Studentin in Splatter-Filmen: Nach der Uni schlachtet sie Zombies

Norbert EnkerSie studiert Rhetorik, kann wunderbar kreischen und zermalmt Untote mit der Dampfwalze: Annika, 27, hat sich zum Star in Splatter-Filmen hochgemetzelt. Oft kommt sie mit blauen Flecken und Schürfwunden vom Dreh. Doch privat guckt sie lieber "Das letzte Einhorn".

http://www.spiegel.de/unispiegel/job...-a-871971.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Das Zombie-Schlachtfest, das Annika gerade mit dem Selfmade-Regisseur und gelernten Zahntechniker Olaf Ittenbach dreht, wird mit dem Titel "God Forsaken" in den Verleih kommen und - na klar - erst ab 18 sein.
    Splatter-Filme Rhetorik-Studentin Annika dreht blutige Massaker - SPIEGEL ONLINE
    leider wurde vergessen zu erwähnen, dass in deutschland "ab 18" noch lange nicht heiss: ungeschnitten. z.b. ittenbachs filme bekommt man in deutschland fast nur in geschnittenen fassungen zu sehen.
    ich kaufe mir schon lange keinen film mehr indeutschland ohne mich vorher bei schnittberichte.com zu informieren. ich kaufe lieber im von-jugendlichen-im-amokrausch-bevölkerten österreich. dort wird man diesbezüglich nicht so bevormundet wie hier.
  2. #2

    Ruhrpott?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Gina-Lisa Lohfink war mal das Ruhrpott-Luder bei "Germany's Next Topmodel".
    Splatter-Filme Rhetorik-Studentin Annika dreht blutige Massaker - SPIEGEL ONLINE
    Ähem... seit wann liegt denn Offenbach im Ruhrpott?
  3. #3

    Traurig, aber wahr ...

    "Freiwilige" Selbstkontrolle (FSK) - ein blanker Hohn. Klar müssen Kinder geschützt werden, ab 18 sollte dann aber Schluss mit der Zensur sein! Schließlich darf der Bürger dann auch Rauchen, Saufen, Autofahren (gerne mal alles zusammen), Schusswaffen besitzen und Menschen wählen, die global Krieg führen. Ergo: Gebt endlich die Kultur frei! Ein Verbot darüber steht niemandem zu, Geschmack ist individuell ...
  4. #4

    Soweit ich weiß, ist das im Französischen die Bezeichnung für Orgasmus.
  5. #5

    Zitat von Pango Beitrag anzeigen
    "Freiwilige" Selbstkontrolle (FSK) - ein blanker Hohn. Klar müssen Kinder geschützt werden, ab 18 sollte dann aber Schluss mit der Zensur sein! Schließlich darf der Bürger dann auch Rauchen, Saufen, Autofahren (gerne mal alles zusammen), Schusswaffen besitzen und Menschen wählen, die global Krieg führen. Ergo: Gebt endlich die Kultur frei! Ein Verbot darüber steht niemandem zu, Geschmack ist individuell ...
    ich sehe beim Jugendschutz eher die Eltern in der Pflicht, das eigentlich lustige ist der Jugendschutz gängelt eher die Erwachsenen die zu schützenden umgehen in meistens mühelos dank Tauschbörsen, Cloud etc.
  6. #6

    Abscheulich

    Abscheulich, wie hier perverses abgründig scheussliches Zeug hoffähig gemacht wird. Abscheulicher Spiegel!
  7. #7

    Zitat von lighter Beitrag anzeigen
    Abscheulich, wie hier perverses abgründig scheussliches Zeug hoffähig gemacht wird. Abscheulicher Spiegel!
    Es zwingt Sie ja keiner sich diesen (oder andere) Film(e) anzusehen.

    Der Horror- oder Gruselfilm ist doch ebenso ein Genre des Affektkinos, wie die Komödie oder das Drama. Auch hier besteht eine Vereinbarung zwischen Film und Zuschauer, dass gewisse Affekte (in diesem Fall das gruseln) vermittelt werden. Warum also soll das Gruseln bzw. der Ekel plötzlich etwas Schlechtes, gar Abscheuliches oder diskussionswürdiges sein?
    Sicherlich hat der Horrorfilm noch weit mehr zu bieten, als nur pure Grusel- und Ekelimpulse, aber da sind die Präferenzen und Sichtweisen sicherlich unterschiedlich ;-)
  8. #8

    Zitat von lighter Beitrag anzeigen
    Abscheulich, wie hier perverses abgründig scheussliches Zeug hoffähig gemacht wird. Abscheulicher Spiegel!
    schon mal daran gedacht, dass nicht jeder den selben Geschmack hat? Würden da echte Menschen gevierteilt könnte ich den Zwergenaufstand ja noch verstehen, aber so einfach nicht anschauen wenn es nicht ihrem Niveau entspricht.
  9. #9

    Referenzen sammeln... nunja, da kann man ihr die Daumen drücken. Aber dass sie als unbezahlte Scream Queen den Wechsel in's echte Schauspiel schafft ist mehr als zweifelhaft. Hmm, vielleicht in einen Boll Film?


    Zitat von frietz Beitrag anzeigen
    ich kaufe mir schon lange keinen film mehr indeutschland ohne mich vorher bei schnittberichte.com zu informieren. ich kaufe lieber im von-jugendlichen-im-amokrausch-bevölkerten österreich. dort wird man diesbezüglich nicht so bevormundet wie hier.
    Zu Low-Budget Splatterfilmen kann ich nichts sagen.
    Aber in den USA wird genauso geschnitten wie hierzulande. Da ist's sogar fieser weil man die "Bevormundung" weniger merkt. In Österreich bestellen hilft dann auch nichts. Zwecks Gewinnmaximierung verlassen Filme mit R-Rating selten genug die Studios. Also unter 17 nur in Begleitung Erwachsener. NC-17 (komplettes Jugendverbot) kommt so gut wie nie in die Kinos, mit viel Glück vielleicht als Special Edition auf DVD.

    Ein Bekannter aus USA bestellt seine Lieblingshorrorstreifen jedenfalls in Japan. Und schimpft genauso über Zensur wie so manche in D. ;-)