Kampf um die Weltspitze: Wie Toyota den Wiederaufstieg schaffte

DPAToyota hat die Dauerrivalen General Motors und Volkswagen abgehängt. Der japanische Konzern steigerte seinen Absatz 2012 um knapp 23 Prozent. Der Grund: Mitten in der schwersten Krise behielt der Firmenchef die Nerven - und setzte auf alte Tugenden und moderne Antriebe.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-880165.html
  1. #1

    Zukunft

    Beide Hersteller BMW und Toyota werden von der Zusammenarbeit profitieren. BMW wird weiterhin die Premiumnarke Nr. 1 bleiben. DB hat hier die falschen Partner und wird weiter an Boden verlieren. Audi steht und fällt mit VW.
  2. #2

    optional

    Meine Erfahrung: toyota ist mechanisch und elektrisch sehr zuverlässig. Aber der Innenraum - Detailverliebtheit ist was anderes.
  3. #3

    In der Tat - deutsche Autos sind in China top

    Toyota dürften die Sünden der Nation (und die Weigerung seit 70 Jahren, diese ein für alle mal zu sühnen) zum Verhängnis werden, wenn die Chinesen massenhaft "nicht beim Japaner kaufen". Chinesen sind zwar anders als Japaner ausgemachte Pragmatiker, die nicht kollektiv die Klippe runterspringen, wenn es die Ehre verlangt, aber die Erinnerung an die Kriegsverbrechen der Japaner ist weiterhin lebendig.
  4. #4

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Toyota hat die Dauerrivalen General Motors und Volkswagen abgehängt. Der japanische Konzern steigerte seinen Absatz 2012 um knapp 23 Prozent. Der Grund: Mitten in der schwersten Krise behielt der Firmenchef die Nerven - und setzte auf alte Tugenden und moderne Antriebe.

    VW und GM abgehängt: Wie Toyota den Wiederaufstieg schaffte - SPIEGEL ONLINE
    sicherlich ist die Wiederaufnahme der Vorkrisenproduktion ein Erfolg. Aber sollte man krisenbedingt nicht eher 2010 mit 2012 vergleichen?

    2010
    Toyota 8,4 Mio
    GM 8,4 Mio
    RenaulNissan 7,2 Mio
    VW 7,14 Mio

    2011
    GM 9,03
    VW 8,16
    RenaulNissan 8,03
    Toyota 7,95

    2012

    Toyota 9,75
    GM 9,28
    VW 9,07


    Zugegeben, das Wachstum von Toyota im letzten Jahr ist sehr hoch, das von VW in den letzten 3 Jahren aber absolut und relativ größer.

    Toyota: + 1,375 Mio
    GM: + 0,88 Mio
    VW: + 1,93 Mio.
  5. #5

    Toyoter

    Toyotas sind total gute Autos, leider sind sie verflucht häßlich. Schade, ich würde mich sonst sicher einen koofn.
  6. #6

    Toyota GT 86

    Detail Verliebtheit, Premium (Preis), Options Listen im Telefonbuch Format, das geht nur wenn das auch und so. Ich habe einen Vorfuehr GT 86 gefunden und prima, Vmax ist es nicht, Wendigkeit Strassenlage, Am sound habe ich was machen lassen, eine Halterung fur mein Netbook das GPS macht und auch reden kann, genial
  7. #7

    "nicht beim Japaner kaufen"

    Zitat von mwinter Beitrag anzeigen
    Toyota dürften die Sünden der Nation (und die Weigerung seit 70 Jahren, diese ein für alle mal zu sühnen) zum Verhängnis werden, wenn die Chinesen massenhaft "nicht beim Japaner kaufen". Chinesen sind zwar anders als Japaner ausgemachte Pragmatiker, die nicht kollektiv die Klippe runterspringen, wenn es die Ehre verlangt, aber die Erinnerung an die Kriegsverbrechen der Japaner ist weiterhin lebendig.
    Die Japaner haben es in der Hand: Eine Einigung mit China und Taiwan im Inselstreit würde reichen, damit VW zweiter bleibt.
    Aber bei Fragen der "nationalen Ehre" hat ökonomische Vernunft noch nie eine Rolle gespielt - auch in Europa oder Nordamerika nicht...
  8. #8

    langweilig ist relativ

    Klar sind die Toyotas vom Design nicht so spannend wie ein Alfa Romeo, ein alter Jaguar oder der Original-Mini von Rover. Sie begeistern aber durch wirklich moderne Technik. Kein Wunder denn Toyota steckt ja deutlich mehr als doppelt soviel Geld in Forschung und Entwicklung wie zB VW. Und die enorme Technikrückstand ist halt für viele ein Grund keinen VW zu kaufen. Davon abgesehen ist VW nur in einer Kategorie führend: Im 0815-Design. Wenn ich mir schon keinen rassigen Sportwagen leisten kann, dann doch eher ein Hightech-Toyota Hybrid statt so ein langweiliges 0815-Jedermanns Gefährt von VW und Co. Wer es braucht kann damit Aufsehen erregen, wenn er völlig lautlos startet, einparkt oder durch ein Wohngebiet gleitet. Womit soll ein 0815-VW schon Aufsehen erregen? (Oje, allenfalls mit seiner Reparaturanfälligkeit).
  9. #9

    Glückwunsch und weiter so, Toyota!

    Solange die Endkunden bei den deutschen 'Premium-Herstellern', insbesondere bei VW mit Ihren überteuert erstandenen, minderwertigen Produkten schon nach einem Jahr (Ablauf der Garantie) im Regen stehen gelassen werden, ist der Erfolg von Toyota selbstredend und gerecht. Irgendwann merkt sogar der blödeste Endkunde - dank Internet - dass es beim Hersteller VW keine Kulanz auf produktionsbedinge (und werksintern bekannte) Mängel gibt. Also bitte schön weiter TOYOTA kaufen!