Eiseskälte: Deutschland bibbert sich ins Wochenende

dapdDer Winter macht sich in Deutschland breit. Am Wochenende muss man fast überall bei Minusgraden zittern, in den Tagen danach soll es noch kälter werden. Schnee und Kälte sorgten europaweit für Flugausfälle - besonders Großbritannien ist betroffen.

http://www.spiegel.de/panorama/wette...-a-878393.html
  1. #10

    Weltklimakonferenz

    Die Weltklimakonferenz sorgt eben dafür, dass der Winter kalt bleibt.
  2. #11

    Hier in Portugal war es zu Beginn der Woche fuer hiesige Verhaeltnisse sehr kalt mit 5Grad.Die Erwaermung seit heute,wird uns ein starkes Unwetter bringen,was wir jetzt schon in den Anfaengen erleben.Ab 3.00 soll es mit Wind um die 170km/Stunde und heftigem Regen richtig losgehen.Den ganzen Nachmittag wurden im Radio Warnmeldungen durchgegeben.Hoffen wir das Beste...
  3. #12

    Hier in der Nähe von San Francisco ist das Wetter prima. Tagsüber kann man im T-Shirt herumrennen, die Sonne scheint.

    Schade dass ich heute nach Deutschland zurückfliegen muss. Grau, nass, kalt und windig an der Ostsee. Und im Sommer kaum besser (der Sommer 2006 war eine positive Ausnahme).
  4. #13

    s-bahn

    bin gespannt, ob die berliner s-bahn demnächst wieder ausfällt, weil eine schneeflocke auf dem gleis liegt oder die türen zugefrohren sind.
  5. #14

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Winter macht sich in Deutschland breit. Am Wochenende muss man fast überall bei Minusgraden zittern, in den Tagen danach soll es noch kälter werden. Schnee und Kälte sorgten europaweit für Flugausfälle - besonders Großbritannien ist betroffen.

    Wetter: Kälte und Schnee bleiben Deutschland vorerst erhalten - SPIEGEL ONLINE
    Kälte, trockene Luft, kaum Neuschnee. Die Straßen werden immer griffiger. Es war kein Fehler, heute mal das Motorrad zu nehmen.
  6. #15

    Zitat von Kokeicha333 Beitrag anzeigen
    Na, so ganz ohne ist es nicht - mein Flug in die UK hatte 8 Std Verspaetung und wenn man sich die Strassenverhaeltnisse ansieht, kann ich nur froh sein, dass ich wieder nach Hause getrottet bin... BBC - Travel News - National roads : Live Road Incidents
    Natürlich ist es nicht ohne. Das ist nunmal so im Winter. Darauf muss man sich einstellen und mit Unannehmlichkeiten rechnen.

    Alles keine Meldung wert.
  7. #16

    Das Winterwetter soll sich bis nächste Woche halten? Wahnsinn. Und so etwas im Winter.

    Ich finde es immer lustig wie in den Medien gerade im Winter immer die Panik vor entsprechendem Wetter geschürt wird. Ja, es ist kalt. Dass es kalt wird bzw. der Winter kommt ist vielen frühzeitig bekannt.

    Warm anziehen, die Fahrweise anpassen (aber bitte nicht gleich stehen bleiben) und damit rechnen, dass manches eben nicht so wie im Sommer funktionieren kann. Und schon geht man ganz locker durch die Zeit.

    Ok, wenn der Strom ausfallen würde, die Wasserversorgung unterbrochen, Züge stundenlang ungeheizt herumstehen oder Orte von der Aussenwelt abgeschnitten wären. Ja, das wäre durchaus eine Meldung wert. Alles andere ist lächerliche Effekthascherei.
  8. #17

    Latif hatte uns doch anderes prophezeit

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Winter macht sich in Deutschland breit. Am Wochenende muss man fast überall bei Minusgraden zittern, in den Tagen danach soll es noch kälter werden. Schnee und Kälte sorgten europaweit für Flugausfälle - besonders Großbritannien ist betroffen.

    Wetter: Kälte und Schnee bleiben Deutschland vorerst erhalten - SPIEGEL ONLINE
    aber der Erderwärmung folgt eben nicht seinbe Prognosen sondern macht Pause:
    Stillstand der Temperatur: Erklärungen für Pause der Klimaerwärmung - SPIEGEL ONLINE
  9. #18

    Und..

    Zitat von Pfaffenwinkel Beitrag anzeigen
    so viel zur Klimaerwärmung.
    ..50°+ in Australien..soviel zur Klimaerwärmung
  10. #19

    Das Unwetter,das wir seit 3.00 in Portugal erleben,moechte ich nicht mehr als normales Winterwetter bezeichnen und der Sturm steigert sich noch immer.Seit einer halben Stunde ist der Strom weg,halbe Baeume fliegen durch die Luft,ich bin zu Hause und kann nicht zur Arbeit.Erst ab 15.00 soll sich der Sturm legen.In 20 Jahren so manches Unwetter erlebt im Winter,aber dieses uebertrifft alle...Jeder hat sich im Haus verbarrikadiert und hofft,dass es voruebergeht....