Superbowl-Werbung: Amerikas größtes Spot-Ereignis

Zum American-Football-Finale Superbowl gehören spektakuläre Werbespots wie Bier und Burger. Vor allem die Autoindustrie gibt Millionen für abgedrehte Werbefilmchen aus - und hofft, dass sie zum Hype werden. Hier sind die besten Clips des diesjährigen Finales.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/d...-a-881017.html
  1. #10

    .

    Zitat von esidor Beitrag anzeigen
    Ahja, ca 1 Milliarde Zuschauer weltweit beim Super-Bowl sind also weniger als ca 300 Millionen beim Championsleague Finale.
    Diese 1 Milliarde sind doch mehr als übertrieben. Ich mag zwar American Football und werd mir heut auch wieder den Super Bowl anschauen. Aber außerhalb der USA ist das doch nur ne Randsportart. Selbst wenn alle Amis zuschauen, wo sollen die anderen 650 Millionen Zuschauer herkommen?
    Ne Cricket Meisterschaft in Indien hat wahrscheinlich mehr Zuschauer.
    Ich glaub eher das ne 1 Milliarde das CL Finale anschauen als den Superbowl
  2. #11

    Zitat von JAK7 Beitrag anzeigen
    googlen Sie das mal, das Champions League Finale von 2009 hatte durchschnittlich 109 Millionen Zuschauer, der Super Bowl 106 Mio, (aktuellere Zahlen habe ich leider nicht gefunden. Ihre Aussage trifft also nicht zu!
    Beim Champions League Finale sind die 109 Millionen aber die weltweite Zahl an Zuschauern, die 106 Mio. beim Super Bowl waren nur die Zuschauer in den USA - weltweit waren es bei Weitem mehr.
  3. #12

    800 Millionen sind es

    Zitat von JAK7 Beitrag anzeigen
    googlen Sie das mal, das Champions League Finale von 2009 hatte durchschnittlich 109 Millionen Zuschauer, der Super Bowl 106 Mio, (aktuellere Zahlen habe ich leider nicht gefunden. Ihre Aussage trifft also nicht zu!
    Gute Idee mit dem googlen. Einfach "super bowl zuschauerzahlen weltweit" eingeben - und zuoberst kommen gleich die aktuellen Zahlen: 800 Millionen waren es letztes Jahr, davon 113 Millionen Amerikaner.
  4. #13

    Hallo Herr Pander

    Da haben Ihre Setzer in der Druckerei wohl einen Buchstaben vergessen:
    ein zweites 't' im 'Spot-Ereignis.
    Amerikas größtes Spott-Ereignis.
  5. #14

    Wo ist der Sexismus-Aufschrei?

    Zitat von Stäffelesrutscher Beitrag anzeigen
    Wie war nochmal das Vorurteil gegenüber Fahrern größerer Kutschen aus Ingolstadt und Umgebung? Volltreffer!
    Stimme zu.

    Die Filmchen appellieren durchweg an niedere Instinkte und sind inhaltlich auch genauso primitiv aufgebaut.
    Hier müsste sich der Mann eigentlich beleidigt fühlen, weil er so dargestellt wird, als sei er ohne rollendes Blech weder ein Mann noch gar potent (oder stimmt das am Ende?).
    Und die Frauen werden wieder mal als Kaufanreize und Potenzbeschleuniger(innen) dazugepackt. Wo sind jetzt die ganzen #aufschrei-Aufschreier?

    Aber das scheint zum American-Football-Finale Super Bowl zu passen, wo es auch nur um niedere Instinkte geht; ein primitives animalistisches Spiel, wo der Ball die meiste Zeit auf Händen getragen wird, das aber dennoch Football genannt wird.
  6. #15

    Wo ist der Sexismus-Aufschrei?

    (spon mag mich wohl nicht, so dass ich jeden Beitrag mehrmals senden muss?)

    Zitat von Stäffelesrutscher Beitrag anzeigen
    Wie war nochmal das Vorurteil gegenüber Fahrern größerer Kutschen aus Ingolstadt und Umgebung? Volltreffer!
    Stimme zu.

    Die Filmchen appellieren durchweg an niedere Instinkte und sind inhaltlich auch genauso primitiv aufgebaut.
    Hier müsste sich der Mann eigentlich beleidigt fühlen, weil er so dargestellt wird, als sei er ohne rollendes Blech weder ein Mann noch gar potent (oder stimmt das am Ende?).
    Und die Frauen werden wieder mal als Kaufanreize und Potenzbeschleuniger(innen) dazugepackt. Wo sind jetzt die ganzen #aufschrei-Aufschreier?

    Aber das scheint zum American-Football-Finale Super Bowl zu passen, wo es auch nur um niedere Instinkte geht; ein primitives animalistisches Spiel, wo der Ball die meiste Zeit auf Händen getragen wird, das aber dennoch Football genannt wird.
  7. #16

    1.Platz: hyundai
    2.: cla
    3.: VW
    4.: Audi
    5.: topless weil gut gemacht
    Rest: Muell. Fiat und Toyota sind so miserabel...

    Diesen "niederen Instinkten" sollten Sie, liebe FOristen, dankbar sein. Ohne Sex, den Willen zur immerneuen Leistungssteigerung etc. gäbe es niemanden von Ihnen und erst recht keinen Fortschritt. Wer so dümmlich palavert sollte wenigstens so ehrlich und konsequent sein auf Fortschritt insbesondere Autos, Flugzeuge etc zu verzichten.

    Ps.: Es gibt Leute, die fahren sportlich (weil sie es können), die genießen die Leistung (weil sie die Errungenschaften zu schätzen wissen) und die fahren Oberklassewagen (weil sie selber Hochleistung erbringen).
    Neid mussman sich erarbeiten. Mitleid gibt´s geschenkt.
  8. #17

    Zitat von medwediza Beitrag anzeigen
    Gute Idee mit dem googlen. Einfach "super bowl zuschauerzahlen weltweit" eingeben - und zuoberst kommen gleich die aktuellen Zahlen: 800 Millionen waren es letztes Jahr, davon 113 Millionen Amerikaner.
    "ich habs im Internet gelesen, also stimmt es".
    Hinterfragt hier mal jemand diese Zahlen kritisch? Nur weil auf jeder Seite was von 800 Mio steht ist das noch lange nicht glaubhaft.
    Es kann mir niemand weismachen, daß wenn gut 100 Mio. Amis die Party Trays bereitstellen, das siebenfache an Zuschauern in anderen Ländern ungeduldig wartet? Wo Football prkatisch keine Rolle spielt? Wo wahrscheinlich 2-3 Milliarden Erdbewohner noch nicht mal einen Fernseher haben?
    Wenn nur etwa als ein drittel der Einwohner des Austragelandes (gibts das?) interesse hat, dannist es rech tunglaubwürdig, daß 12% (oder so) der Weltbevölkerung an diesem Kram Interesse hat.
  9. #18

    Zitat von singlesylvia Beitrag anzeigen
    Stimme zu.

    Die Filmchen appellieren durchweg an niedere Instinkte und sind inhaltlich auch genauso primitiv aufgebaut.
    Ganz im Gegensatz zu deutschen Werbefilmen;-)
  10. #19

    97%

    @statussymbol: Sie haben Recht, nur überlegen Sie mal wo die restlichen 700 Mio. Zuschauer herkommen sollen! Asiaten und Südamerikaner lieben ja bekanntlich American Football ;)
    97 % der weltweiten Zuschauer sind US-Amerikaner.