Komplott-Quiz: Fallen Sie auf die Verschwörung rein?

CorbisKam Aids aus dem Labor und die Pest aus verseuchten Brunnen? Erfindet die Pharmaindustrie Krankheiten, um neue Arzneien zu vermarkten? Mit Verschwörungstheorien haben Menschen schon immer versucht, Not und Tod zu erklären. Testen Sie im Komplott-Quiz Ihr Wissen über die abstrusen Ideen.

Verschwörungs-Quiz: Erfundene Krankheiten und die Herkunft von HIV - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Optional

    Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you.

    1. Sehr schwacher Artikel.
    2. Betreibt auch der Spiegel gerne Verschwörungstheorien. DER SPIEGEL*21/1982 - Perfider Plan
    3. Martha Mitchell
    4. Gustl Mollath
    5. bitte weiter ausfülle.
  2. #2

    Verschwörungstheorien haben für viele Menschen einen besonderen Reiz.
    ZUm Ienen werden dadurch komplexe Zusammenhänge deutlich vereinfacht. Man kann somit eine direkte und kurze und somit leicht verständliche Kausalkette sehen. Das macht es deutlich leichter, wenn Wissen fehlt.
    Zum Anderen vereingfacht es auch die Welt, da man so leicht verantwortung unfd macht abgeben kann. Selbstverantwortung ist in Konsequenz ggf. anstrengend. Durch verschwörungstheorienlässt sich somit leicht auf eine bestimmte Gruppe ("die Bush-Administration") oder unbestimmt Gruppe ("die da") verantwortung oder gar Schuld(!) abgeben.
    Dann ist man selbst aus dem Schneider: wenn man pures Opfer ist, kann man eh nichts machen .. außer eben den Umstand zu beklagen, den man sich selbst geschaffen hat (Opferhaltung).
  3. #3

    Die Aids-Theorie

    Frank Zappa war schneller als [der hier genannte Urheber- als will ja niemandem das Quiz vermiesen]. Er hat das schon 1984 auf seinem 'Musical' Thing Fish thematisiert, und wohl sogar tatsächlich geglaubt.
  4. #4

    zehn Fragen über Verschwörungen und Verschwörungstheorien zu Gesundheit und Krankheit

    Uninteressant.
    Schreiben sie lieber etwas zu Freimaurern und Illuminaten und Verschwörungen in der internationalen Politik.
    Da gibt's massig Stoff.
    Der Syrienkonflikt ist z.B so eine.Wer da alles hinter den Kulissen mitmischt,ist einfach grandios.
  5. #5

    Keine Geheimnisse-keine Verschwörungstheorien.

    Zitat von schwerpunkt Beitrag anzeigen
    Verschwörungstheorien haben für viele Menschen einen besonderen Reiz.

    Zum Anderen vereingfacht es auch die Welt, da man so leicht verantwortung unfd macht abgeben kann.
    Welche Verantwortung und Macht geben Sie denn nicht ab, wenn Sie nicht an Verschwörungstheorien glauben?
    Aber wie auch immer:
    Jede Verschwörungstheorie kann einzig und allein nur deshalb existieren, weil es Menschen gibt, die anderen Menschen eine Geheimhaltungspflicht auferlegen (manchmal werden diese bei Verrat gar zum Tode verurteilt). Und jemanden so etwas aufzuerlegen, bedeutet prinzipiell, dass es etwas zu verbergen gibt.

    Keine Geheimnisse-keine Verschwörungstheorien.
    Nicht die Verschwörungstheoretiker sind die "Bösen", sondern all jene, die ihre Machenschaften einer Geheimhaltung unterwerfen. Hinter jedem Verbergenwollen steckt nun mal eine unredliche Absicht...
    Deshalb: Macht zerstört man dort am nachhaltigsten, wo man ihr das Geheimnis entreißt.
    Nirgendwo ist das Prinzip von Verschwörungstheorien und Geheimhaltung übrigens besser dargelegt und analysiert als in dem Werk: Die Intrige. Theorie und Praxis der Hinterlist. Von Peter von Matt. Hanser Verlag 2006
  6. #6

    Hoffentlich werden wir nicht Opfer von Verschwörungen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Kam Aids aus dem Labor und die Pest aus verseuchten Brunnen? Erfindet die Pharmaindustrie Krankheiten, um neue Arzneien zu vermarkten? Mit Verschwörungstheorien haben Menschen schon immer versucht, Not und Tod zu erklären. Testen Sie im Komplott-Quiz Ihr Wissen über die abstrusen Ideen.

    Verschwörungs-Quiz: Erfundene Krankheiten und die Herkunft von HIV - SPIEGEL ONLINE
    Pauschal Verschwörungen zu verballhornen oder ins Lächerliche zu ziehen, zeigt von Naivität. Es ist eine Glaubenssache, daran zu glauben, dass Menschen in Machtpositionen sich zu philanthropen Weihnachtsmännern entwickeln,
    das ist für mich eine Verschwörungstheorie!
    Was ist es denn an Verschwörungstheorien so lächerlich?
    Es ist eine Theorie über eine Verschwörung, ".[]..eine heimliche Verbündung..[]" (wiki).
    Gutes Beispiel sind doch Absprachen zw. Banken, so etwa der "Leitzins-Skandal",
    darf man das keine Verschwörung nennen?

    Und unsere Gesellschaft wird in allen Bereichen vollends auf das Herausschlagen von Profit allein getrimmt.
    Ja, die Pharmaindustrie profitiert davon, wenn es mehr Kranke gibt, für deren Behandlung Sie Waren herstellen kann - Produzent und Konsument/Kunde - ganz klar! Und "Bedürfnisse" müssen doch "geweckt" werden, oder?

    In dieser profanen, naiven Art und Weise über "Verschwörungstheorien" zu referieren, ist lächerlich - am deutlichsten sieht man das daran, dass versucht wird, das Phänomens in die Glaubensecke zu stecken
    - um damit eine ernsthafte Auseinandersetzung zu verhindern!
  7. #7

    Na und?

    Wenn man kein Kaiser ist, muss man sich nicht unbedingt von Ver-schwörungen bedroht fühlen.
    Ich z.B. falle prinzipiell auf jede Verschwörung herein, ganz egal, wer mich da herein fallen lässt.
  8. #8

    Selbst ist der Mann

    Zitat von strobile Beitrag anzeigen
    Der Syrienkonflikt ist z.B so eine.Wer da alles hinter den Kulissen mitmischt,ist einfach grandios.
    Na wenn Sie so gut bescheid wissen, dann erleuchten Sie uns doch. Oder befürchten Sie, dann Besuch von den Männern in Schwarz zu erhalten?
  9. #9

    Zitat von strobile Beitrag anzeigen
    Uninteressant.
    Schreiben sie lieber etwas zu Freimaurern und Illuminaten und Verschwörungen in der internationalen Politik.
    Da gibt's massig Stoff.
    Der Syrienkonflikt ist z.B so eine.Wer da alles hinter den Kulissen mitmischt,ist einfach grandios.
    guter Witz :D moment... das war doch ein Witz, oder? Freimaurer, Illuminaten?