Moebius-Comics: Meister der Seltsamkeit

Moebius Production/ GlénatEr schuf eine epochale Westernserie , entwarf fremdartige Welten und prägte mit Bauten für "Alien" und "Tron" Hollywoods Vorstellung von Science-Fiction. Nun huldigen aufwendige Ausgaben dem 2012 verstorbenen Comic-Visionär Moebius.

http://www.spiegel.de/kultur/literat...-a-878399.html
  1. #1

    Blade Runner fehlreferenz.

    Moin!

    Die Referenz mit Blade Runner ist nicht ganz richtig.

    Richtig ist, das Blade Runner auf dem Phillip K. Dick Buch "Do Androids Dream of Electric Sheep?" basiert.

    Ridley Scott und Syd Mead gaben Moebius' Geschichte als beeinflussendes Material für das Design des zukünftigen L.A. an.

    Gruß!
  2. #2

    Alien Fehlrefenerenz II

    …und "Alien" bitte auch aus der Überschrift rausnehmen, diese "Welt" wurde von Herrn Giger entworfen (http://de.wikipedia.org/wiki/Hansruedi_Giger)
  3. #3

    Neben Spiritualität und Esoterik...

    ...sollte auch an seine Experimentierlust mit Drogen erinnert werden. Für mich der alltime favourite: Le Garage hermétique
  4. #4

    Nur das Alien...

    Zitat von spon-facebook-1282539949 Beitrag anzeigen
    …und "Alien" bitte auch aus der Überschrift rausnehmen, diese "Welt" wurde von Herrn Giger entworfen (Hansruedi Giger)
    Die "Nostromo", die Raumanzüge, sowie div. Interieur jedoch, basieren auf Möbius' Entwürfen.
  5. #5

    Mehr als nur ein Zeichner, ein gestalterischer Gott!

    So wie J.R.R. Tolkin für die Rollenspieler, ist auch Moebius für die Sci-Fi-Freunde, welche sich an Cyberpunk oder ähnlichen Genres erfreuen. Tja, wie auch D.Adams: die guten sterben leider viel zu früh!
  6. #6

    NeinNein, keine Drogen -

    Zitat von stubborn Beitrag anzeigen
    ...sollte auch an seine Experimentierlust mit Drogen erinnert werden. Für mich der alltime favourite: Le Garage hermétique
    ...dass Drogen die Phantasie befluegeln, ist ein Geruecht,
    aufgekommen mit der opulenten Dune-Verfilmung von Dino de Laurentiis ("Sapphos Saft verleiht meinen Gedanken Fluegel"... - aah, Spice !)

    Moebius hat sich gesund ernaehrt und viele Pilzmahlzeiten zu sich genommen, auch hat er nur selbstangebauten, na, Tabak geraucht.
    Also - keine Verleumdungen !
    Moege er nie vergessen werden.
    Major Grubert
  7. #7

    Mein Favorit: Der Incal 1 - 6

    Von er ersten Sekunde an faszinierend und spannend bis zum Schluss. Die Spin-off Bände mit den Meta Baronen und den Technovätern sind zwar ganz nett, kommen aber an die Dynamik der ursprünglichen Geschichte nicht ran. Der Incal ist a.m.s. ein epochales Meisterwerk des SciFi Comics.
  8. #8

    Das Metabaronzeug war es nicht so,

    Zitat von petzi Beitrag anzeigen
    Von er ersten Sekunde an faszinierend und spannend bis zum Schluss. Die Spin-off Bände mit den Meta Baronen und den Technovätern sind zwar ganz nett, kommen aber an die Dynamik der ursprünglichen Geschichte nicht ran. Der Incal ist a.m.s. ein epochales Meisterwerk des SciFi Comics.
    stimmt. Die besten Sachen waren die, die man heute noch in
    den *ersten* der fleddrigen Schwermetallbaenden findet, die ich zum Glueck alle aufgehoben habe - auch Harzach ist genial.
    Ich werde richtig nostalgisch, wenn ich an diese Zukunft zurueckdenke.
  9. #9

    Wenn dem so wäre

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er schuf eine epochale Westernserie , entwarf fremdartige Welten und prägte mit Bauten für "Alien" und "Tron" Hollywoods Vorstellung von Science-Fiction. Nun huldigen aufwendige Ausgaben dem 2012 verstorbenen Comic-Visionär Moebius.

    http://www.spiegel.de/kultur/literat...-a-878399.html
    Geht es den Menschen gut, verlieren sie den Blick für die Wirklichkeit und die wirklichen Aufgaben in einer desolaten Welt.
    Also schaffen sie sich eine Traumwelt zum Spielen und Ablenken.
    Noch Fragen?