Edel-Einkaufsstraßen: Apple Stores machen am meisten Umsatz

REUTERSMag Apples Aktienkurs auch kräftig einknicken: Mitmit seinen Ladengeschäften erzielt der iPhone-Konzern nach Informationen des SPIEGEL Traumrenditen. Auch andere Firmen investieren in edle Lagen. Die aber könnten bald nur noch Schaufensterfunktion haben.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-881201.html
  1. #1

    Das Motto von @SPON ist offenbar

    "An axple a day keeps the other away"....

    Meine Herren. Wie soll ich Euch noch ernst nehmen.
    WAS interessiert mich dieser Driss auf einer Seite, die immer mehr zum Boulevard überläuft, anstatt endlich mal wieder vernünftigen Journalismus zu tätigen?
  2. #2

    Zh

    Wer schon mal an einem belebten Tag in besagter Filiale war, kann sich ausmalen welche Qualen die Mitarbeiter erleiden müssen, die den ganzen Tag in dieser Hölle ausharren müssen. Die Geräuschkullisse lässt sich ohne Übertreibung als "infernalisch" bezeichnen.
    Der Grund warum der Laden so boomt ist aber, weil sich die Verkäufer (im Idealfall) auch Zeit für die Kunden nehmen - auch für ältere Semester. Das kann Amazon nicht.
  3. #3

    yoooh

    Zitat von HuFu Beitrag anzeigen
    Das Motto von @SPON ist offenbar

    "An axple a day keeps the other away"....

    Meine Herren. Wie soll ich Euch noch ernst nehmen.
    WAS interessiert mich dieser Driss auf einer Seite, die immer mehr zum Boulevard überläuft, anstatt endlich mal wieder vernünftigen Journalismus zu tätigen?
    Wenn Apple Werbung macht, lasst SpiegelOnline, weswegen auch immer (Geld?), sich gerne einspannen. Ich kann mir einfach keinen anderen Grund vorstellen, warum so oft über die überteuertten Dinge geschrieben wird.
  4. #4

    mecker mecker

    Irgendwie traurig: Wenn es Apple schlecht geht, darf gerne darüber berichtet werden, aber wehe da kommt eine Meldung über Apples Erfolg, dann hat SPON natürlich Geld von Apple bekommen und man nimmt noch das übliche Schlechte Arbeitsbedingung Gelaber als Argument...Und weil ich es jetzt anspreche, bin ich natürlich ein Fanboy ^^
  5. #5

    jeder Hype

    legt sich irgendwann. Und dann werden die Apple Stores wie auch Abercrombies und Hollisters gegen andere Stores ausgetauscht. Wer unbedingt sein Geld für überteuerte Hardware und Klamotten aus Fernost ausgeben will kann das ja gern weiter machen.
  6. #6

    apple hat

    bisher das bestre betriebssystem. durch die kurze einarbeitungszeit rechnet sich apple gerade für firmen noch immer. auch wenn fürs gleiche geld doppelt hardware von ibm-kompatiblen gibt.
  7. #7

    sunroc

    Hallo Leute, doch nicht so verbissen - es ist doch schön, dass es Menschen gibt, denen edles Design und hochwertige produkte Spass und Freude machen. Wenn man auch nur einen mittleren Stundensatz ansetzt, sind die Apple-Geräte nachgerade preiswert. Wenig Zeitaufwand und -verlust mit dem System, gleich effektiv losarbeiten. Tolle Werkzeuge, kann ich nur sagen, habe duech den Einsatz von APPLE-Produkten in meiner Firma sicherlich Tausende gespart - von eingesparten Frust und der Freude bei der Arbeit ganz zu schweigen. Warum kaufen kluge Leute die recht teuren Miele-Produkte? -> sie lohnen sich einfach√. Vielleicht sind die Apple-stocks bald wieder ein Einstiegs-Schnäppchen.
  8. #8

    Meine Oma sage schon:

    Zitat von esteban333 Beitrag anzeigen
    legt sich irgendwann. Und dann werden die Apple Stores wie auch Abercrombies und Hollisters gegen andere Stores ausgetauscht. Wer unbedingt sein Geld für überteuerte Hardware und Klamotten aus Fernost ausgeben will kann das ja gern weiter machen.
    Wer billig kauft, kauft zweimal. Mein iMac ist im 6ten Jahr und hat das 4te Betriebssystem. Alles laeuft, nichts hakt oder ruckelt. So billig und gut habe ich noch nie in meinen 33 Jahren aktiver PC Nutzung gecomputert. Und einkaufen im Apple Store ist ein Vergnügen. Egal was man braucht, man bekommt immer freundliche und kompetente Beratung.
  9. #9

    Gegen den Trend

    Apple hat sich mit den Stores tatsächlich gegen den Trend gestellt, gerade zu der Zeit als Gateway und Konsorten ihre Outlets geschlossen haben. Allerhand Experten hatten den Apple Stores auch ein baldiges Ende vorausgesagt.
    Für mich sind die Apple Stores der schöne Beweis, dass man mit etwas Erfolg haben kann, wenn man es richtig macht und sich dafür in's Zeug legt. Und es ist irgendwie beruhigend wenn es noch Produkte gibt, die sich nicht nur über den Preis verkaufen.