Rekonnexion: Magnetfelder heizen Sonnenatmosphäre auf Millionengrade

NASAAuf mehrere Millionen Grad heizt sich die äußere Atmosphäre der Sonne auf. Grund dafür sind verflochtene Magnetfelder: Schließen sie sich kurz, entstehen riesigen Mengen Energie. Forscher haben den Energierausch der Sonne nun im Detail fotografiert.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...-a-879372.html
  1. #1

    Kurzschluss

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Auf mehrere Millionen Grad heizt sich die äußere Atmosphäre der Sonne auf. Grund dafür sind verflochtene Magnetfelder: Schließen sie sich kurz, entstehen riesigen Mengen Energie. Forscher haben den Energierausch der Sonne nun im Detail fotografiert.

    Magnetische Zöpfe heizen äußere Sonnenkorona auf Millionen Grad - SPIEGEL ONLINE
    Eigentlich sind doch alle Magnetfeldlinien immer kurzgeschlossen ;)
  2. #2

    Die NASA will doch um 2020 rum eine Sonde so nah wie noch nie zuvor an die Sonne ran bringen um eben diese Frage zu klären - scheint als ob da jemand einen preiswerteren Weg gefunden hat.
  3. #3

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Auf mehrere Millionen Grad heizt sich die äußere Atmosphäre der Sonne auf. Grund dafür sind verflochtene Magnetfelder: Schließen sie sich kurz, entstehen riesigen Mengen Energie. Forscher haben den Energierausch der Sonne nun im Detail fotografiert.

    Magnetische Zöpfe heizen äußere Sonnenkorona auf Millionen Grad - SPIEGEL ONLINE
    Schon wieder ein Beispiel dafür wie bescheuert die Physik ist. Die Temperatur der Korona der Sonne wiederspricht nämlich eindeutig den Gesetzen der Thermodynamik. Das wissen die Physiker genau und deswegen verbreiten sie solche Märchen von „Zöpfen“ und versuchen die Mensche zu verwirren um von der Frage abzulenken wie kann die Oberfläche der Sonne mit 5500°C die Korona auf mehrere Millionen Grad Celsius aufheizen. Natürlich werden sie nie in der Lage im Rahmen ihren schwachsinnigen Theorien diese Frage zu klären.
    Sie ist aber ganz einfach zu verstechen würde man mein Modell des Universums zu Grunde legen.
    In diesem Artikel habe ich die Lügen der Physiker im Bezug auf die Existenz der Neutrinos entlarvt.

    Tausend und ein Märchen der Physik: Das Neutrino-Märchen | READERS EDITION

    Unter anderem habe ich bewiesen dass die Materie durch die Vereinigung der Photonen mir Raumvakuolen entsteht.
    Welche Bedeutung hat dass aber für die Sonne, die ständig die Photonen emittiert?
    Die Photonen, die mit sehr hohen Frequenz Oszillieren, schaffen nämlich nicht sehr weit. Sie vereinigen sich mit der Vakuolen des Raumes und bilden die Elektronen.

    Das Märchen der Elektronen | READERS EDITION

    Und das passiert in der Schicht der Sonnenatmosphäre die wir als Korona der Sonne bezeichnen. Dadurch ist die Spektrum der Sonne nicht symmetrisch ausgebildet.
    Als Folge kommt es aber in dem Bereich zu Vernichtung des Raumes. Plötzlich könnten die anderen Raumvakuolen viel weiter expandieren und die Frequenz der Oszillationen sinkt.
    Das führt aber zu Interferenzen mit der Vakuolen die in der Materie gebunden sind und zu Erhöhung der Temperatur.
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Auf mehrere Millionen Grad heizt sich die äußere Atmosphäre der Sonne auf. Grund dafür sind verflochtene Magnetfelder: Schließen sie sich kurz, entstehen riesigen Mengen Energie. Forscher haben den Energierausch der Sonne nun im Detail fotografiert.

