Fußball-Bundesliga: München marschiert, Schalke verliert

Getty ImagesBayern München hat auch in Mainz keine Schwäche gezeigt und marschiert Richtung Meisterschaft. Der FC Schalke verlor in der Schlussminute gegen Fürth. Stuttgart ging in Düsseldorf unter - und Hoffenheim feierte den ersten Sieg seit zehn Spieltagen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-881142.html
  1. #1

    Natürlich marschiert der FCB

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Bayern München hat auch in Mainz keine Schwäche gezeigt und marschiert Richtung Meisterschaft. Der FC Schalke verlor in der Schlussminute gegen Fürth. Stuttgart ging in Düsseldorf unter - und Hoffenheim feierte den ersten Sieg seit zehn Spieltagen.

    Fußball-Bundesliga: München marschiert, Schalke verliert - SPIEGEL ONLINE
    Weil sie alle schon im Kopp haben, dank aller Medien und des kommenden guardiola-geistes, dass es nicht anders sein kann. alle haben den schiss in der hose, wenn der fcb kommt. aber wieso sagen so viele vereine, wenn der zweifache meister bvb kommt: den machen wir es so schwer wie möglich. aber bei den bayern kacken sich alle die hosen voll.
    armselig. meinetwegen kann die meisterschaft an die bayern gehen, wenn die bundesligavereine vor ihnen kneifen, haben sie es nicht anders verdient, ich hoffe dass der bvb die champions league-plätze erreicht, in der königsklasse möglichst weit kommt, und die bayern im viertelfinale des dfb-pokals schlägt (die begegnung war ja auch geschoben, denn wenn der fcb "gewänne" hätte er nur leichte gegner, um das double zu holen, denn das ist doch wohl ziel, herr hoeness u. herr sammer) Ich hoffe, dass es anders kommt
  2. #2

    Natürlich marschiert der FCB

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Bayern München hat auch in Mainz keine Schwäche gezeigt und marschiert Richtung Meisterschaft. Der FC Schalke verlor in der Schlussminute gegen Fürth. Stuttgart ging in Düsseldorf unter - und Hoffenheim feierte den ersten Sieg seit zehn Spieltagen.

    Fußball-Bundesliga: München marschiert, Schalke verliert - SPIEGEL ONLINE
    Weil sie alle schon im Kopp haben, dank aller Medien und des kommenden guardiola-geistes, dass es nicht anders sein kann. alle haben den schiss in der hose, wenn der fcb kommt. aber wieso sagen so viele vereine, wenn der zweifache meister bvb kommt: den machen wir es so schwer wie möglich. aber bei den bayern kacken sich alle die hosen voll.
    armselig. meinetwegen kann die meisterschaft an die bayern gehen, wenn die bundesligavereine vor ihnen kneifen, haben sie es nicht anders verdient, ich hoffe dass der bvb die champions league-plätze erreicht, in der königsklasse möglichst weit kommt, und die bayern im viertelfinale des dfb-pokals schlägt (die begegnung war ja auch geschoben, denn wenn der fcb "gewänne" hätte er nur leichte gegner, um das double zu holen, denn das ist doch wohl ziel, herr hoeness u. herr sammer) Ich hoffe, dass es anders kommt
  3. #3

    Zitat von emmaP10 Beitrag anzeigen
    Weil sie alle schon im Kopp haben, dank aller Medien und des kommenden guardiola-geistes, dass es nicht anders sein kann. alle haben den schiss in der hose, wenn der fcb kommt. aber wieso sagen so viele vereine, wenn der zweifache meister bvb kommt: den machen wir es so schwer wie möglich. aber bei den bayern kacken sich alle die hosen voll.
    armselig. meinetwegen kann die meisterschaft an die bayern gehen, wenn die bundesligavereine vor ihnen kneifen, haben sie es nicht anders verdient, ich hoffe dass der bvb die champions league-plätze erreicht, in der königsklasse möglichst weit kommt, und die bayern im viertelfinale des dfb-pokals schlägt (die begegnung war ja auch geschoben, denn wenn der fcb "gewänne" hätte er nur leichte gegner, um das double zu holen, denn das ist doch wohl ziel, herr hoeness u. herr sammer) Ich hoffe, dass es anders kommt
    Oh bitte, man hat ja in den Spielen gegen Bremen und Nürnberg gesehen wie sich alle gegen den BVB anstrengen. Da haben sich Fürth und Stuttgart deutlich mehr gegen die Bayern gewehrt. Wieso die Begegnung im Pokal zu Gunsten der Bayern geschoben sein soll, wenn Dortmund doch bei einem Sieg genauso leichte Gegner vor sich hätte, bleibt allerdings auch Ihr Geheimnis.
  4. #4

    Meine Prognose:

    In zwei Jahren spielt Schalke in der dritten Liga.
  5. #5

    Fantastisch!!!

