Mofa-Revival: Räng-däng-däng knattert die alte Liebe

Fabian HobergMofas machten ab Anfang der sechziger Jahre mit Halbstarken am Lenker die Straßen unsicher. Mittlerweile sind sie von Motorrollern abgelöst. Nicht aber in Wesel am Niederrhein, wo zwei Männer rund 65 Mofas gesammelt haben - und für Nostalgiker geführte Touren anbieten.

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultu...-a-871618.html
  1. #1

    Der Höhepunkt - Alpenbrevet

    Für diese Fans gibt es noch eine Steigerung: Das Red Bull Alpenbrevet in der Schweiz. 3 Pässe und über 130km Distanz. Da ist es sogar erlaubt, die Töff-Töffs aufzubrezeln und sich selbst zu stylen. Mit etwas Druck ist es bestimmt möglich eine Kategorie "Senioren" einzurichten. www.redbullalpenbrevet.ch
  2. #2

    Zündapp rulez!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  3. #3

    Mofa Moped Mokick

    Muss mich bei den Leuten unbedigt melden.
    Habe Anfang der 70ger eine Moby gefahren danach eine
    Honda CB 50. Träume manchmal davon sie noch in meiner Garage wiederzufinden.
    Wenn die Kreidler Flory auf der Autpbahn fahren darf
    muss es eine Kreidler Florett RS sein.
    Das ist KEIN Mofa , sondern ein Moped genauer ein Mokick
    welche über 100 Km/h machte.
    Diese unentschuldbare Gleichsetzung halte ich der angenommenen Jugend des Autors zugute.
    Ist ne Klasse Idee von den Jungs!!
  4. #4

    Das geilste Mofa

    ist doch wohl die Velosolex. Ihr erinnert Euch: Meist in schwarz, Motor vorne auf dem Vorderrad, verbunden mit "Reibrolle". Ganz kultig: die Modelle mit dem Rohrrahmen, die späteren hatten einen Rahmen aus Stahlblech.
  5. #5

    Ich hatte mal eine Puch.

    :-)
  6. #6

    70ziger Jahre

    hatte ein weinrotes Mini-Mobi mit Delorto-Vergaser, lief an die 50, Holzglocks an den Flüssen wegen der miserablen Bremsen, wunderbare Tagestouren, hach waren das herrliche Zeiten
  7. #7

    oldtimer

    ein Beitrag zur Nachhaltigkeit durch längere Nutzung und Förderung des Mittelstands der Industrie mit Ersatzteilproduktion und Reparatur - kein Geschäft für die Großkonzerne, die Alternative zur Verschrottungsprämie
  8. #8

    Jawoll!

    Zitat von ironassi Beitrag anzeigen
    Zündapp rulez!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    YesSir! Wir hatten in Buxtehude fast alle eine Zündapp - allerdings erst als Mokick oder Kleinkraftrad. Bei den Mofas war die Solex 6000 vorherrschend (die mit der Kardanwelle). Ohne Frage die Schnellste ihrer Zeit (besonders, wqenn man den Auspuff mit dem Fuß etwas runterdrückte - weshalb die Owner immer dieses spezielle Brandzeichen auf der Sohle hatten).
  9. #9

    Schade

    Schade, dass die 500 Km weit weg sind. Da wär ich im Sommer auch gern mal vorbeigekommen. Mit 44 entsprech ich ja genau der Zielgruppe. Dass man kaum noch Mofas sieht, ist mir garnie aufgefallen. Wird mir erst jetzt wieder bewußt.