Zoff wegen Schwarz-Grün-Debatte: Parteichef Özdemir pfeift Realos zurück

DPAVertreter des linken Parteiflügels warnen eindringlich vor einer neuen Schwarz-Grün-Debatte - führende Realos hatten zuvor für eine strategische Öffnung plädiert. Parteichef Özdemir verpasste den Urheber aus seinem eigenen Lager sogar einen Maulkorb. Ist die grüne Harmonie zu Ende?

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-879080.html
  1. #1

    Die wahre Farbe

    ist eben rot und nicht grün. Schade, denn eine Partei mit unideologischem Eintreten für Umweltbelange wäre ein Gewinn für die deutsche Politik.
  2. #2

    Das wäre gar nicht so dumm ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein Schwarz-Grün-Ausschluss per Parteitag wäre die schärfste Waffe gegen entsprechende Überlegungen, mancher vom Linken-Flügel wünscht sich das schon lange. Zumal man dies in der Vergangenheit vor Bundes- oder Landtagswahlen schon so gehandhabt hat.

    Zoff bei den Grünen wegen Koalitionsdebatten mit der Union - SPIEGEL ONLINE
    ... dann weiß wenigstens jeder Grün-Wähler definitiv, dass er Merkel mit seiner Stimme nicht erneut ins Kanzleramt hievt :)
  3. #3

    Eigentlich schwer vorstellbar,...

    ...dass sich die grünen "Bessermenschen" in den nächsten 100 Jahren nochmal in einer Bundesregierung wiederfinden werden. Viel zu dogmatisch. Aber man kann eigentlich ganz froh darüber sein.
  4. #4

    Rechts vs Links

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Vertreter des linken Parteiflügels warnen eindringlich vor einer neuen Schwarz-Grün-Debatte - führende Realos hatten zuvor für eine strategische Öffnung plädiert. Parteichef Özdemir verpasste den Urheber aus seinem eigenen Lager sogar einen Maulkorb. Ist die grüne Harmonie zu Ende?

    Zoff bei den Grünen wegen Koalitionsdebatten mit der Union - SPIEGEL ONLINE
    Vieleicht auch ein machtkampf wie einst in der SPD also zwischen linken und rechten. Der trend bei den Die Grünen geht ja klar in richting politisch rechts was für mich diese gespräche mit der CDU bestätigen.
  5. #5

    Karrieregeil

    Da sind wohl einige Grüne der Meinung, dass sie langsam auch mal 'nen Dienstwagen und andere Annehmlichkeiten verdient zu haben.
    Dann ist es natürlich sinnvoll, alle Koalitionsvarianten offen zu halten - eine der beiden Großen hat auf alle Fälle ein paar Pöstchen zu vergeben - was interessiert da schon die klare Mehrheitsmeinung der Grünen-Wähler.

    Ich glaube kaum, dass es Wähler gibt, denen es egal wäre, wenn mit ihrer Stimme Merkel im Amt gehalten wird.

    Da hilft dann nur eins: wer rot-grün will, muß eben SPD wählen, damit keine Stimmen an Merkel gehen, Grün klein bleibt und die "wir-machens-mit-jedem-Realos" ganz klar gezeigt bekommen, was die Basis auf keinen Fall will.
    Dumm nur, wenn dann eine große Koalition zustande kommt, weil auch bei der SPD die Postengeilheit am Ende siegt.
  6. #6

    In meinen Augen sollte auch die SPD ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Vertreter des linken Parteiflügels warnen eindringlich vor einer neuen Schwarz-Grün-Debatte - führende Realos hatten zuvor für eine strategische Öffnung plädiert. Parteichef Özdemir verpasste den Urheber aus seinem eigenen Lager sogar einen Maulkorb. Ist die grüne Harmonie zu Ende?

    Zoff bei den Grünen wegen Koalitionsdebatten mit der Union - SPIEGEL ONLINE
    ... eine erneute Große Koalition unter Merkel ausschließen und nicht bloß Steinbrück für sich höchstpersönlich.

    Die Wähler definitiv besser wissen, dass es eine Kanzlerin Merkel mit einer SPD als "soziales Korrektiv" nicht noch mal geben wird.
  7. #7

    Özdemir hat völlig Recht

    Ständige, unnötige Diskussionen (wie bei der Piratenpartei ) sind destruktiv und dienen nur dem Verfasser. Mehr tun, weniger reden. Es ist Vorwahlzeit.
  8. #8

    Aha, bei den Grünen

    darf man nicht frei denken? Irgendie habe ich das befürchtet, je weiter die Leute links stehen umso mehr verfallen sie meinung dass andere Einschätzungen als die eigene nicht richtig sind. Ich finde das beunruhigend, das ist tendenziell Zensuroid (falls es das Wort gibt).
  9. #9

    nur nicht....

    Die Grünen sind inzwischen überflüssig wie ein Kropf.
    Wer wählt solche Leute eigentlich noch?