Amokverdacht gegen Fünfjährige: Hände hoch, oder ich schieße Seifenblasen

REUTERSEine Fünfjährige wurde in den USA vom Kindergarten suspendiert. Der Grund: Sie erzählte einem Freund, dass sie ihn und sich erschießen möchte - mit einer Seifenblasenpistole der Mädchenmarke "Hello Kitty".

http://www.spiegel.de/schulspiegel/a...-a-879273.html
  1. #1

    Was´n Witz

    Richtig so. Ab ins Zuchthaus mit der Kleinen für diesen Seifenblasen-Witz, deren Tragweite sie als Fünfjährige noch gar nicht überblicken kann.

    Und den Großen dafür ihre Kampfmaschinen lassen. *augenroll*

    Da verstehe mal einer die Amis...
  2. #2

    Willkommen in Hysteria!
    Hier bekommen Sie was geboten!
  3. #3

    Für uns als Kinder war es ganz klar

    dass auch mit einer Spielzeugwaffe nicht auf Menschen gezielt wird. Wenn man die Waffenverliebtheit der Amis kritiisiert muss man auch dies monieren. Ob man das Kind von der Schule verweisen muss ist allerdings eine andere Frage.
  4. #4

    Die spinnen,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eine Fünfjährige wurde in den USA vom Kindergarten suspendiert. Der Grund: Sie erzählte einem Freund, dass sie ihn und sich erschießen möchte - mit einer Seifenblasenpistole der Mädchenmarke "Hello Kitty".

    USA: Fünfjährige wegen Hello-Kitty-Pistole suspendiert - SPIEGEL ONLINE
    die Amis. Offensichtlich hören die hier Verantwortlichen weder die Schüsse noch spüren sie die Einschläge. Und solche Vollpfosten dürfen Nuklearwaffen besitzen und glauben sie anderen verbieten zu können.
    Gott helfe der Menschheit.
  5. #5

    was hat sie denn nun gesagt?

    cowboy und indianer.. raeuber und gendarm. immer haben wir die anderen "erschossen". aber ich kann mich beim besten willen nicht erinnern, dass man gesagt hat, ich "erschiesse" uns..
    klar wird man da stutzig, sollte man zumindest. als erstes wuerde ich hier aber unfaehigkeit der kleinen in betracht ziehen, die kuerzlich durch die medien gegangenen ereignisse einfach nicht verarbeiten zu koennen. oder aber, man muss sich damit abfinden, dass zu den oben genannten "gut und boese" spielen nun auch "selbstmordattentaeter" gehoeren.
  6. #6

    Ja

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Eine Fünfjährige wurde in den USA vom Kindergarten suspendiert. Der Grund: Sie erzählte einem Freund, dass sie ihn und sich erschießen möchte - mit einer Seifenblasenpistole der Mädchenmarke "Hello Kitty".

    USA: Fünfjährige wegen Hello-Kitty-Pistole suspendiert - SPIEGEL ONLINE
    hat es denn keiner von der NRA geschafft, dem Kind klar zu machen, dass dafür eine halbautomatische Waffe besser geeignet ist?! Sollten Obamas Bemühungen tatsächlich erste Früchte tragen???
  7. #7

    Du meine Güte,

    nie Cowboy und Indianer gespielt? Immer in den Himmel geschossen? Soviel Political Correctness tut weh! Waffenverliebtheit ist doch was anderes. Bin weder Waffennarr noch Militarist, habe aber viel oben genanntes gespielt.
  8. #8

    Absolut korrektes Verhalten der US-Behörden. Man kann terroristische Untrieb gar nicht früh genug bekämpfen. Da gehört das Hello-Kitty Jäckchen erst mal gegen einen orangenen Overall getauscht!!
  9. #9

    Wo bleibt die Forderung....

    ...nach einem Seifenblasenverbot ?