PID: Politik nimmt letzte Hürde für Gentests an Embryos

REUTERSKünstliche erzeugte Embryonen dürfen bald in Ausnahmefällen genetisch untersucht werden: Bundesregierung und Länder haben sich nach monatelangem Streit auf eine Regelung zur Präimplantationsdiagnostik geeinigt. Nur wenige Zentren werden die Analysen durchführen dürfen.

http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-880307.html
  1. #1

    Auf ins Ausland!

    Solange man in D bis zur 12 Schwangerschaftswoche ohne Ethikkomission abtreiben kann, ist die deutsche PID- Regelung ein Armutszeugnis. Schade dass Betroffene Paare in D mit dem "Behinderometer" vermessen und für tauglich erklärt werden sollen. Schade, dass viele Paare wohl weiterhin wie kriminelle z.B. in ehemalige Ostländer gezwungen werden und wir Ihnen qualifizierte Medizinische Kompetenz in unserem Land vorenthalten.