Neues Gesetz: Rheinland-Pfalz verbietet Sex zwischen Lehrern und Schülern

dapdSex mit Schülern ist Lehrern in Rheinland-Pfalz fortan verboten - ganz gleich, ob ein Obhutsverhältnis besteht oder nicht. Diese Gesetzesänderung hat der Mainzer Landtag beschlossen. Auslöser war der Fall eines Lehrers, der Sex mit einer 14-Jährigen Schülerin hatte.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/w...-a-880843.html
  1. #1

    Mal ehrlich, wenn es dafür eigens ein Gesetz braucht, dann fragt man sich echt was für eine Gesellschaft müssen wir eigentlich sein? haben wir keine anderen Sorgen. Jene Lehrer (Erwachsene allgemein), die Lehrer nur im besonderen, sollten doch so einige Grundwerte einfach beherrschen, ohne dass es gesonderter Regelungen bedarf. Für mich einfach nur ein Beleg dafür wie fertig unsere Gesellschaft ist.

    Wie sagt doch eine alte Volksweise: „Die Bildung fürs Volk gibt es kostenlos, in vielen Fällen ist es leider völlig umsonst“! Und wenn wir jetzt einmal die Minderjährigen ausnehmen, dann gilt folgendes: Vorzeigemutti von den Laien für mehr Sex in der Öffentlichkeit … zwar nur Satire, zeigt ab dann den ganzen Spagat auf den wir machen. Auf der einen Seite das absolute Werbemittel, auf der anderen Seite Tabu … und jetzt die Gesetze dazu … (°!°)
  2. #2

    Bitte um Präzisierung!!!!

    Wie darf ich dieses Gesetz verstehen?Soll grundsätzlich eine Sexuelle Beziehung von Lehrern und Schülern unter Strafe gestellt werden.Auch wenn der/die Lehrer/in in der Berufsschule ist und sie/er eine Studentin/Student ist.Beide Volljährig und keine Schulische Überschneidungen bestehen.Wenn das der Fall ist,ist das Gesetz Verfassungswidrig.Weil der Staat sich in die Privatsphäre von Erwachsenen einmischt.
  3. #3

    Schon traurig dass man dafuer extra ein Gesetz braucht.
  4. #4

    War Lehrern bisher eine sexuelle Beziehung zu einer minderjährigen Schülerin erlaubt? Das ist interessant.
  5. #5

    Immer wieder interessant, welche Eingriffe in die Freiheitsrechte "einfach so" auf Ebene der Bundesländer beschlossen werden können. Ich hätte jetzt darauf getippt, dass dazu §182 StGB geändert werden müsste. Bundesgesetz bricht Landesgesetz - war da nicht mal was?
  6. #6

    Murks

    Heißt das ein frisch ausgebildeter Lehrer darf keinen Sex mit seiner 19 jährigen Freundin haben, bis sie das Abitur bestanden hat?
  7. #7

    eher politisch nicht korrekt?

    Wieso Sex zwischen LEHRER und SCHÜLER? Mal wieder ein Hieb gegen die Männer-sind-Schweine, oder darf das dann nicht mal besser auch "geschlechterneutral" daher kommen? Und dann eben auch Schüler / Schülerinnen - oder wie auch immmer - "Lehrkräfte" (geschlechtsneutral?) vergreifen sich offenbar nicht nur an (männlichen) "SCHÜLERN", oder? Ach, die Welt ist kompliziert!
  8. #8

    Nicht automatisch verboten ...

    Sex ist in Deutschland nicht automatisch verboten wenn einer der beiden unter 18 ist. Natürlich ist es fragwürdig und in den meisten Fällen nicht klug wenn ein Lehrer mit einem Schüler Sex hat.

    Die Länder können das auch nicht allgemein strafbar machen, aber sie können Dienstvorschriften erlassen die arbeitsrechtliche/dienstrechliche Konsequenzen haben.

    Beispiel 1.
    Ein Angestellter bei der Bank (40 ) glaubt das er die wahre Liebe gefunden habe zu einer Schülerin (16) und es ergibt sich Sex, den beide ausdrücklich wollen. Dann wäre das NICHT strafbar. Ob es klug oder moralisch in Ordnung ist spielt erst mal keine Rolle.

    Beispiel 2.
    Ein Lehrer im Gymnasium ist grade mal 28 und ist Klassenlehrer in der Oberstufe. Er verliebt sich in eine Schülerin (18) und sie haben Sex. Obwohl in dem Fall das Alter durchaus noch im normalen Rahmen liegt ist es in dem Fall strafbar! Denn es handelt sich um ein Obhutsverhältnis.

    Beispiel 3.
    Der gleiche Lehrer wie im letzten Fall hat sexuellen Kontakt zu einem ebenfalls 18 Jahre alten Mädchen aus einer Klasse in der er keinen Untericht gibt. In dem Fall war es bisher eben NICHT strafbar. Diese Situatuation soll jetzt geändert werden. Es soll allgemein nicht mehr erlaubt sein das Lehrer mit Schülern (an der gleichen Einrichtung?) sexuelle Kontakte haben dürfen.

    Weiter erlaubt wäre natürlich Sex zwischen einem Lehrer (wie oben) mit einem Mädchen (16) die bereits die Realschule hinter sich hat und nun eine Ausbildung macht.

    gruß
  9. #9

    Aua aua

    Eine Bekannte von mir war mit 21 mit ihrem Lehramtsstudium für Grundschule fertig undging dann an eine Schule..

    ..und wenn ich mich recht erinnere, war bei mir im Abiturjahrgang auch jemand mit 21..

    die zwei dürften also in Zukunft nix mehr miteinander haben? Lustige Vorstellung ..oder eher..traurig :)