    Glückwunsch an die beiden wahren Schalker Mike und Gerald! Bis auf weiteres bin ich Fan von Fürth. Die kämpfen nämlich und spielen auch für ihren Trainer! geworden. Clemens Tönnies noch eine Chance: Horst Heldt sofort rauswerfen. Jens Keller zurück zur B-Jugend. Rehabilitation vom Jahrhunderttrainer (bitte mit Entschuldigung!) und dessen sofortige Wiedereinsetzung! Die nächsten beiden Spiele werdens spätestens zeigen...
  6. #6

    Nur weil man seinen

    Unfug gleich doppelt abschickt wird er nicht wahrer @ emma

    Wer behauptet, Mainz habe sich nicht gewehrt, der hat das Spiel mit Sicherheit nicht gesehen. Die Bayern marschieren nicht, weil sich die anderen in die Hosen machen (demnach müsste z. B. Bremen wohl unter fortgeschrittener Diarrhoe gegen den BVB gelitten haben - aber nein, der BVB ist stattdessen nur intergalaktisch gut, gell?), sondern weil sie schlicht und ergreifend die beste Mannschaft haben (mit heute wieder 5 Eigengewächsen in der Startelf - nur mal so am Rande) und mit unbändigem Willen sowie bemerkenswerter Geduld ihre Spiele bestreiten. Bei der einzigen Niederlage bislang fragte sich Gegner Leverkusen am nächsten Tag vermutlich immer noch, wie die drei Punkte überhaupt zustandekamen - aber an dem Tag war der Ball eben Leverkusens bester Freund. Die Begegnung im DFB-Pokal ist spannend zu erwarten - sollte dabei ein Sieg der Münchner herausspringen, so ist dieser dann sicher auch wieder gekauft nehme ich an. Denn die armen Dortmunder müssen sich ja wie in der letzten Saison ausschließlich gegen die Crème de la Crème des deutschen Fußballs (SV Sandhausen, Dynamo Dresden, Fortuna Düsseldorf, Holstein Kiel, Greuther Fürth) ins Pokalfinale nach Berlin quälen.

    Zu Schalke: Jens Keller ist die ärmste S**, der tut mir fast ein wenig leid. Aber Horsti, der Gute, wirds schon richten - und wenn es zugrunde ist :-))
  7. #7

    stimmt nicht

    Zitat von emmaP10 Beitrag anzeigen
    Weil sie alle schon im Kopp haben, dank aller Medien und des kommenden guardiola-geistes, dass es nicht anders sein kann. alle haben den schiss in der hose, wenn der fcb kommt. aber wieso sagen so viele vereine, wenn der zweifache meister bvb kommt: den machen wir es so schwer wie möglich. aber bei den bayern kacken sich alle die hosen voll.
    armselig. meinetwegen kann die meisterschaft an die bayern gehen, wenn die bundesligavereine vor ihnen kneifen, haben sie es nicht anders verdient, ich hoffe dass der bvb die champions league-plätze erreicht, in der königsklasse möglichst weit kommt, und die bayern im viertelfinale des dfb-pokals schlägt (die begegnung war ja auch geschoben, denn wenn der fcb "gewänne" hätte er nur leichte gegner, um das double zu holen, denn das ist doch wohl ziel, herr hoeness u. herr sammer) Ich hoffe, dass es anders kommt
    letzte woche hies es auch der VFB hat gegen den FCB abgeschenkt, diese Woche wieder verloren.

    Nur leichte gegner ist doch ein Witz, gegen den FCB kann man halt nicht viel machen in dieser saison
  8. #8

    Grins

    da feiern die Schalker sich und ihren Verein immer, haben hochtrabende Träume und dann lassen die ihre Elf hängen. Da muss man doch die Fankultur in Dortmund, Düsseldorf oder Hannover doch loben. Die halten fest zusammen. Aber Schalke???