Fußball-Bundesliga: Dortmund feiert Sieg in rasantem Spitzenspiel

Getty ImagesWas für eine Partie, was für eine Spannung: Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen lieferten sich über 90 Minuten ein packendes Duell. Der BVB gab dabei eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand, triumphierte am Ende aber dennoch - und ist nun Bayern-Jäger Nummer eins.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-881233.html
  1. #1

    Bayern-Jäger Nr. 1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Was für eine Partie, was für eine Spannung: Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen lieferten sich über 90 Minuten ein packendes Duell. Der BVB gab dabei eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand, triumphierte am Ende aber dennoch - und ist nun Bayern-Jäger Nummer eins.

    Fußball: BVB feiert Sieg in rasantem Spitzenspiel - SPIEGEL ONLINE
    "Bayern-Jäger Nummer eins" - das liest sich schön und freut mich auch sehr, zumal wenn der BVB so gut spielt wie heute.
    Aber Hand aufs Herz: 12 Punkte Vorsprung und so wie die Bayern aktuell auftreten - da müssten die schon einige kapitale Böcke schießen, um noch abgefangen zu werden.
    Der BVB sollte sich darauf konzentrieren, in der CL weit zu kommen und die erneute direkte Quali zu schaffen - gern auch noch den Pokal holen. Aber die Meisterschaft ist entschieden, und wenn die Bayern so weiter machen wie bisher, dann haben sie sich die auch verdient.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Was für eine Partie, was für eine Spannung: Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen lieferten sich über 90 Minuten ein packendes Duell. Der BVB gab dabei eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand, triumphierte am Ende aber dennoch - und ist nun Bayern-Jäger Nummer eins.

    Fußball: BVB feiert Sieg in rasantem Spitzenspiel - SPIEGEL ONLINE
    Das hat sich Leverkusen selbst verbockt. Die ersten 10- 15 Minuten verpennt, in der 2. Halbzeit haushoch überlegen und bringen sich mit einer unterirdischen Chancenverwertung und kapitalen Fehlern in der Abwehr um den Lohn.
  3. #3

    Dortmund

    . tut mir leid, aber das ist die unsympatischste Mannschaft in der ganzen Liga, angeführt von einem Psychopathen, der an der Linie mit einem Gesichtsausdruckk umherhüpft, dass man das Grausen bekommt. Ja er hat schon den richtigen Namen (Klopp).
  4. #4

    3 Affen?

    Zitat von blackie1 Beitrag anzeigen
    .DORTMUND... tut mir leid, aber das ist die unsympatischste Mannschaft in der ganzen Liga, angeführt von einem Psychopathen, der an der Linie mit einem Gesichtsausdruckk umherhüpft, dass man das Grausen bekommt. Ja er hat schon den richtigen Namen (Klopp).
    Es tut mir schon leid für Sie, dass Ihr Wahrnehmungssinn derart getrübt ist, aber man muss es akzeptieren.

    Oder sollte Ihre Antipathie gegenüber Dortmund daher rühren, dass Sie ein Fan von Langeweiler-Fußball sind, von seelenlosem Ball Quer- und Rückgeschiebe, von Schneckentempo und Schauspieleinlagen? Dabei können sich Trainer auch ganz locker auf ihrem Liegestuhl entspannen.

    Ich fand die dargebotene Leistung des BVB hervorragend und ich war sehr froh darüber, dass Leverkusen ebenfalls einen höchst engagierten und guten Fußball gespielt hat.
    Dass mitwirkende Trainer bei einem derart packenden Spiel Emotionen zeigen ist doch nur menschlich.
    Immerhin waren beide Trainer bereits wenige Minuten nach dem Spiel wieder in der Lage, in zusammenhängenden, verständlichen Sätze besonders auch die Qualität des jeweiligen Gegners zu würdigen.
    Das gelingt leider nicht jedem.