Finale der Australian Open : Asarenka siegt gegen verletzte Li Na

Getty ImagesVictoria Asarenka heißt die große Siegerin bei den Australian Open. Im Endspiel besiegte die Weißrussin Li Na aus China in drei Sätzen. Sie profitierte dabei allerdings von einer Verletzung ihrer Gegnerin - und von einem Feuerwerk.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/au...-a-879798.html
  1. #1

    Mhm.

    Gratulation. Azarenka ist sehr konstant, hat aber auch von dem leichten Draw profitiert.
    Sie bleibt die vermutlich unbeliebteste Nummer 1, die es jemals gab. Und ich hätte Li den Sieg gegönnt. Dennoch, Gratulation.
  2. #2

    Zitat von vowi2 Beitrag anzeigen
    Sie bleibt die vermutlich unbeliebteste Nummer 1, die es jemals gab. Und ich hätte Li den Sieg gegönnt. Dennoch, Gratulation.
    Klar, sie ist ja auch eine Weißrussin, - obwohl sie schon seit Jahren in den USA residiert - dieser Umstand ist mit "Beliebtheit" wie diese meistens verstanden wird per se nicht kompatibel.
  3. #3

    Hätte Azarenka beim Stand von 3:1 im zweiten Satz - wie vom Autor des Artikels behauptet - fünf Punkte in Folge verloren, hätte sie den ganzen zweiten Satz und somit das Turnier verloren. Zum Anderen kann eine Tennusspielerin nicht wegen der gleichen Verletzung 2 Auszeiten nehmen - auch Li Na hat regelkonform beim ersten Mal wegen Knöchelverletzung pausiert und das zweite Mal wegen unglücklichem Ausrutschen bzw. weil sie sich dabei beinahe eine Kopfverletzung zugefügt hatte. Und "Australia Day" schreibt man im Übrigen immer noch ohne "s" am Ende. Peinlich, diese Qualität der Berichterstattung.
  4. #4

    Die ersten beiden Kommentatoren brauchen sich um Beliebtheit von Viktoria keine Sorgen zu machen - sie lässt diese "Experten" auf der Sympathie-Liste Lichtjahre hinter sich...