Bayern-Sieg in Stuttgart: Deutscher Meister wird nur der FCB

APEr spielte eine mäßige erste Hälfte - trotzdem siegte der FC Bayern souverän in Stuttgart. Der Tabellenführer hat elf Zähler Vorsprung auf den ärgsten Verfolger, der Titelkampf ist entschieden. Nur Glückwünsche will man noch nicht entgegen nehmen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-879966.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Deutscher Meister wird nur der FCB
    Wenn man vom Gegner mit solchen Rückpässen bedient wird immer. M.E war der aber gekauft.
  2. #2

    na Gott sei Dank

    noch eine weitere Meisterschaft die nicht im München landet und den Bayern wären die Hälfte der Fans davongelaufen.
  3. #3

    die

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er spielte eine mäßige erste Hälfte - trotzdem siegte der FC Bayern souverän in Stuttgart. Der Tabellenführer hat elf Zähler Vorsprung auf den ärgsten Verfolger, der Titelkampf ist entschieden. Nur Glückwünsche will man noch nicht entgegen nehmen.

    Bundesliga: Bayern die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen - SPIEGEL ONLINE
    stärkste deutsche mannschaft aller zeiten. dortmund ist abgehängt und wirkt im vergleich wie ein lehrjunge. glückwunsch bayern, eine beeindruckende saison.
  4. #4

    "Und prompt traf Thomas Müller" - Von der 49sten bis zur 72 Minute ist nicht "prompt". "prompt" ist wenn im Gegenzug oder maximal 2-3 Minuten danach ein Tor fällt.
  5. #5

    Gäähn

    [QUOTE=sysop;11870300]... der Titelkampf ist entschieden. Nur Glückwünsche will man noch nicht entgegen nehmen.

    QUOTE]

    Bonjour Tristesse!

    Hoffentlich ist der wenigstens Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag spannend.
  6. #6

    ....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er spielte eine mäßige erste Hälfte - trotzdem siegte der FC Bayern souverän in Stuttgart. Der Tabellenführer hat elf Zähler Vorsprung auf den ärgsten Verfolger, der Titelkampf ist entschieden. Nur Glückwünsche will man noch nicht entgegen nehmen.

    Bundesliga: Bayern die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen - SPIEGEL ONLINE
    Also nach meiner Rechnung stehen noch 15 Spieltage mit 45 möglichen Punkten aus. Und ich mag mich irren, aber haben die Bayern nicht gerade in der Rückrunde die letzten Jahre eher etwas glanzlos ausgesehen? Also warten wir doch wenigstens bis zum 30. Spieltag ab ok?
  7. #7

    Zitat von loncaros Beitrag anzeigen
    na Gott sei Dank

    noch eine weitere Meisterschaft die nicht im München landet und den Bayern wären die Hälfte der Fans davongelaufen.
    Wäre ja dann so wie beim BVB, die haben durch die 2 Meisterschaften 50% an Mitgliedern zugelegt (von ca. 40.000 auf 60.000). Alles Traditionsfans versteht sich.
  8. #8

    Und?

    Erinnert mich an die Schulzeit, wenn der Klassenstreber seine zwanzigste Eins bekommen hat. Hach, was haben wir uns da alle mitgefreut.
  9. #9

    Hat Bayerns Vormacht im Fußball auch dialektal auf die Hochsprache des Schreibers abgefärbt?

    "mit der sie DES jüdischen Trainers Richard "Dombi" Kohn gedachten" statt, falsch: "mit der sie DEM jüdischen Trainer Richard "Dombi" Kohn gedachten" ---- und "sage und schreibe elf Punkte Vorsprung VOR Bayer Leverkusen" und nicht, falsch: "sage und schreibe elf Punkte Vorsprung AUF Bayer Leverkusen". ----- Weiß eigentlich jedes Kind. ---
    -- Gruß vom Freiberufler