Jahrestag der "Columbia"-Katastrophe: Wie Fadenwürmer die Feuerhölle überlebten

AP / Scott LiebermanSieben Astronauten starben, als vor zehn Jahren die Raumfähre "Columbia" beim Landeanflug zerbrach. Es war eine der größten Tragödien der Raumfahrt. Nur einige Winzlinge überlebten den Crash: Fadenwürmer eines Experiments. Ein Forscher erinnert sich an die Überraschung nach dem Unfall.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...-a-876966.html
  1. #1

    Columbia-Katastrohe

    Trotz des tragischen Endes dieses Fluges kann man sagen, daß es ein, wenn auch im Augenblick vielleicht mit den "Gewürm" nur gering feststellbar, doch für die Menschheit großer Erfolg war.
  2. #2

    Leider hält sich der Verdacht, die NASA habe mehr über den Schaden gewusst, sei dem aber nicht nachgegangen, weil sie über keine Möglichkeit verfügt hätte, die Astronauten zu retten: der Sauerstoff wurde knapp, die Raumstation war unerreichbar, und die anderen Shuttles waren durch die Bank nicht startklar.
  3. #3

    Auch zwei CD's der schottischen Band Runrig...

    ... blieben bei dem Absturz intakt. Wunderschöne Musik, als Raumfahrtfan wird es da einen wirklich schwer ums Herz
  4. #4

    Nachfahren der Raumfahrer

    Bestimmt haben die sich post mortem kannibalisiert ... #flug #571
  5. #5

    Immerhin zeigt das, daß wohl jede nur denkbare Katastrophe auf der Erde wenigstens von irgendwelchen Lebewesen überstanden würde, eine vollkommene Auslöschung irdischen Lebens somit nicht möglich sein dürfte, solange der Planet nicht selbst vernichtet wird.
  6. #6

    optional

    Zitat: "Immerhin zeigt das, daß wohl jede nur denkbare Katastrophe auf der Erde wenigstens von irgendwelchen Lebewesen überstanden würde, eine vollkommene Auslöschung irdischen Lebens somit nicht möglich sein dürfte, solange der Planet nicht selbst vernichtet wird." Zitatende

    Deswegen arbeiten wir ja auch kräftig daran, alles mögliche an Lebewesen im Vorfeld schon auszurotten...
  7. #7

    ??? vor 10 Jahren ?!

    war da wirklich eine katastrophe ?! war das nicht die challenger-katastrophe in den 80er Jahren ?! also diese columbia-katastrophe ist die zweite nach der challenger-katastrophe ?! bei der challenger-katastrophe hiess es auch, dass nur die wuermer ueberlebt haben ?! - krass oder kraß . . . da stimmt doppelt was nicht . . .
  8. #8

    Zitat von ti-ana Beitrag anzeigen
    Deswegen arbeiten wir ja auch kräftig daran, alles mögliche an Lebewesen im Vorfeld schon auszurotten...
    Auch die Vorstellung, ausgerechnet wir Menschen könnten imstande sein, das Leben auf der Erde auszulöschen, ist nichts anderes als menschliche Hybris. Letztlich können wir auch nichts anderes, als Katastrophen auslösen, und die würden, wie bereits gesagt, von irgendwelchen Lebewesen immer überlebt werden.
  9. #9

    |||||

    Zitat von dschinn1001 Beitrag anzeigen
    war da wirklich eine katastrophe ?! war das nicht die challenger-katastrophe in den 80er Jahren ?! (...). . da stimmt doppelt was nicht . . .
    Wenn Sie dem Absturz nicht mitbekommen haben, scheinen Sie wohl keine Nachrichten zu schauen.. Die Challenger ist damals beim Start explodiert, und die Trümmer ins Meer vor Florida gestürzt. Da dürften es die Fadenwürmer kaum bis Texas geschafft haben...