Gestohlener Leibniz-Keks: Zeitung bekommt Bekennerschreiben vom "Krümelmonster"

dapd/ PolizeiWer hat den vergoldeten Keks geklaut, der den Firmensitz von Bahlsen in Hannover schmückte? Bei einer Zeitung ging jetzt ein Erpresserbrief samt Foto ein: Darauf zu sehen ist ein Mann im Krümelmonsterkostüm. Und der fordert Leibniz-Vollmilchkeks für Kinder im Krankenhaus.

http://www.spiegel.de/panorama/gesto...-a-880339.html
  1. #1

    Naja...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wer hat den vergoldeten Keks geklaut, der den Firmensitz von Bahlsen in Hannover schmückte? Bei einer Zeitung ging jetzt ein Erpresserbrief samt Foto ein: Darauf zu sehen ist ein Mann im Krümelmonsterkostüm. Und der fordert Leibniz-Vollmilchkeks für Kinder im Krankenhaus.

    Gestohlener Leibniz-Keks (Bahlsen): Erpresserbrief vom Krümelmonster - SPIEGEL ONLINE
    Ein wenig schmunzeln muss ich schon... *gg
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wer hat den vergoldeten Keks geklaut, der den Firmensitz von Bahlsen in Hannover schmückte? Bei einer Zeitung ging jetzt ein Erpresserbrief samt Foto ein: Darauf zu sehen ist ein Mann im Krümelmonsterkostüm. Und der fordert Leibniz-Vollmilchkeks für Kinder im Krankenhaus.

    Gestohlener Leibniz-Keks (Bahlsen): Erpresserbrief vom Krümelmonster - SPIEGEL ONLINE
    Das hat doch was :)
  3. #3

    Irgendwie ist das ja schon echt putzig... :-)
  4. #4

    Nette Aktion.

    Die Kinder im Krankenhaus wird die Aktion erheitern.
    Viele Grüße an das Krümelmonster.
    Die Leibnitz-Keksfabrikanten sollen sich nicht zieren, sondern eine Keks-Kakao-Party im Krankenhaus geben.
  5. #5

    Bahlsen

    Na das sind doch mal Forderungen! ...

    ... aber das Foto das dem Schreiben beigelegen hat,
    hätte ich dann schon noch gerne gesehen :D
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wer hat den vergoldeten Keks geklaut, der den Firmensitz von Bahlsen in Hannover schmückte? Bei einer Zeitung ging jetzt ein Erpresserbrief samt Foto ein: Darauf zu sehen ist ein Mann im Krümelmonsterkostüm. Und der fordert Leibniz-Vollmilchkeks für Kinder im Krankenhaus.

    Gestohlener Leibniz-Keks (Bahlsen): Erpresserbrief vom Krümelmonster - SPIEGEL ONLINE
    Was soll man dazu kommentieren?
    Etwa, dass der oder die TäterIn Kinderhasser sein muss?
    Denn wer sonst käme auf die Idee, den Kindern solch einen Schrott anzubieten? :-)
  7. #7

    Erpressung nachgeben?

    Eigentlich nie! Aber warum nicht mal eine PR-Aktion seitens des Hauses Bahlsen: alle Kinderkrankenstationen (nicht nur die geforderte) im Umkreis erhalten einmalig die außerst beliebten Kekse. Wäre doch eine tolle Aktion. Warum müssen die bloß immer mit der Nase darauf gestoßen werden. Oder ist das eine Verleitung von Kinder Zur Keksucht?
  8. #8

    Haha

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Wer hat den vergoldeten Keks geklaut, der den Firmensitz von Bahlsen in Hannover schmückte? Bei einer Zeitung ging jetzt ein Erpresserbrief samt Foto ein: Darauf zu sehen ist ein Mann im Krümelmonsterkostüm. Und der fordert Leibniz-Vollmilchkeks für Kinder im Krankenhaus.

    Gestohlener Leibniz-Keks (Bahlsen): Erpresserbrief vom Krümelmonster - SPIEGEL ONLINE
    I LoL'ed. Ist ja fast so wie damals bei Bernd dem Brot, scheinbar sind Backwaren beliebt bei Kidnappern, wenns wirklich für nen guten Zweck ist. Allemal besser als Buntmetalldiebe.
  9. #9

    Ein klarer Fall für die drei Fragezeichen!