Augenzeugenberichte aus Algerien: "Sie wollten die Ungläubigen töten"

AFP/ McFaul FamilyDie ersten Zeugen berichten über das Geiseldrama in Algerien. Ein Ire musste Sprengstoff um den Hals tragen, ein Franzose überstand das Martyrium in einem Versteck. Die Angreifer agierten sehr organisiert und hatten offenbar von Anfang an das Ziel, möglichst viele Ausländer in ihre Gewalt zu bringen.

Blutbad in Algerien: Augenzeugen berichten aus In Amenas - SPIEGEL ONLINE
  1. #140

    .

    Zitat von juttaweise Beitrag anzeigen
    ach ja, und was ist mit dem Irak, Afghanistan, Libyen, Pakistan? In jüngster Zeit haben Christen mehr Muslime getötet als anderes herum, wenn Sie schon von einem Vergleich reden!
    Mir ist nicht bekannt dass dieses explizit im Namen des Christentums geschehen ist und nur darum geht es hier.