    Magnetische Zöpfe heizen äußere Sonnenkorona auf Millionen Grad - SPIEGEL ONLINE
    Schon wieder ein Beispiel dafür wie bescheuert die Physik ist. Die Temperatur der Korona der Sonne wiederspricht nämlich eindeutig den Gesetzen der Thermodynamik. Das wissen die Physiker genau und deswegen verbreiten sie solche Märchen von „Zöpfen“ und versuchen die Mensche zu verwirren um von der Frage abzulenken wie kann die Oberfläche der Sonne mit 5500°C die Korona auf mehrere Millionen Grad Celsius aufheizen. Natürlich werden sie nie in der Lage im Rahmen ihren schwachsinnigen Theorien diese Frage zu klären.
    Sie ist aber ganz einfach zu verstehen würde man mein Modell des Universums zu Grunde legen.
    In diesem Artikel habe ich die Lügen der Physiker im Bezug auf die Existenz der Neutrinos entlarvt.

    Tausend und ein Märchen der Physik: Das Neutrino-Märchen | READERS EDITION

    Unter anderem habe ich bewiesen dass die Materie durch die Vereinigung der Photonen mir Raumvakuolen entsteht.
    Welche Bedeutung hat dass aber für die Sonne, die ständig die Photonen emittiert?
    Die Photonen, die mit sehr hohen Frequenz Oszillieren, schaffen nämlich nicht sehr weit. Sie vereinigen sich mit der Vakuolen des Raumes und bilden die Elektronen.

    Das Märchen der Elektronen | READERS EDITION

    Und das passiert in der Schicht der Sonnenatmosphäre die wir als Korona der Sonne bezeichnen. Dadurch ist die Spektrum der Sonne nicht symmetrisch ausgebildet.
    Als Folge kommt es aber in dem Bereich zu Vernichtung des Raumes. Plötzlich könnten die anderen Raumvakuolen viel weiter expandieren und die Frequenz der Oszillationen sinkt.
    Das führt aber zu Interferenzen mit der Vakuolen die in der Materie gebunden sind und zu Erhöhung der Temperatur.
  5. #5

    Eieieiei

    Zitat von Irek Beitrag anzeigen
    Das führt aber zu Interferenzen mit der Vakuolen die in der Materie gebunden sind und zu Erhöhung der Temperatur.
    Sie gehören auch zu den Leuten, die Ihr Umfeld mit physikalischen Pseudofingerübungen bei Laune hält, nicht?

    Auf Frühjahrstagungen der DPG laufen manchmal so Leute rum, die, vorzugsweise am Freitagnachmittag, einen Slot kriegen um über kleine grüne Männchen zu referieren. Sehr zur Erheiterung des über die Woche etwas Müde gewordenen Publikums...
  6. #6

    Jaha!

    Zitat von Irek Beitrag anzeigen
    Schon wieder ein Beispiel dafür wie bescheuert die Physik ist. Die Temperatur der Korona der Sonne wiederspricht nämlich eindeutig den Gesetzen der Thermodynamik. Das wissen die Physiker genau und deswegen verbreiten sie solche Märchen von „Zöpfen“ und versuchen die Mensche zu verwirren um von der Frage abzulenken wie kann die Oberfläche der Sonne mit 5500°C die Korona auf mehrere Millionen Grad Celsius aufheizen. Natürlich werden sie nie in der Lage im Rahmen ihren schwachsinnigen Theorien diese Frage zu klären.
    Sie ist aber ganz einfach zu verstehen würde man mein Modell des Universums zu Grunde legen.
    In diesem Artikel habe ich die Lügen der Physiker im Bezug auf die Existenz der Neutrinos entlarvt.

    Tausend und ein Märchen der Physik: Das Neutrino-Märchen | READERS EDITION

    Unter anderem habe ich bewiesen dass die Materie durch die Vereinigung der Photonen mir Raumvakuolen entsteht.
    Welche Bedeutung hat dass aber für die Sonne, die ständig die Photonen emittiert?
    Die Photonen, die mit sehr hohen Frequenz Oszillieren, schaffen nämlich nicht sehr weit. Sie vereinigen sich mit der Vakuolen des Raumes und bilden die Elektronen.

