Designprojekt mit Holzautos: Das Säge-Werk

TobeUsPlastikschwemme im Kinderzimmer: Vielen Eltern geht das auf den Geist, für den Designer Matteo Ragni war es eine Inspiration. Er entwarf für seinen Sohn Spielzeugautos aus Holz, begeisterte Designer auf der ganzen Welt für seine Idee - und schuf so eine einzigartige Fahrzeugflotte.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/a...-a-876356.html
  1. #1

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Plastikschwemme im Kinderzimmer: Vielen Eltern geht das auf den Geist, für den Designer Matteo Ragni war es eine Inspiration. Er entwarf für seinen Sohn Spielzeugautos aus Holz, begeisterte Designer auf der ganzen Welt für seine Idee - und schuf so eine einzigartige Fahrzeugflotte.

    Ausstellung: Hundert Designer kreieren hundert Spielzeugautos aus Holz - SPIEGEL ONLINE
    ... und diese Autos findet man dann demnächst in den Kinderzimmern vSPON-Redakteuren. Kein einfaches Holzspielzeug, das ist zu schnöde. Vom Designer muss es schon sein.
  2. #2

    Ich liebe

    Holzspielzeug, gerade Autos oder Eisenbahnen. Gibt leider nicht mehr viel davon. Um so schöner diese Entwürfe. Mehr davon und ab damit in die Geschäfte.
  3. #3

    Bildunterschrift unter dem ersten Bild: "Im Bild das Modell Toastbrothalter des Japaners Tomoko Azumi." Hier ist ein Photo "des Japaners":
    http://www.tnadesignstudio.co.uk/profile/
    Einmal google hätte genügt ...
  4. #4

    Der Japaner Tomoko Azumi...

    ... dürfte eine Frau sein. Wenn ein Vorname auf -ko endet ist es normalerweise ein weiblicher Vorname...
  5. #5

    Holzstoß...

    Holzautos... was für ein vielversprechender Titel.
    Holzspielzeug würde Esther treffen!
  6. #6

    optional

    Ganz richtig: Tasächlich ist Tomoko ein Frauenname.