Der Bischof und das 8. Gebot

 
  1. #1

    Worte der Bibel:
    "Und aus Habsucht werden sie euch mit erdichteten Worten zu gewinnen suchen."
    2. Petrus 2, Vers 3
  2. #2

    in diesem Bistum konnte jahrelang ein Rechnungsführer 6 Mill. Euro
    unterschlagen.
    Wie geht so etwas.
  3. #3

    Und wie haben wir den Wahrheitswert des Bischofs zu werten, wenn er über Gott spricht?
  4. #4

    Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein.
  5. #5

    Na die Wahrheit wird doch in der katholischen Kirche immer vermieden - siehe Kinderschänder - Ermittlungen/Gutachten. Geld und Macht stehen ab Bischof aufwärts an erster Stelle im Leben, nicht der "Glaube". Aber den Katholen ist auch nichts zu peinlich und deswegen wird das so weitergehen, bis kein Kirchensteuerzahler mehr da ist.
  6. #6

    Was lehrt und das?
    Bischöfe Lügner, also sozusagen Menschen?
    Viel interessanter finde ich allerdings was man über Journalismus erfährt; man kriegt ständig irgend welche Storys und oder Gerüchte erzählt und lässt die vor sich hinköcheln und schaut mal was passiert. Kein schöner Beruf, ständig in Niederungen menschlichen Verhaltens schnüffeln zu müssen.
  7. #7

    Wie wirkt sich denn nun die vorliegende eidesstattliche Versicherung aus?
  8. #8

    @peter_30201:

    Offensichtlich haben Sie nicht recht verstanden, dass es in dem Artikel weniger um die Frage geht, in welcher Buchungsklasse der Bischof reisen soll, sondern ob es ihm gut zu Gesichte steht, mit der Wahrheit allzu großzügig umzugehen.
  9. #9

    Na doch genauso...

    Zitat von sprechweise Beitrag anzeigen
    Und wie haben wir den Wahrheitswert des Bischofs zu werten, wenn er über Gott spricht?
    .. weiss doch jeder, der selbständig denken kann.