Machtkampf in der FDP: Wie Rösler Brüderle austrickste

DPADer Machtkampf in der FDP ist vorerst entschieden: Philipp Rösler bleibt Parteichef, Fraktionschef Rainer Brüderle wird Spitzenmann im Wahlkampf. In der internen Auseinandersetzung hat Rösler Härte und Geschick gezeigt - und seinen Widersacher bloßgestellt.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-878839.html
  1. #1

    ...

    Brüderle scheint so doof zu sein, dass er nichtmal den Rösler aus dem weg räumen kann. Er hätte die FDP auch vernichtet, jetzt muss es der Rösler halt selber machen.
  2. #2

    bloßgestellt?

    Der Wunderdoktor hat auf einen verdummt dünnen Seil getanzt und mehr Glück als Verstand gehabt.
  3. #3

    optional

    "Den Schlag Röslers, so viel darf wohl sicher sein, wird ein Mann wie Brüderle so schnell nicht vergessen. "
    Brüderle ist bereit zum Umsturz und hat dann nicht mal die Eier dafür? Naja, 0 0=0, so wird das auch nichts mit der Doppelspitze.
  4. #4

    Man soll auch der Jugend eine Chance geben

    Deshalb ist Brüderle ein Signal für den Aufbruch einer neuen Generation -- äh ... oder so ähnlich ... ???
  5. #5

    Überrascht

    -Zitat- Auch viele im Präsidium sind überrascht über die Kaltschnäuzigkeit Röslers.-Zitatende
    von der Kaltschnäuzigkeit Röslers?
    Das sieht doch sehr nach Nicht-sehen-wollen der Wirkilichkeit aus.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Machtkampf in der FDP ist vorerst entschieden: Philipp Rösler bleibt Parteichef, Fraktionschef Rainer Brüderle wird Spitzenmann im Wahlkampf. In der internen Auseinandersetzung hat Rösler Härte und Geschick gezeigt - und seinen Widersacher bloßgestellt.

    Wie FDP-Chef Rösler den Machtkampf gegen Brüderle gewann - SPIEGEL ONLINE
    Da wurde Brüderle ja in eine schöne Zwangslage hineinmanövriert. Hätte er Rösler's Vorschlag akzeptiert, würde man Brüderle in naher Zukunft die Verantwortung für das absehbare Wahldebakel der FDP aufzwingen können. So muss er sich jetzt Feigheit und Führungsschwäche vorwerfen lassen. Er konnte nur verlieren ...
  7. #7

    wie war das noch...

    Feind, Todfeind, Parteifreund!
  8. #8

    KNABE gegen OPA

    Was für ein laecherlicher Haufen.
  9. #9

    mal ehrlich:

    warum sollte sich ein 67jähriger die Arbeit antun, einen Stall wie die FDP organisatorisch und inhaltlich zu führen? Interessant wäre ja, zu wissen, was aus dem Herrn Niebel geworden ist/wird?