Formel 1: Ferrari will ohne Höcker zum Titelgewinn

REUTERSKampfansage an Sebastian Vettel: Ferrari will mit einem verbesserten Wagen endlich wieder den Formel1-Titel nach Italien holen. Das neue Fahrzeug von Fernando Alonso und Felipe Massa kommt dabei ohne die zuletzt übliche Höckernase aus.

http://www.spiegel.de/sport/formel1/...-a-880923.html
  1. #1

    ich wette jetzt schon 'nen fünfer

    das die mal wieder nur hinterher fahren;-)
  2. #2

    Reinhard-Michael Sperling

    Die von mir stammende "Höckernase" oder von mir auch "reduzierte Nase" genannt, ist aerodynamisch zu wichtig, um sie ganz wegzulassen. Wenn Ferrari tatsächlich einen Schritt zurück machen sollte, werden sie auch keine Weltmeister. Dies Höckernase ist "Mercedes" am 11.6.2008 zugeschickt worden. Trotzdem haben die niemals etwas bezahlt und mich also mutmaßlich betrogen! Dabei haben einige der Formel 1 - Herren den Sinn noch nicht ganz verstanden...; denn die nach unten gezogene "Nase" soll zunächst den Hauptwiderstand des Fahrtwindes brechen und dann erst vermindert auf die Gesamtkarosserie übergreifen. Aber wie es immer bei Diebstählen ist, wurden einige wesentliche Dinge vergessen, die ich ansonsten nachgeliefert hätte! Hier will das "Ei" klüger sein als das "Huhn". Ich habe noch einige Pfeile im Köcher, die einen Rennwagen unbedingt schneller machen würden.
  3. #3

    Was denn?

    Ich habe noch einige Pfeile im Köcher, die einen Rennwagen unbedingt schneller machen würden.[/QUOTE]

    Zum Beispiel?? 2 Gaspedale statt Gas und Bremse??????
  4. #4

    Gehts noch ??

    Zitat von Freundesstaffel Beitrag anzeigen
    Die von mir stammende "Höckernase" oder von mir auch "reduzierte Nase" genannt, ist aerodynamisch zu wichtig, um sie ganz wegzulassen. Wenn Ferrari tatsächlich einen Schritt zurück machen sollte, werden sie auch keine Weltmeister. Dies Höckernase ist "Mercedes" am 11.6.2008 zugeschickt worden. Trotzdem haben die niemals etwas bezahlt und mich also mutmaßlich betrogen! Dabei haben einige der Formel 1 - Herren den Sinn noch nicht ganz verstanden...; denn die nach unten gezogene "Nase" soll zunächst den Hauptwiderstand des Fahrtwindes brechen und dann erst vermindert auf die Gesamtkarosserie übergreifen. Aber wie es immer bei Diebstählen ist, wurden einige wesentliche Dinge vergessen, die ich ansonsten nachgeliefert hätte! Hier will das "Ei" klüger sein als das "Huhn". Ich habe noch einige Pfeile im Köcher, die einen Rennwagen unbedingt schneller machen würden.
    Wenn dem so wäre, wie Sie behaupten, warum haben Sie dann nicht geklagt ??
    Wer hindert Sie daran ??
  5. #5

    Die Filiale von Fiat sollte nicht so hochtrabende Bezeichnungen wie "rote Göttin"

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Kampfansage an Sebastian Vettel: Ferrari will mit einem verbesserten Wagen endlich wieder den Formel1-Titel nach Italien holen. Das neue Fahrzeug von Fernando Alonso und Felipe Massa kommt dabei ohne die zuletzt übliche Höckernase aus.

    Formel 1: Ferrari stellt neuen Boliden F138 vor - SPIEGEL ONLINE
    verwenden.
    Den Titel am Jahresende gewinnen will jeder. Für diese Hürde zeichnet bei Red Bull ein Adrian Newey verantwortlich. Der wird Maranello und dem arroganten Spaniaken die Schwelle hoch genug setzen, dass ein Kämpfer wie Vettel seinen vierten Titel möglicherweise einfahren wird. Vorausgesetzt alles läuft glatt mit der Lichtmaschine und Getriebe. Vielleicht hat Renault etwas an der Leistung nach oben gefunden? Wer weiß. Für Teamchef Stefano Domenicali gibt es eben keinen zweiten Schumi.
  6. #6

    na was schon...

    Zitat von morpholyte Beitrag anzeigen
    Wenn dem so wäre, wie Sie behaupten, warum haben Sie dann nicht geklagt ??
    Wer hindert Sie daran ??
    [IRONIE_AN] Er wird halt die Orginalpläne hingeschickt haben und keine Kopien haben mit denen sich das beweisen lassen würde ;) [/IRONIE_AUS]
  7. #7

    20 Rennen?

    Also so weit ich weiss ist das mit den 20 Rennen noch nicht klar. Für den 21. Juli gibts noch keine Strecke und wahrscheinlich wird es einfach ausgelassen.
  8. #8

    Zitat von Freundesstaffel Beitrag anzeigen
    Die von mir stammende "Höckernase" oder von mir auch "reduzierte Nase" genannt, ist aerodynamisch zu wichtig, um sie ganz wegzulassen. Wenn Ferrari tatsächlich einen Schritt zurück machen sollte, werden sie auch keine Weltmeister. Dies Höckernase ist "Mercedes" am 11.6.2008 zugeschickt worden. Trotzdem haben die niemals etwas bezahlt und mich also mutmaßlich betrogen! Dabei haben einige der Formel 1 - Herren den Sinn noch nicht ganz verstanden...; denn die nach unten gezogene "Nase" soll zunächst den Hauptwiderstand des Fahrtwindes brechen und dann erst vermindert auf die Gesamtkarosserie übergreifen. Aber wie es immer bei Diebstählen ist, wurden einige wesentliche Dinge vergessen, die ich ansonsten nachgeliefert hätte! Hier will das "Ei" klüger sein als das "Huhn". Ich habe noch einige Pfeile im Köcher, die einen Rennwagen unbedingt schneller machen würden.
    Die Höckernase kam eigentlich nur durch die neuen Sicherheitsbedingungen zu stande, bei dem die Crashstruktur der Nase aus Sicherheitsgründen für die Fahrer eine bestimmte höhe nichtmehr überschreiten durfte.

    Aerodynamisch war der höcker eigentlich misst und ist nur dieser Sicherheitsregel geschuldet gewesen, denn die Vorteile einer höheren Nase überwiegen die schlechtere Anströmung aufgrund des Höckers...
  9. #9

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Kampfansage an Sebastian Vettel: Ferrari will mit einem verbesserten Wagen endlich wieder den Formel1-Titel nach Italien holen. Das neue Fahrzeug von Fernando Alonso und Felipe Massa kommt dabei ohne die zuletzt übliche Höckernase aus.

    Formel 1: Ferrari stellt neuen Boliden F138 vor - SPIEGEL ONLINE
    Was nutzt ein gutes Auto, wenn die Fahrer nichts taugen?
    Alonso kann mit dem Mund alles, hinter dem Lenkrad aber nicht. Er kann nicht, wie Schumi, Vettel, u.a. mit einem unterlegenen Fahrzeug Weltmeister werden.