Achilles' Verse: Sauna ist besser als Dschungelcamp

CorbisWer sich für die Psyche des Menschen interessiert, sollte in die Sauna gehen. Dort trifft Wunderläufer Achim Achilles auf einen Muskelprotz ohne Hals, zwei Eso-Frauen bei Atemübungen und einen Mann mit Fußpilzproblemen. Teil zwei der Saunagäste-Typologie.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ern...-a-878931.html
  1. #1

    Entlarvend

    Soll wohl lustig sein, zeigt aber höchstens die typische Arroganz von einem, der sich für einen kultivierten Menschen hält.
    Einbildung ist auch ne Bildung...
  2. #2

    Trauriges Niveau

    Ich muss snickerman leider zustimmen. Solch verkrampft amüsant rüberkommen wollende Charakterbilder hab ich in meiner Schuzeit zuhauf verbrochen. Aber im Spiegel Online...? Trauriges Niveau!
  3. #3

    ... Was verpasst ?

    Komisch - eigentlich !
    Seit einem halben Jahrhundert bin ich regelmässiger Saunanutzer.
    Eigentlich seit 3 Lebensmonaten.
    Abgesehen von - sicherlich - einigen etwas aus der Reihe tanzenden SaunakollegInnen, kann ich mich an vorgenannte Extreme und Extremitäten nicht erinnern.
    Kann es sein, dass diese 'story' etwas aus der Luft gegriffen und ausgeschmückt wurde ?
    Während dieser (meiner) ca. 1500 Saunabesuchen im In- und Ausland muss ich also wohl noch auf das Überraschungsmoment hoffen, das in SPON in einer 'story' zusammen gefasst wurde.
  4. #4

    Schwach

    Und gar nicht so lustig wie gedacht. Übrigens ist unter den beschriebenen Gästen einer, der wirklich verstanden hat, wie (finnische) Sauna funktioniert: Wehrmachts-Werner.
  5. #5

    WehrmachtsWerner und SchneeWälzer.

    Es ist wohl in Finnland eher ein SchneeWalzer, sich nach einigen Minuten Aufheizen eben d-e-m zu frönen, verehrter @Tom Joad. Sollte kein Schnee vorhanden sein, kann auch gerne die Abkühlung in 0° - Wasser der Ostsee oder in einem der 198988 Seen in Finnland vorgenommen werden.
    Aber Werner und die Wehrmacht ?
    Hart wie Stahl, flink wie Windhunde und zäh wie Leder ?
    Das müssen wir noch in einer 'Suomen savusauna' ausdiskutieren.
    Vielleicht noch diesen Winter in Inari bei ca. 20 Minusgraden und 1/2m Schnee ? (Die Seen: leider alle zugefroren ;-)
  6. #6

    Nicht im Geringsten

    Zitat von susiwolf Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass diese 'story' etwas aus der Luft gegriffen und ausgeschmückt wurde ?
    Nein ganz und gar nicht. Ich bin Mitglied in einem Schwimmverein und verbringe die Trainingszeiten meines Sohnes weitgehend in der Sauna. Mit Ausnahme von Opfer-Olga treffe ich alle anderen Typen (auch die aus Teil 1) im Verlauf eines einzelnen Monats garantiert an.

    Und noch ganz andere, in etwa gleichwertige Charaktere wie zum Beispiel Zoten-Zora und Burka-Birte, die beim Hinausgehen gerne noch den Aufguss-Eimer zum Kippen bringt. Sehr schön auch Oberlehrer-Otto, der zwar zum ersten Mal in der Sauna auftaucht, sich aber gleichmal damit einführt, dass er anderen erklärt, wie sie sich in der Sauna zu verhalten haben und dieses bis zur Eskalationsstufe vorantreibt.

    Ich hab schon Trennwände durch den Saunavorraum fliegen sehen...
    Mein Highlight an menschlichen Konflikten war allerdings die Interaktion zwischen einer russlandeutschen Blondine, die meinte, sich die Haare im Ruhebereich föhnen zu müssen und einem deutschen Spießer, der aus der vollbesetzten Sauna heraus meinte, dieses unbedingt unterbinden zu müssen. Abgesehen von einer insgesamt eher kontraproduktiven Verdoppelung der Dezibelzahl führte das zu einem anhaltenden Stecker-rein-Stecker-raus-Spielchen, bei der die Saunatür im Zehnsekundentakt geöffnet wurde.
    Aber vermutlich ist sowas vereinsspezifisch.
    P.S. Schrieb ich schon, dass neben mir mal einer mit Handy IN der Sauna saß ? ;-)
  7. #7

    Komisch?

    Zitat von susiwolf Beitrag anzeigen
    Komisch - eigentlich !
    Seit einem halben Jahrhundert bin ich regelmässiger Saunanutzer.
    Eigentlich seit 3 Lebensmonaten.
    Nee, sehr komisch.
    Wattennu?
    Seit einem halben Jahrhundert oder seit 3 Lebensmonaten?
    Oder hat man Ihnen ein halbes Jahrhundert die Windeln...?
    Glaub' ich irgendwie nicht.
  8. #8

    Zitat von hashemliveloirah Beitrag anzeigen
    Nee, sehr komisch.
    Wattennu?
    Seit einem halben Jahrhundert oder seit 3 Lebensmonaten?
    Oder hat man Ihnen ein halbes Jahrhundert die Windeln...?
    Glaub' ich irgendwie nicht.
    Ok Sie Witzbold: Falls wirkliche Frage ... Ich bin jetzt 3 Monate alt und trage nur noch die Miniwindeln ... ;-)
  9. #9

    Zitat von susiwolf Beitrag anzeigen
    Es ist wohl in Finnland eher ein SchneeWalzer, sich nach einigen Minuten Aufheizen eben d-e-m zu frönen, verehrter @Tom Joad. Sollte kein Schnee vorhanden sein, kann auch gerne die Abkühlung in 0° - Wasser der Ostsee oder in einem der 198988 Seen in Finnland vorgenommen werden.
    Aber Werner und die Wehrmacht ?
    Hart wie Stahl, flink wie Windhunde und zäh wie Leder ?
    Das müssen wir noch in einer 'Suomen savusauna' ausdiskutieren.
    Vielleicht noch diesen Winter in Inari bei ca. 20 Minusgraden und 1/2m Schnee ? (Die Seen: leider alle zugefroren ;-)
    Ja nun, den Namen habe ich mir nicht ausgedacht. Aber wenn Sie Erfahrungen mit Finnen in der Sauna haben, dann dürften Sie mir bestätigen, dass sich diese dort eben eher wie "Werner" verhalten als wie Wellness- oder Eso-Gäste. Schwitzen bis zum Umfallen, dabei durchaus Gespräche führen und eine Löyly ("Aufguss") nach der anderen auf den Ofen knallen - das ist das Programm (zumindest in Karelien). Nicht auf die Uhr sehen, strenge Zeitpläne einhalten oder meditieren. Die Finnen lachen sich doch kaputt über den heiligen Ernst, mit dem ihre Sauna in manch anderen Ländern betrieben wird.

    Die "savusauna" (Rauchsauna) ist ja ein bisschen kühler als die normale, da würde der Sprung in den Schnee auch mir etwas Überwindung abverlangen. Aber wenn das eine Einladung war, komme ich gerne vorbei! ;-)