Steuersünder-Affäre: Athener Parlament ermittelt gegen Ex-Finanzminister

APDas griechische Parlament nimmt Ermittlungen gegen Ex-Finanzminister Papakonstantinou auf. Eine klare Mehrheit stimmte dafür zu prüfen, ob seine Immunität aufgehoben werden soll. Dem Politiker wird verdächtigt, Verwandte von einer Steuersünder-Liste gestrichen zu haben.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-878276.html
  1. #10

    ...ob nun Sünder, Hinterzieher oder Betrüger...

    ...aber tolle Erkenntnisse der EU-Kommission wg. der Entwicklung der griechischen Privatisierungseinnahmen von nur noch von 8,5 Milliarden Euro bis Ende 2016 statt geplant 50 Milliarden bis Ende 2015...immer nach dem Merz’schen Motto: Mehr Kapitalismus wagen?
    Vermutlich sind wohl wieder die Schnäppchenjäger oder auch die Verwandten des sozialistischen Ministers mit den Bankenrettungsmilliarden unterwegs, die noch abwartend nach Anlagemöglichkeiten suchen?
    Mit dieser Mathematik gehen doch auch bei uns die Wowi-, Ole-, Mappus- und etc.- Großprojekte den „Bach runter/nach hinten los“ oder drehen sich auf Kosten der Steuerzahler mit hoher Gewinnerwartung im Kreise!