    Das Märchen der Elektronen | READERS EDITION

    Und das passiert in der Schicht der Sonnenatmosphäre die wir als Korona der Sonne bezeichnen. Dadurch ist die Spektrum der Sonne nicht symmetrisch ausgebildet.
    Als Folge kommt es aber in dem Bereich zu Vernichtung des Raumes. Plötzlich könnten die anderen Raumvakuolen viel weiter expandieren und die Frequenz der Oszillationen sinkt.
    Das führt aber zu Interferenzen mit der Vakuolen die in der Materie gebunden sind und zu Erhöhung der Temperatur.
    wie geil! hach, ist das schön, wenn der humanFactor bei SpOn in der früh noch alles an kommentaren durchlässt; danke, DANKE für dieses kleinod exemplarischer crackpot-lyrik!
  7. #7

    Zitat von Irek Beitrag anzeigen
    Und das passiert in der Schicht der Sonnenatmosphäre die wir als Korona der Sonne bezeichnen. Dadurch ist die Spektrum der Sonne nicht symmetrisch ausgebildet.
    Als Folge kommt es aber in dem Bereich zu Vernichtung des Raumes. Plötzlich könnten die anderen Raumvakuolen viel weiter expandieren und die Frequenz der Oszillationen sinkt.
    Das führt aber zu Interferenzen mit der Vakuolen die in der Materie gebunden sind und zu Erhöhung der Temperatur.
    Ich bin leider nicht in der Lage Ihre Argumentation nachzuvollziehen. Da ich als Ingenieur allerdings ein relativ sicheres Gefühl für physikalische und mathematische Zusammenhänge habe, fühle ich, dass sie sich da etwas verrannt haben.

    Dass ihre Theorien ohne jeglicher Untermauerung durch Formeln oder Diagrammen daherkommen, hilft auch nicht. Weiterhin hat ihre Argumentation (in ihren Artikeln) die Rethorik einer Kaffee-Fahrt. Versuchen sie es mit mehr Sachlichkeit, weniger Verschwörungstheorie und mehr Beweisen statt Behauptungen. Dann werden sie ggf. weniger belächelt oder finden heraus, dass doch nicht alles "so leicht" zu erklären ist.
  8. #8

    @ Layer_8

    inkorrekt da solch Verflochtene Magnetfelder sich gegenseitig abstoßen wie 2 Magneten. Die Explosion entsteht wenn sie diese Abstoßung überwinden und sich berühren.
  9. #9

    ...

    Zitat von Irek Beitrag anzeigen
    Schon wieder ein Beispiel dafür wie bescheuert die Physik ist. Die Temperatur der Korona der Sonne wiederspricht nämlich eindeutig den Gesetzen der Thermodynamik. Das wissen die Physiker genau und deswegen verbreiten sie solche Märchen von „Zöpfen“ und versuchen die Mensche zu.....
    Ich habe da mal einige Fragen:
    1. Wie kann es sein, dass, wie sie selbst schreiben, auf Grund der Thermodynamik sie Sonnenoberfläche niemals die Korona so weit aufheizen kann, wenn sie die Thermodynamik ablehnen?
    2. Warum sind sie so überzeugt, dass die wissenschaftler lügen, also wider besseren wissens die Wahrheit verschleiern und falsche Sachen verbreiten?
    3. Warum tun das ihrer Meinung nach offenbar ALLE Wissenschaftler, ausser ihnen?
    4. Wie erklärten sie das Foto, welches zum Beitrag veröffentlicht wurde? Fälschung?
    5. Welche BEWEISE haben sie, die ihre Theorie als die Wahrscheinlichere darstellt? Denn Beweise für die klassische Theorie benutzen sie z.B. Massenhaft, wenn sie die antwort am Computer schreiben und diese dann per DSL über das I-Net allen zugänglich machen. Das ist alles angewandte Lüge, ähhh Physik.