schauen. In Deutschland, zum Beispiel im Berliner Olympia Station, sorgen USV-Anlagen (Unterbrechungsfreie Stromversorgungen) von der JOVYATLAS GmbH bei Stromausfall dafür, dass keiner im Dunkel stehen muß.
  7. #7

    Erneuerbare Energien

    Seltsam: Noch kein einziger Beitrag zu den Gefahren des "Zufallsstroms"?
  8. #8

    Kleine Korrektur

    "... schrieb der Hersteller Oreo ..."
    Nein, denn Oreo ist eine Marke; der Hersteller heisst Nabisco und gehoert zu Kraft Foods.
  9. #9

    USA - Entwicklungsland

    Das zeigt mal wieder sehr eindrücklich, dass die USA in Sachen Infrastruktur inzwischen auf den Stand eines Entwicklungslandes abgesunken sind.